» »

Unerklärliches Bruststechen

S=t@erne|nstau?ber hat die Diskussion gestartet


Guten Abend miteinander,

ich habe mich nach langem Quälen endlich dazu entschlossen nach Rat im Internet zu suchen. Zu meiner Person: Ich bin 17 Jahre alt und weiblich.

Meine gesundheitlichen Probleme haben mit der Pubertät vor rund 5 Jahren angefangen, darunter Knie- und Lungenbeschwerden(Patellaluxationen und Asthma), ein diagnostizierter Herzklappenfehler(eine Herzklappe schließt nicht komplett) und psychisch bin ich auch nicht mehr ganz fit.

All diese Probleme jetzt erst einmal beiseite, falls ein Zusammenhang zu Folgendem besteht - wobei ich den Knieaspekt am Unwahrscheinlichsten finde.

Ich habe ebenfalls seit meiner Pubertät ein Bruststechen, welches ich mir nicht erklären kann. Als ich meine Lunge röntgen und beim Kardiologen mein Herz untersuchen ließ, schien sich nichts (Bedrohliches) feststellen zu lassen, zumindest nichts was mir die behandelnden Ärzte meinten mitteilen zu müssen.

Der Schmerz sitzt unterhalb der linken Brust, im Inneren, nicht äußerlich - die Schmerzen ziehen sich manchmal auch bis zur Mitte durch. Ich kann es schlecht einschätzen, aber ich glaube Bewegungen des Torsos beeinflussen die Schmerzqualität, weshalb ich - sofern es passiert - meist versuche still zu sitzen oder zu liegen bis es vorbeizieht.

Desweiteren hält das Stechen meist ungefähr einige wenige Minuten an bis maximal (selten) 30 Minuten. Jedoch, weshalb ich hier bin, hat es in dieser Woche +-4 Stunden durchgehend angehalten und seitdem hatte ich im Verlauf der letzten Tage immer wieder das Stechen gehabt ganz kurz und am Tag verteilt. Wobei die Schmerzen normalerweise nur 1-2 Mal im Monat auftreten.

Der plötzliche Schmerz begann einfach so aufzutreten wie eigentlich immer , in Ruhe, während ich entspannt war. Ich bewege mich nicht sonderlich oft/gerne, den Knieproblemen und dem Asthma zu verdanken, weswegen ich versuche mich die meiste Zeit über zu schonen.

Zusätzlich tritt dieses Symptom zu unterschiedlichen Tageszeiten auf, vermehrt Morgens und tagsüber, weniger zum Abend und nächtlich.

Ich habe keinen Ansatz wodurch die Schmerzen entstehen und ich möchte möglichst vermeiden alle Ärzte, deren Fachgebiete im Oberkörper liegen, aufzusuchen bis das Problem abgeklärt ist. Was auch sehr stressig für mich ist.

Wäre wirklich lieb, wenn mir jemand seine Meinung dazu geben könnte, damit ich die vielen Möglichkeiten eingrenzen kann. ;-D

Mit freundlichen Grüßen

Sternenstauber

Antworten
HKyper,ioxn


Vielleicht rezidivierende eine Rippengelenksblockaden

Wenn sich ein Rippengelenk hinten an der Wirbelsäule verkantet/blockiert, kommt es zu einem plötzlichen akut stechenden oder dumpfen Schmerz der über die Seite nach vorne zum Brustbein zieht. Die Schmerzen sind plötzlich akut, stechend, zerreißend seitlich und vorne im Bereich der Brust.

Es kommt zu einer schmerzhaften Einschränkung der Einatmung, also tief einatmen geht nicht mehr, schmerzhaft eingeschränkte Wirbelsäulendrehung und Schmerzen vorne im Bereich des Brustbeines.

Auch das anheben des Armes wo sich der Brustkorb streckt ist durch die Schmerzen nicht mehr möglich. Bei starken Schmerzen kann es auch zur Übelkeit kommen.

Die Muskulatur verspannt sich aufgrund der Schmerzen und Schonhaltung.

Eine Rippenblockade kann plötzlich durch eine falsche Bewegung entstehen und sich auch rasch wieder auflösen. Das ist unterschiedlich und je nachdem wie stark die Verspannung der Muskulatur ist.

Meist löst sich die Blockade schnell auf, aber die Muskeln schmerzen noch einige Tage weiter aufgrund der Verkrampfung.

Das erklärt auch, warum deine Schmerzen plötzlich anfingen und auch recht schnell wieder verschwunden waren.

Siehe hier

Articulatio capitis costae ( Rippengelenk)

[[http://www.montazem.de/deutsch/assets/images/Brustwirbel.jpg Bild]]

Blockiert/Verkanntet das, macht das höllische Schmerzen an der Brustkorbseite und vorne Brustbein/Brustbereich.

Kyangxa


Hi,

Könnte mit der Pubertät und dem verbundenen Brustwachstum zusammenhängen.

Eine Kardiologische Beteiligung ist eher auszuschließen da du ja schon gründlich gecheckt wurdest.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH