» »

Niedriger puls......?

d1anceoifdedvil hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich bin 48j

183

100kg

Männlich

Ich nehme seit meinem 16. Lebensjahr wegen Bluthochdruck Betablocker !

In letzter Zeit wird der Puls immer langsamer!

Ich liege jetzt tagsüber bei 62-52

Nachts 58-51

Der Betablocker wurde bei mir schon zweimal reduziert in der letzten Zeit...!

Ich war schon bei einem Kardiologen... er sagte er kann nichts feststellen wen frei und keine Risse...!

Er hat Ultraschall gemacht und Belastungstest! Beides Ok

Vor kurzem war ich noch mal im MRT wegen Verdacht auf Hirntumor...war aber nicht! Es ist da zwar was weißes zu erkennen auf dem Foto aber sie sagten das wäre eine unbedeutende Flüssigkeit!

Vor ein paar Jahren hatte ich eine Sonde durch der Leiste... zum Herzen hin war auch alles okay!

Gut ich muss nur sagen dass ich sei leider seit einiger Zeit nicht mehr Arbeit!

Dachte ich der Ruhepuls der niedriger kommt dort her aber mein Arzt sagte es wäre eher das Gegenteil der würde nach oben gehen!

Vor ein paar Tagen wollte ich Blut abnehmen lassen wegen Schilddrüsen eventuell Verdacht Unterfunktion..... Problem die Schwestern haben keine Ader gefunden sie haben geschimpft und gesagt ich solle mehr trinken da ich auch gesagt hatte dass ich wenig trinke!

Wie es mir geht....tja nicht so einfach zu beschreiben da ich leider auch nervenkrank bin kann ich nicht unterscheiden wie ich mich fühle und mein Körper spielt mir sehr gern Schwindelgefühle vor obwohl es nicht so ist!

Mich plagen auch an für sich häufig Kopfschmerzen..... ich habe dazu noch einen Bandscheibenvorfall im Halsbereich....!

Und ich muss sagen ich habe auch leider ziemlich oft Blähungen...!

Ja und ich habe Panikattacken Angstattacken alles was dazu gehört!

Ich hatte auch den anderen Kardiologen noch mal angeschrieben und er sagte bei Betablocker wäre ein Ruhepuls ist 52 noch normal...!

Bin aber jetzt öfter bei 60-51 ....!

Ganz ehrlich mir läuft der Angst Schweiß den Rücken runter....

Ich persönlich fühle mich ein bisschen schlapp gut das wird am Übergewicht liegen und an der nicht ausreichenden Bewegung sowie trinken...!

Was tun.....?

Antworten
L/uc&i32


Die Antwort liegt nah. Mehr Bewegung und abnehmen. Dein Herz wird es dir bedanken.

Dein Arzt hat recht unter Betablocker senkt die Puls. Ohne ausreichende Bewegung senkt sie weiter.

Auch ein Psychotherapie würde nicht schaden.

dian c-eofkdevil


Hallo

Ich nehme 2,5 gramm Betablocker am Tag .....morgens.!

Gehe seit paar tagen über 10.000 schritt!

Handy zählt..... die km die das Handy zeigt sind blödsinn!

Übergewicht ja werde 83kg ansteuern aber nicht weniger!

Trinken klar zu wenig....soll aber nichts mit Ruhepuls zu tun haben!

Bin nicht mehr am arbeiten ... nur Hunde Raus oder Besorgungen!

Pycho schon seit Jahren... hilft nur nicht wenn zig wochen dazwischen sind..!

Zwei Kadiologen sagen ist ok auch Belastungstest

... einmal hatte ich auch schon 47 puls.... sonst 50-70....

Denke mal werden Betablocker absetzen... ich nehme den seit ich 16j war!

Weiss nicht was ich tun soll ...

50-60 freuen...langes Leben

50-60 angst vor Herzstillstand

Wohl fühlen ist was anderes schlapp

Denke keine Kondition und übergewicht ...

Abeerrrr puls geht nur hoch wenn ich was Essen da bleibt der auch ne weile oben...

Sollte aber nicht sinn der sache sein....

Ja nerven sind sehr stark angegriffen...

Aber das dürfte nix mit niedrigen Puls zu tun haben.....

RATLOS GUCK ....... ???

dmance[ofdeevil


Ach ja sport.....naja

Gehe mit den Hunden raus....

Handy Schrittzähler an...

Versuche immer 10.000 schritt zu GEHEN...wenn Wetter schlechter ist am Crosstrainer..... Handy zählt da auch mit

Und glaub nicht das ich 1 Meter schritte habe...

Wären ja 10km am Tag ...

Heute morgen puls

129/84 55

120/80 56

132/88 55

Ruhe puls war auch schon 53

Hmmmm

Nehme 2,5 gr. Betablocker 1x morgens

Trinken ca 1-2 liter... tag

Kopfschmerzen und Summen auf Ohren

Orthopäden meinen wegen S-Wirbelsäule

Wpw-syndrom habe ich auch aber leichte Version und HÄTTE NICHTS DAMIT ZU TUN

Ich bin jetzt 7 tage mit 10.000 schritt dabei und schon 3kg runter

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH