» »

Blutwerte, wer hat ne Idee?

BIrot!spinn#e200x3 hat die Diskussion gestartet


Ich brauche mal das Schwarmwissen des Forums, weil ich gerade recht ratlos und verunsichert bin.

Ich war Freitag zum Blut abnehmen beim Doc. Eigentlich um zu gucken, ob sich mein Vitamin D Spiegel endlich erholt hat und der ist auch ganz super! Aber ich bin gerade über etwas anderes gestolpert. Muss auch dazu sagen, das ich meinen Doc eben nicht dazu gesprochen habe, sondern mir nur das Ergebniss an der Hintertür abgeholt habe. Ich werde morgen auf jeden Fall nochmal hingehen!

Also wie gesagt, Vitamin D, Magnesium, Eisen, Ferritin alles tutti, aaaaber: Lymphozyten 3600, Referenz 980,000 /µL und Monozyten 650, Referenz 200,00 /µL :-o Bei beiden Werten steht bei mir auch ein + davor.

Beide Werte waren beim Blutbild Ende März auch zu hoch, aber sind jetzt noch gestiegen. Im März waren auch noch die Thrombozyten zu hoch, die sind jetzt aber normal. Außerdem ist mein CRP seit Jahren zu hoch, Referenz <5, bei mir im März 10 und jetzt 15. Da denk ich aber das es vielleicht an der Schilddrüse liegt (nehme L Thyroxine 125). Mein Doc meinte schon im März alles ok, aber irgendwie bin ich doch grad alles andere als beruhigt. Das kann doch nicht dauernd erhöht sein bzw noch steigen, ohne das was ist.

Hat vielleicht jemand ne Idee dazu oder kann mir den Kopf ein bissl grade rücken? Ich bin ja normalerweise keine Schrickbuchse, aber ich fürchte das wird eine unruhige Nacht. %-| {:(

Antworten
aegnexs


Ernährung? Gewicht? Rauchen? Sport? Job?

Fühlst Du Dich krank?

BMrotsp6inne2P003


Ich bin permanent platt, schlafe super schlecht. Also so schlecht, das die selbst im Schlaflabor erschrocken waren...bekomme eine Maschine, weil ich eine Schlafapnoe habe. Ich dachte, das ich so platt bin kommt vom Vitamin D Mangel, aber der ist behoben. Außerdem hab ich teils echt Konzentrationsprobleme. Ich rauche sehr wenig, meist eine am Abend beim telefonieren, oder auf einer Feier. Sport seit Februar eigentlich regelmäßig 2 mal die Woche im Fitti. Übergewicht habe ich, 80 kg auf 1.65m |-o Das geht langsam aber sicher runter. Ernährung würde ich als recht normal bezeichnen, wenig KH, mehr Eiweiss. Esse auch viel Salat.

Achja, ich bin leicht Lactose intolerant und hab generell Probleme mit dem Darm. Ich war im März/April aber deswegen beim Arzt, da wurde das mit der Lactose bestätigt, aber ansonsten nichts weiter gefunden (wurde aber nur eine Stuhluntersuchung gemacht, sonst nichts).

aVgnYes


Schlafapnoe erklärt Deine Konzentrationsprobleme etc. Mit CPAP solltest Du Dich nach einer Weile viel besser fühlen.

Eine Zigarette macht für 24 Stunden die Abwehr in den Bronchien platt und auch minimales Rauchen hat potentielle Auswirkungen auf's Blutbild.

Rauchen und Übergewicht erhöhen das CRP.

BUro6tspinnde2x003


Ach noch vergessen, Lungenfunktionstest und co waren super gut.

Aber wieso ist es dann erst jetzt so? Ich wiege jetzt weniger als vor Jahren und da habe ich auch deutlich mehr geraucht und vor 3 Monaten gingen Leukos und Monozyten auf einmal hoch und steigen. Nur mein CRP ist irgendwie schon immer hoch, aber da wurde mir erklärt, das es an der Schilddrüse liegen kann.

Was ist CPAP?

SWeldxom


Wie hoch ist das Ferritin?

Sind in den letzten Monaten Virusinfekte abgelaufen? EBV?

B|rotspMinnee200x3


Ich hatte eigentlich nichts, bzw ist mir nichts bekannt. Ferritin ist 89 µg/dL, Referenz steht 20-190µg/dL

S?eldxom


War bei Ferritin 89 der CRP-Wert auch erhöht?

Falls ja, könnte der Ferritin-Wert möglicherweise verfälscht sein, der Eisenspeicher also trotz gutem Ferritin-Wert leer.

Man sollte sich die Transferrinsättigung angucken. Womöglich liegt ein versteckter Eisenmangel vor, der im Zusammenhang mit der vorliegenden Schilddrüsenfehlfunktion im ZUsammenhang stehen kann (veränderte Schleimhäute, Nährstoffmangel kann beeinträchtigt sein).

Bvrotcsp(inOne2}00x3


Ja ganz aktuell, vom Freitag: CRP 15 (Ref <5) und Ferritin 89 µg/dL

B5rotspin$ne2x003


Ach falls das wichtig ist, mein Vitamin B12 war viel zu hoch! Referenzbereich 200 ng/L und ich hab 803.

STeldoxm


Wurde Vitamin B12 substituiert? Falls Einnahme/Spritze und Blutabnahme nah beieinander liegen, könnte dies den Wert verfälschen.

Nur als Hinweis: Energydrinks enthalten teilweise recht hohe Mengen an Vitamin B12. Auch daran sollte man denken.

Es könnte möglicherweise eine Entzündung im Körper vorliegen (möglicherweise auch im Darm). Die Schilddrüse sollte vom Spezialisten kontrolliert werden.

B/ro.tsVpinnGe2x003


Nein, weder hab ich B 12 zugefügt, noch trinke ich Energydrinks. Ich trinke nur Wasser und Kaffee.

Ich denke hauptsächlich ja auch an den Darm. Ich habe wirklich große Probleme mit Verdacht auf einige Unverträglichkeiten, ich habe oft Krämpfe,das ich nicht mehr weiß ob ich Männlein oder Weiblein bin. Deswegen hatte mich mein Doc ins KH überwiesen zu einer Gastro-enterologin. Die hat Atemtest gemacht wegen Lactose und ich bin ganz leicht lact. intolerant und sie hat eine Stuhlprobe ins Labor geschickt. Da meinte sie nur, keine Allergien zu sehen, ja CRP zu hoch, aber nicht weiter schlimm und das wars.

Meine Schilddrüse ist gut eingestellt, die Werte habe ich am Freitag auch bekommen. TSH 0.28

S/eldNom


Ich würde an eine Autoimmunerkrankung des Verdauungstraktes denken. Gerade die wiederkehrenden, sehr starken Schmerzen könnten dafür sprechen.

Ich würde die Transferrinsättigung bestimmen lassen. Versteckter Eisenmangel kann enorme Beschwerden auslösen. Falls Vit. B12 im Serum gemessen wurde, sollte man es dringend aus Vollblut bestimmen. Durch AK (AI Verdauungstrakt) besteht möglicherweise auch hier ein versteckter Mangel, der gegebenenfalls behandelt werden sollte.

Man könnte beispielsweise an Colitis Ulcerosa oder Morbus Chron denken. Ich würde dringend zur Abklärung raten - nicht locker lassen. Man sollte sehr genau hinsehen, es reicht nicht, nur auf Laktoseintoleranz zu testen.

Transferrin

Vit. B12 aus Vollblut

Autoimmunerkrankung Magen/Darm

Womöglich besteht schon ein versteckter Eisen- und Vit. B12 Mangel.

B7rotsGpi-n*nex2003


Ich sehs ja eigentlich genauso, leider stoße ich hier immer auf taube Ohren bzw unwillige Ärzte.

Ich hatte auch innen liegende Hämorriden, die durch die Krämpfe und das damit verbundene Pressen auf Toi, ständig geblutet haben. Da ist die Ärztin jetzt dabei sie wegzumachen. Aber Darmspiegelung oder sowas...nö! Angeblich habe ich ja nichts, aber jeder der mich kennt und das erlebt, lacht sich kaput bei der Aussage!

Vor 3 Jahren bei einem anderen Doc war es ähnlich. Der hat gar nichts getestet, kein Test auf Lactos, Gluten oder irgendwas, nur Darmspiegelung, ohne Gebwebeproben zu nehmen. Sie haben nur einen Reizdarm, müssen sie mit leben und tschüss! :-o

Sue>ldom


Womöglich kann ein KH mit Spezialsprechstunde für MC/CU auf der Gastro aufgesucht werden? Das Ganze gehört in die Hände eines Spezialisten für AI Magen/Darm.

AK Parientalzellen könnten zusätzlich im Zug der nächsten Blutabnahme bestimmt werden.

In entsprechenden Foren für MC/CU bekommt man teilweise sehr hilfreiche Tipps bezüglich Arztsuche. Auch wenn es sehr mühsam ist, würde ich versuchen, dran zu bleiben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH