» »

Lang anhaltender Husten mit Auswurf

CIpt%CptxCpt hat die Diskussion gestartet


Tag,

ich habe vor einem Jahr aufgehört zu rauchen. Ich habe seitdem einen Husten mit weißem, glasigem Auswurf. Mein Doc sagte, dass das nach dem aufhören normal sei. Nun geht das aber schon ein Jahr... Was kann das sein? Einen Termin beim Lungenarzt habe ich erst in ein paar Wochen, mache mir aber große sorgen es könnte COPD oder Krebs sein. Ich habe ca 13 Jahre lang geraucht, ca 1 Schachtel am Tag und dann von heute auf morgen aufgehört.

Danke für alle antworten!

Antworten
C@ptCqpxtCpt


Dazu sei noch gesagt: Mir fällt der husten selbst nicht auf, werde aber drauf angesprochen, er stört mich also nicht wirklich. Habe ab und zu atemnot, vermute da aber eher psychische sachen dahinter (atemnot ist anfallsartig und meist mit panik verbunden).

C,ptCpztCpt


Niemand?

CUptCpqtCpxt


:)D

Diream9s201x5


Hi,

Ich habe auch gehört, dass nach dem Aufhören lange gehustet wird. Und eine Schachtel am Tag ist auch nicht wenig, da dürfte genug Stoffe in der Lunge sitzen, die nun abtransportiert werden.

Was hast du schon versucht, um den Prozess zu unterstüzen? Inhalieren, viel trinken, Kräutertees...

Husten kann aber auch andere Ursachen haben - Herz z.B. Bist du nervös wegen nicht mehr rauchen?

Ich würde da einfach mal abwarten, was der Doc sagt

poarazvel-lnus+s


Ich hab vor genau fünf Jahren aufgehört. Hab immer noch manchmal dieses abhusten. Das ist eigentlich, nachdem man lange geraucht hat, normal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH