» »

Pflanzliche Mittel gegen Puls/ Herzrasen

l6uEna[-norxeen hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Welche obengenannte pflanzlichen Mittel kann man anwenden? Baldrian zeigt leider keine erwünschte Wirkung, oder müsste man es kombinieren?

Ich danke für Antworten

Antworten
s|chn;uffi2x4


@ luna- loreen

Zuerst sollte eine organische Ursache des Herzrasens ausgeschlossen werden, denn sonst sind sämtliche pflanzliche Mittelchen dagegen wirkungslos bzw. gefährlich!! In welchen Situationen hast Du denn Herzrasen und wie lange?

sXchn5uffi2x4


@ luna- loreen

Zuerst sollte eine organische Ursache des Herzrasens ausgeschlossen werden, denn sonst sind sämtliche pflanzliche Mittelchen dagegen wirkungslos bzw. gefährlich!! In welchen Situationen hast Du denn Herzrasen und wie lange?

sVc}hnu\ffix24


@ luna- loreen

Zuerst sollte eine organische Ursache des Herzrasens ausgeschlossen werden, denn sonst sind sämtliche pflanzliche Mittelchen dagegen wirkungslos bzw. gefährlich!! In welchen Situationen hast Du denn Herzrasen und wie lange?

sZc}hnuff/ix24


Hoppla ;-D

Einmal hätte auch gereicht... :-/ War ein Versehen 8-)

Z.i#nax 5


zuerst organisch abklären; falls es sich "nur" um vegetativ bedingtes Herzrasen handelt, helfen bei mir Korodin-Tropfen immer ganz gut :-) Früher gab es noch Diacard-Tropfen, die gibt es jetzt nur noch in homöopathischer Form, die ich nicht so hilfreich fand (ich will sowas ja auch nur bei Bedarf nehmen).

Gegen abendliches Herzrasen beim Einschlafen hat kürzlich bei mir Klosterfrau Melissengeist unglaublich gut geholfen, hätt ich nie gedacht - nach 3 Minuten schlug mein Herz wieder ruhig.

Grüße

Zina

ljuna-nIoreexn


@zina @ schnuffi24

Danke für eure Antworten

Ich habe bereits mehrere Postings hier im Forum eingestellt, die meine "Probleme" betreffen.

Siehe:

Ich möchte mal eine Frage stellen. Ich, w, 26, NR, NT, leide permanent unter schnellem Puls (+/- 98 in Ruhe, 130 bei leichter Betätigung).

Meine Blutdruckwerte sind recht komisch, habe einen ständig zu hohen diastolischen Wert (98-166) und ausserdem steigt mein Blutdruck bei leichter Betätigung gleich auf 190 aufwärts bis hin zu 240 (normales Treppensteigen). Im Ruhezustand schwanken die systolischen Werte zwischen 133 und 156.

Ich komme schnell ausser Atem und Sport ist kaum mehr möglich.

Sind diese Werte besorgniserregend?

Lieben Dank

Luna-Noreen

Der schnelle Ruhepuls macht mir am meisten am Abend und in der Nacht zu schaffen. Deswegen meine Frage.

Trotzdem lieben Dank

Luna-Noreen

keathyE111T11x1


Kann Zina5 auch wieder nur zustimmen was Melisse angeht, habe schon mehrmal drüber im Forum geschrieben. Ich hab mit Nerven und Schlaftee mit bestandteil Melisse, abends getrunken, Besserungen erreicht, das Herz war den folgenden Tag ruhig. Melissengeist ist natürlich auch geeignet wenn nicht sogar wirksamer. Baldian soll eher bei nervös bedingten Herzstechen helfen u. bei Aufregung. Ich habe die ganzen Kenntnisse aus ein paar Büchern aus der Bücherei, ihr solltet euch sowas ausleihen wenn ihr wissen wollt was wo hilft.

Du solltest mal googeln was diese diastolischer Wert- Erhöhungen angeht, oder frag bei [[http://herzberatung.de]] da sind Spezialisten vielleicht wissen die was. Ist Deine Schilddrüse mal untersucht worden, die kann zu hohem Puls führen?

k-ath&y111x111


hab noch was vergessen

nimm immer eine große Wasserflasche mit und wenn Du gerade starkes Herzrasen hast trink soviel auf einmal wie Du kannst

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH