» »

Flimmern oder Flattern?

x]aixtax hat die Diskussion gestartet


Ich habe mich eben fürchterlich erschreckt... zuerst ein stechender Schmerz im Herzbereich, ich setze mich Aaufrecht auf den Stuhl. Dann Polltert es wie verrückt in mener Brust ebenfalls im Herzbereich. Aber sehr gleichmäßig ich weiß nur nicht so recht wie ichs beschreiben soll. Es war an 2 verschiedenen stellen direkt nebeneinander und es hat immer gleichmäsig geschlagen. Ich dachte mir nicht wirklich was dabei... gehe an mein Handgelenk um mich zu beruhigen das es nur die Nerven sind... siehe da ich spüre keinen Puls. Bin dann voller Panik aufgeschreckt und wie ein wildes Huhn durch meine Wohnung gerannt. Dann war das Geflattere wieder weg. Also maximal 10 sekunden. Organisch ist alles soweit ok naja nur ich leide unter Herzstolpern welche leider noch nie festgehalten wurden.

Naja meine Frage ist nun ob das ein Flattern vom Herzen gewesen sein KÖNNTE oder ein Flimmern? Sind solche Sachen denn wirklich spürbar, und wenn ja so extrem? Und das ich meinen Puls in diesem moment nicht fühlen konnte, war wohl hoffentlich nur in der Schrecksekunde so. Kann mich da jemand beruhigen? Es hat sich wirklich so angefühlt als ob sich zuerst linke und dann die rechte herzkammer zusammenzuckt oder so... warte auf eure antworten...

Antworten
m~erigxo


beim flimmern oder flattern passiert am herzen rein mechanisch nichts mehr, das heißt es pumpt kein blut mehr, was dazu führt dass der sauerstoff nicht im körper verteilt wird. unter diesen umständen kommt es binnen weniger sekunden zu bewußtlosigkeit, das hättest du auf jeden fall gemerkt ;-) das flimmern an sich merkt man eigentlich nicht, da sich am herzen ja nichts tut, schon gar nicht regelmäßig. flattern ist im prinzip auch ein flimmern, nur grober (sichtbar im ekg). wenn man kein puls am handgelenk fühlt, heißt es noch lange nicht dass man auch keinen hat. bei niedrigen werten oder bei "dicker" haut fühlt man dort auch nicht unbedingt was. man kann ihn aber hören (stetoskop), oder besser noch: am hals fühlen (links / rechts neben der luftröhre/kehlkopf), dort sollte er immer fühlbar sein, wenn vorhanden.

also, um dich vorerst zu beruhigen, es war höchstwahrscheinlich kein flimmern/flattern, dein puls war nicht unbedingt weg, evtl schwach. es hört sich allerdings schon nach einer rhythmusstörung an (außer dem stolpern), einige arten können durchaus durch das stolpern ausgelöst werden. evtl solltest du das deinem arzt / kardiologen erzählen.

steinigt mich, wenn es euch zu laienhaft geschildert ist, aber es sollte veständlich sein :-)

hoffe hab nix vergessen/verdreht :-/

mfg

x1ai!tax


naja... das herzstolpern... sind die ganz nomalen Extrasystolen. Also nicht wirklich etwas belastendes... naja in sachen spyche schon. Nur das Flattern : Ich meine wenn Du sagst davon spürt man nichts dann kann es das wohl nicht wirklich gewesen sein also bleibt doch noch die Hoffnung es waren die Nerven? Soweit ich weiß kommt man beim FLimmern oder Flattern mindestens auf eine Herzfrequenz von 300 oder wesentlich mehr. Wenn ich mein gezapple in der brust mal hochrechnen würde in Schläge / Minute wären es vielleicht maximal ... MAXIMAL 180 gewesen oder so, wenn überhaubt.

Ich bin wirklich mal gespannt was Iso dazu sagen wird wenn er diesen Beitrag zu Gesicht bekommt. Dieses Flattern habe ich wirklich sehr deutlich bei der Herzgegend gespürt... in etwa so wie es ab und an in anderen Körperregionen vorkommt. Nur das es in diesem Fall an 2 punkten nah beieinander aufgetreten ist. das macht mir am meisten Angst...

Der Tag ist gelaufen echt ...

m(ericgo


extrasystolen können auch verschieden sein, entweder haben sie immer den selben auslöser und sehen immer gleich aus, oder nicht. dass die herzfrequenz beim flimmern/flattern 300 oder mehr erreichen kann, heißt es noch lang nicht, dass das herz blut befördert. das ist nämlich der punkt. ohne blut kein sauerstoff, ohne sauerstoff bewußtlosigkeit. beim flimmern flattern hat es keinen rhythmus und den braucht es.

mfg

Z`inia 5


@ xaitax

genau das gleiche hatte ich kürzlich auch (als ich mich bei der Gymnastik nach vorne gebeugt habe), und ich habe mich auch sehr erschreckt... fühlte sich halt so an, als ob das Herz nur noch so sinnlos vor sich hinzuckt :-/

offenbar ist diese Geflattere eine Variante der ES...

Grüße

Zina

x}ai<txax


Ich bin immer noch der festen überzeugung, dass es sich bei meinem (unserem) Zucken um ein Nervenzucken handelt, sprich um nerven die einfach ebenfalls im bereich des herzens / Brust liegen. Und naja... so heftig wie das bei mir gezittert hat... nein es war nicht wirklich ein zittern, ich würde es eher als eine Art von sehr sehr starken Zucken bezeichnen, bei der stärke MUSS einfach blut durch meine Adern bepumpt worden sein. Ich hoffe es waren die Nerven... oh mann was hab ich Angst...

x.a:itaxx


desweiteren wollt ich mal noch ergänzen das es doch wohl nicht sein kann, dass das Herz nur wenige Sekunden zu flimmern beginnt und dann wieder binnen Sekunden zu seinem normalen Rhythmus zurückfindet, oder sehe ich das falsch?

mterigxo


soweit ich weiß, springt das herz nicht allein vom flimmern in den rhythmus zurück, das ist der punkt wo der defibrilator eingesetzt wird. wenn es doch vorkommen sollte, wäre das recht selten, vielleicht weiß dazu jemand studiertes mehr.

natürlich muß blut durch deine adern gepumpt worden sein, sonst hättest du recht schnell auf dem boden gelegen ;-)

mfg

s9tell;apolxare


merigo redet wohl

vom Kammerflimmern,

während die anderen sich eher auf Vorhofflattern/flimmern beziehen, oder liege ich da falsch?

Lg

m]eri%go


gut, ich gebe zu, das hatte ich ganz vergessen *peinlich* wobei vorhofflimmern auch eher eine arrhythmie zur folge hätte und nicht regelmäßig wäre, wie er/sie das beschrieben hat.

mfg

v+iolxka


Ich verstehe hier einiges nicht.

Eure Problem ist, dass euere Herz schlägt zu schnell, oder was?

Mein Herz soll eingeblich gesund sein und so viele ich schon Untersuchungen gemacht habe. Nichts gefunden.

Es Stolper unabhänig von der Situation. Beim gehen, beim liegen, setzen ausruhen. Nicht jeden Tag. manchmal wochenlang nicht und dann wochenlang paar mal am Tag. Es fühlt sich so, als würde sich in der Herzgegend auch was bewegen, oder Klopfen, aber nicht mehr als bis fünf mal. Es dauert sekunden lang. Vielleicht drei, oder vier Sekunden.

Danach habe ich klos im Hals und in der brustgegend ist mir so komisch. Mein Rücken ist dann über einge Zeit verspannt.

Hueat3her


@Zina, @violka

Hallo, dieses komische Zucken oder Klopfen, wie es hier beschrieben wird, kenne ich auch. Ich habe vereinzelte Extrasystolen (ca. 3 bis 10 am Tag), manchen Tag auch gar keine, und hin und wieder dieses seltsame Gefühl, als würde das Herz mehrere Schläge hintereinander nur zucken bzw. so eigenartig schnell hintereinander klopfen, dann ist es sofort wieder weg und es schlägt normal weiter. Ich bekomme dann immer hinterher weiche Knie, und habe ein paar Minuten so ein Angstgefühl, das geht dann aber wieder weg. Kardiologisch ist alles abgeklärt, organisch soll alles in Ordnung sein. Die einzelnen Extrasystolen waren im 24-h-EKG, die sind laut Kardiologe harmlos. Ich kann genau nachvollziehen, wie Ihr Euch da fühlt. Eine Erklärung dafür habe ich leider auch nicht, außer dass es vielleicht von der Psyche ausgelöst wird. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass Leute, die wie ich Extrasystolen spüren (die jeder Mensch hat) genauer auf den Herzschlag achten als andere.

Viele Grüße an alle und eine stolperfreie Zeit!

v.iolkxa


Heather

Hi!

Du hast Extrasistollen und ich denke, dass bei mir sind das Ausetzer. Wieso ich das denke, weil beim Pulsmessen (selbst)

Habe ich schon oft bemerkt kleine Pausen. Mir steht der Haar richtig nach oben wenn ich es empfange, aber der Arzt hat mir gesagt, es soll so ehnlich wie bei Extrasistollen sein. Ein Herz macht Pausen, der andere schlägt paar mal zusäzlich.

Bei mir ist es sehr schwer zu empfangen diese Ausetzer. Die ärzte schon garnicht. Kein Langzeit EKG, Belastung, oder Ulltraschall hat das je gezeigt. Ich schreibe hier nicht wievioel ich schon EKG´s hinter mir habe.

Am meisten macht mir Angst die Geburt, die vor mir noch im Oktober steht. Was ist wenn ich da Probleme bekomme, oedr es hört ganz auf zu schlagen? Die Ärzte beruigen mich.

Alntja


Dein Herz wird nicht aufhören zu schlagen(jedenfals jetzt noch nicht!)es ist alles psychisch . Viele von uns haben sowas und dein Herz schlägt weiter ohne das man es beinflussen kann . Es wird auch mal holpern und flattern und eine kurze Pause giebs auch mal den es ist ja kein Roboter und auch keine Uhr.Wir wollen ständig alles kontrolieren selbst vor unserem Körper machen wir keinen halt .Und weil wir unser Herz dazu bringen wollen das zu machen ...

klapt sowieso nicht es macht was es will.Ich hab das auch und mein Vater hat die stolperer schon seit über 30 Jahren er ist immernoch kerngesund nur die psyche , naja sonst hätte er die stolperer ja nicht .Ich bin bei einer Psycholgin in behandlung es geht mir immer besser manchmal ist es noch schlimm aber da ich weiß das das wirklich nur vom Kopf kommt hilft es mir über diepaar mal hinweg die ich jetzt noch habe . Es ist wirklich wichtig das man da keine Angst bekommt sonst wirds wirklich schlimm.Und man brauch hilfe um daraus zu kommen .Also du bist kerngesund freu dich auf dein Baby! Liebe Grüße

C1hnaAn.der


mal nen Rat wegen Kammerflimmern

Also ich erzähle mal meine geschichte !Mein vater kam am Donnerstag vorige 2 Woche ins KKh er hatte beim Dok ein Ekg machen laßen das zeigte so vorhofflimmern an!Sie überwies ihn ins KKh!Er hatte 1989 schon mal einen Herzinfarkt!Seine Adern sind stark verkalkt und herzrhytmusströrungen!Naja am montag darauf machte man einen herzkathder mit Stentimplantaition!

Er blieb eine Nacht auf der intensiv ihm ging es soweit ganz gut!Man hat ihn am Dienstag auf die Normale Station verlegt wo er kdann einen herstillstand durch Kammerflimmern bekam !Sie haben ihn zu spät gefunden (reanimiert) wo er ins Koma fiel!Also verlegung wieder auf die Intensiv!Dort lag er bis zum Donnerstag im künstlichen Koma und ist nicht mehr erwacht hatte in der Zeit noch 2 Herzstillstände!Dann am Freitag ist er verstorben!Ruhig eingeschlafen wie man so sagt!

Wir sind alle fix und fertig und der Do meinte es käme nicht vom Herzkathederscheiben!Es kann schon mal sein das sowas passiert aber es wäre dann nicht einen Tag später!

Wir machen uns solche Sorgen wäre es auch so passiert? Wäre er doch nicht ins KKh gegangen vielleciht würde er heute noch leben ???

Fragen über fragen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH