» »

Hohe Systole, niedrige Diastole?

S.G13x3 hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich (m,19,185cm,74kg, Nichtraucher, viel Sport) hab in letzter Zeit mal meinen Blutdruck beobachtet: ich habe abends immer so 140 zu 60 oder 135 zu 58 oder auch mal 129 zu 65.

Muss ich mir da wegen der hohen Systole Sorgen machen??

Warum ist die Diastole so niedrig?

In welchem Bereich wäre die Diastole ok?

Antworten
S^urf9ergiSrElBaxli


Hallo SG133

So weit ich weiß, ist der UNTERE der WICHTIGE Wert. Der ist völlig ok bei dir. Lieber zu niedrig als zu hoch. Der obere ist nicht ganz so wichtig und mit 140 auch noch absolut ok. Und wenn du Sport treibst ist das schon die Erklärung für den niedrigen zweiten Wert!

Meiner Meinung nach also alles ok!

Viele Grüße, SurfergirlBali

SHamonxa


Keine Sorge!!!!!!

hallo

Es ist gerade umgekehrt. der Obere wert ist wichtiger als der Untere. Deine Werte sind aber ganz ok.

Hast du mit einem HAndgelenkmessgerät gemessen?

Wenn ja kommt es öfters vor wenn der Arm nicht Herzhöhe hat, dass der Wert etwas verfälscht ist.

Du brauchst dier aber wirklich keine Sorgen zu machen.

Ein normaler Blutdruck ist überigens 120/80. Ist aber bis 140/50 Normal.

Sturfe]rgirlxBali


Das stimmt nicht ganz...

... der UNTERE Wert ist definitiv der wichtigere!!!

f5ritzPf)ratz


ich würde dem systolischen wert auch mehr bedeutung beimessen. 140/60 ist völlig unproblematisch und für sportler auch normal dagegen wäre z.b. 100/90 ein anlass den arzt aufzusuchen. nehme an dass du auch kraftsport treibst, dadurch würde sich der etwas höhere diastolische erklären.

für reine ausdauersportler wäre der diastolische etwas zu hoch aber auch noch kein grund zur panik.

S&G13x3


Re:

Hi,

ja ich gehe 2-3 mal pro woche ins fitnessstudio und an den tagen dazwischen gehe ich ab- und zu immer so 45-55min joggen.

also von einer arzthelferin habe ich mir auch sagen lassen, dass der untere also diastolische wert wichtiger ist.

habe allerdings falsch gemessen, meine mutter hat gesagt im sitzen und mit der manchette auf herzhöhe.

ich habe mich immer dazu auf den boden gelegt und die hände ausgestreckt, jetzt messe ich immer so 132 - 65 oder so.

mfg

SQeaneot7Hor


Mann kann nicht sagen, dass ein Wert wichtiger ist, als der andere, das Zusammenspiel machts.

Der Systolische Wert darf nicht zu niedrig sein, um eine gute Gewebspefusion zu gewährleisten, sowohl die Diastole als auch die Systole dürfen nicht zu hoch sein, um das Herz und die Gefäße nicht zu sehr zu belasten und der MAD (mittlerer arterieller Druck, mittelwert zwischen Systole und Diastole) darf nicht zu niedrig sein um die Nierenfunktion zu gewährleisten.

Das sind nur drei kurze beispiele, dass man die Werte nicht so unabhängig voneinander betrachten kann. Beide spielen ihr Solo, aber aufs Tutti kommts an ;-)

Bei Dir sg133 sind die Werte in Ordnung, kein Grund zur Sorge.

mfG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH