» »

Hoher Blutdruck und schwindelanfälle

NOostMralx666 hat die Diskussion gestartet


Hallo ich heisse Sven und bin 24 Jahre.

Vor ein Monat ging ich zu arzt und dort wurde hoher blutdruck 150/99 festgestellt,habe 24std ekg blutdruck bekommen,und 24std herz ekg,und ergebnis war herz kommt nie zu ruhe,liege noch mit dem herz in norm 3 bereich wegen aussetzer,und habe hohen colerestin-spiegel, habe dann Carmen verschrieben bekommen,erst eine halbe morgens,nach 2 tagen wäre ich beihnahe vor schwindel umgekippt,es war abends,erst kopfdruck,dann kopfkriebeln,und das gefühl das ich im ohmachtfalle,nach 1std ging es aber wieder,die ärztin meinte ich hätte auch panik dann wenn es mir schwindelig geht,habe dann Insidon 50 mg verschrieben bekommen jeden abend 1 ne. vor 2 wochen musste ich die Carmen erhöhen jetzt nehme ich 1ne morgens,aber mir geht es kein bischen besser,habe ein blutdruck messgerät und immer am tage so werte 140/90 ich traue mich auch kein auto mehr zu fahren,vor jede ampel,bekomme ich herzrasen,sowas hatte ich früher nie!! und wenn ich was in fernseh mit ärzte oder krankenwagen sehe wird es mir sofort komisch,und ich schalte um,achso mir ist auch aufgefallen,wenn ich eine zeitung lese,dann so ein kopfdruck und schwindel bekomme?!,die augen sehen auch immer so glänzent und nass aus! abends liegt dann der blutdruck so bei 130/70 wenn ich im bett liege,aber wenn ich aufstehe so um 10-11uhr dann geht es mir auch sehr schwindelig,und mir wird dann warm obwohl meine hände kalt sind. der puls liegt dann immer bei 130 der blutdruck dann so bei 150/99 .

wenn ich entspannt vorn pc sitze habe ich werte von 140/80 puls 60-70

kann es an der nebenwirkungen der Carmen liegen? oder eher an angstzustände? aber die Insidon 50 mg Dragees helfen mir nicht,gegen die schwindelanfälle.

achso die carmen haben denn wirkstoff: Lercanidipinhydrochlorid.

Vielen lieben dank für antwort,ich bin froh das es sowas im internet gibt so eine hilfe!!!!

Antworten
W[ass1eronkexl


Hallo, was kann als Frage von mir schon kommen, was trinkst Du täglich und wieviel von allem ???

N&oWstr(al666


Hi Wasseronkel :-)

Danke für deine Antwort,bevor ich bei arzt war habe ich über 4 jahre nur cola getrunken so 2-4 liter täglich,ab und zu mal auch 1liter mineralwasser aber selten....

Nach dem arzt vor 4-6 wochen trinke ich jeden tag nur Mineralwasser 2-4 liter am tag. keine cola mehr!

Ich muss noch dazu sagen wo ich cola getrunken habe,waren troz den vielen zucker mein zucker wert gut.

ich lass mir jetzt montag noch mal ein zuckertest machen :-)

vielleicht habe ich ja jetzt unterzucker ???

habe auch schon seit 6 wochen bei 1.80 grösse und 100 kg viel abgenommen jetzt nur noch 92 kg will aber noch bis 75kg runter.

gruss sven

W4asse)ronkexl


Hallo, vergesse auch nicht wenn Du jetzt 2-4 Liter Wasser trinkst täglich auch Salz (kein Kochsalz) z.B. unraffiniertes jodiertes Meersalz(Reformhaus) zu Dir zu nehmen. Da Du durch Urin und Schweiß, Salz ausscheidest ist der Körper auch darauf angewiesen für seinem Wasserhaushalt damit dieser auch einwandfrei funktionieren kann.

KUroc[kext


Ich verstehe es irgendwie nicht, daß so junge Leute so schnell mit Medikamenten zugedröhnt werden.

Schließlich müssen die in der Regel lebenslänglich genommen werden.

Blutdruck: erstmal Gewicht reduzieren, dann weitersehen. Ev. autogenes Training gegen "Stress-Hochdruck".

Cholesterin: Ernährung umgestellt ?

Ich bin der Meinung, es wird zu schnell medikamentös eingegriffen,

Wie schreibt Jörg Blech in seinem kritischen Buch

"Die Krankheitserfinder":

Stellen Sie sich vor, Sie sind gesund und wissen es nicht. Die Pharmaindustrie definiert die Gesundheit des Menschen gegenwärtig neu, so dass Gesundheit ein Zustand ist, den keiner mehr erreichen kann. Viele normale Prozesse des Lebens Geburt, Alter, Sexualität, Nicht-Glücklichsein und Tod sowie normale Verhaltensweisen werden systematisch als krankhaft dargestellt. Global operierende Konzerne sponsern die Erfindung ganzer Krankheiten und Behandlungsmethoden und schaffen so ihren Produkten neue Märkte. Denn indem man zappelnde Kinder medikamentös ruhig stellt, Cholesterin zum Risikofaktor Nummer eins erklärt oder fragwürdige Vorsorgeuntersuchungen einführt, kann man viel Geld verdienen.

Gruß

Krocket

WUasser9o,nkexl


Hallo Nostral, was ich noch vergessen habe, Cholesterin. Um den cholesterinspiegel ins richtige Lot zu bringen immer eine halbe Stunde vor jedem Essen 2 Gläser Wasser trinken.

Neos1tral9666


Ja vielen dank für eure antworten :-)

Ich habe jetzt gestern abend die insidon abgesetzt und sie da heute morgen ging es mir schon ne wenig besser,sonnst hatte ich immer so ne komisches gefühl beim aufstehen :-)

Heute morgen nicht,die carmen nehme ich jetzt erst mal weiter,und das mit dem salz dachte ich immer das wäre bei bluthochdruck falsch,aber ist ja meeres salz frage mal montag nach in der apotheke :-)

könnte ich die carmen vielleicht auch absetzten?

bei mein blutdruck von 150 / 90 puls 70 ???

vielleicht durch nicht mehr rauchen legt er sich dann selber runter?

ich finde es auch hammer das die ärzte so früh schon tabletten verschreiben :-(

aber ich hatte mein arzt eigentlich vertraut,weil die ärztin meinte das wären die tabletten die sich erst auf dem körper gewönen müssen....aber jetzt sind schon 6wochen her.....

gruss nostral

N!ostraGl66x6


h achso habe auch ernärung kommplett um gestellt,morgens nur noch bananen,äpfel,birnen,mittags meistens fisch,und abends esse ich nur gesalzene sonnenblumen körner....auch alkohol trinke ich seit 6 wochen nichts mehr,nur so 10-20 zigarretten am tag.

gruss nostral

K{rocoket


Also ich finde Deinen Blutdruck nicht wirklich hoch, ist eher grenzwertig.

Da sollte man erstmal alle anderen Maßnahmen ausnutzen:

-Gewichtsreduzierung

-Rauchen aufgeben (Rauchen wirkt Gefäßverengend = höherer Blutdruck)

-Ausdauersport (3 mal die Woche 45 Min Joggen oder Radfahren)

-Ernährung (Salzersatzstoff z.B Sina-Salz)

Bei mir haben diese Maßnahmen viel gebracht,

Blutdruck normal und vor allen konnte ich diese elenden

Beta-Blocker absetzen. Will mal so sagen, ich habe meinen Arzt doch echt überreden müssen.

Wünsche viel Erfolg

Krocket

PS: Blutdruckkranke sind des Arztes liebste Patienten,

sie kommen ein Leben lang und sind relativ pflegeleicht.

a;gn es


Salz erhöht den Blutdruck, auch das gute Meersalz,

es ist ja auch Natriumchlorid, weshalb es SEHR wichtig ist, den Salzkonsum zu minimieren. Der Rest dessen, was Wasseronkel schreibt, ist zwar auch zweifelhaft (Wasser trinken für´s Cholesterol), aber unschädlich, solange man es mit dem Wasser nicht übertreibt.

Lercanidipin ist zwar gut verträglich, wäre aber bei Dir nicht meine erste Wahl.

Und 10-20 Zigaretten am Tag sind natürlich 10 - 20 zu viele.

NCostrajl66x6


Hi Agnes :-)

Auch dir vielen dank,ich habe ab heute morgen auch meine Carmen abgesetzt ;-D

Ich will ohne medikamente es versuchen....

Weil Krocket mit seinen Text:

Wie schreibt Jörg Blech in seinem kritischen Buch

"Die Krankheitserfinder":

Stellen Sie sich vor.......

Sehr geholfen hat,genau so seh ich das auch,mann wird regelrecht erst von der ärzte krank gemacht mit der medikamente :-(

Und ich hatte mir vorher garnicht gedacht das ich sie ja ne lebenlang nehmen muss,das ist mir jetzt erst klar geworden....

deshalb habe ich gestern die Insidon 50mg dragees abgesetz und heute die blutdrucksenker :-)

Ich halte euch auf dem laufenden,und werde auch versuchen lol die 10-20 zigaretten auf 0-0 runter zu schrauben :-)

viele grüsse sven

K"rocxket


Ich möchte nochmal auf das Salz kommen.

Sina-Salz ist kein Meersalz, sondern ein Kochsalzersatz.

Es enthält kein Natriumchlorid, sondern Kaliumchlorid.

Der Geschmack ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig.

Es darf nur sehr gering dosiert werden.

Ist in der Apotheke erhältlich. Dose kostet 3,50 EUR.

Gruß

Krocket

aGgnxes


natürlich

können Leute, die meinen, ohne den salzigen Geschmack nicht leben zu können, Kaliumchlorid als Ersatz benutzen. Aber Wassermann empfahl ja, daß man Salz essen MUSS, um gesund zu bleiben. Und Meersalz, das er empfahl, ist 98% Natriumchlorid= Kochsalz. Im Durchschnitt ißt die ziviliseirte Menschheit ja sowieso zu viel Salz, eshab ist es außer in spezifischen Situationen nicht engebracht, extra zu streuen.

Salz it übrigens ein erworbener Geschmack. Wenn man 6-8 Wochen sehr wenig davon ißt, mag man es nicht mehr und findet "normal" salziges Essen ekelig und kann sich Ersatzstoffe sparen.

Daß Sven seine Pillen in den Müll geworfen hat, war übrigens nicht meine Absicht. Solange man am guten Vorsatz arbeitet, selbst den Blutdruck zu senken, haben sie ihre Berechtigung.

W8asseroxnkel


Hallo Agnes, beim Salz geht es nicht um den Geschmack. Das Meersalz das Du meinst ist das Kochsalz vom Supermarkt das vom Reformhaus ist unraffiniert und enthält etwa 80 mineralische Elemente die der Körper braucht.

Natrium ist wichtig für den osmostischen Druck und das Gleichgewicht des Flüssigkeitsmilieus im Wxtrazellulär- und Zwischenzellraum.

Wenn jemand zuviel Wasser trinkt und Salze aus dem Körper gespült, aber nicht ersetzt werden, schwellen seine Gehirnzellen allmählich an. Gehirnschäden können die Folge sein. Der Blutdruck steigt nicht durch die Salzzufuhr, sondern durch den Mangel an anderen Mineralien. Kalium, Kalzium, Magnesium und Zink sind die wichtigsten Mineralien für die Regulierung desFlüssigkeitsspiegels der Zellen. Sie sorgen zusammen mit Natrium dafür dass der Blutdruck normal bleibt.

Hatte selber vor drei Jahren nachdem ich das Kettenrauchen aufgab einen Blutdruck von 180/95 seit mit Wasser und Salz 115/65 wenn ich mal weniger Wasser trinke auch mal 130/75.

Ich weiß es Weißkuttenträger hören und lesen dies nicht gerne. (gehen ja auch viele Patienten verloren)

Zu Cholesterin

Die Zellen des menschlichen Körpers haben die gleiche Fähigkeiten wie Bakterien, sich durch die Veränderung ihrer Membramstruktur der Umgebung anzupassen: Sie verändern den Cholesteringehalt ihrer Membramen, um unkontrolliertes Aussickern oder Eindringen von Wasser zu verhindern.

Normalerweise sollte Wasser langsam und gleichmäßig in die Zelle einsickern. Muss das Zellwasser in der Zelle gehalten werden, da das Milieu vergleichsweise trocken ist, muss die Zellmembran versiegelt werden. Cholesterindepots innerhalb der Membran führen diesen Prozess durch.

Ein erhöhter Cholesterinspiegel ist ein Zeichen dafür, dass die Körperzellen einen Verteidigungsmechanismus gegen die stärkeren osmotischen Kräfte des Blutes entwickelt haben, denn andernfalls würde das Blut den Zellen laufend Wasser entziehen.Cholesterin ist ein natürlicher "wasserdichter Lehm" der, in die Zwischenräume der Zellmembran eingelagert, die Zellstruktur aufrechterhält und übermäßigen Wasserverlust verhindert.Bei chronischen Wassermangel produzieren die Leberzellen zusätzliches Cholesterin und speisen es für diejenigen Zellen in den Blutstrom ein, die es selbst nicht herstellen können. Es dichtet die Zellwände so ab, dass auch kein Wasser mehr in die Zelle fließen kann, wie es bei einer gut gewässerten Zelle normalerweise der Fall ist.

Zur vermeidung von übermäßigen Cholesterinablagerungen in den Zellen der Arterienwände und in der Leber sollte man eine halbe Stunde vor jedem Essen reichlich Wasser trinken, um die Körperzellen zu wässern, bevor sie nach der Nahrungsaufnahme mit konzentrierten Blutin Kontakt kommen.

Bei regelmäßigen Wasserkonsum wird das Verteidigungssystem aus Cholesterin weniger in Anspruch genommen, und die Cholesterinproduktion nimm ab.

ZCinax 5


@ Wasseronkel

Hatte selber vor drei Jahren nachdem ich das Kettenrauchen aufgab einen Blutdruck von 180/95

wie - willst Du damit sagen, daß der BD so anstieg, als Du mit rauchen aufgehört hast ??? :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH