Langweiliges Leben ändern/Leben interessanter gestalten

12.03.12  20:55

Hallo liebe Med1ler,

ich bin mir nicht sicher ob mein Thema hier in dieser Rubrik richtig untergebracht ist, also wenn nicht dann bitte verschieben. ;-)

Ich bin 24 Jahre, Student und bin auf der Suche nach Veränderung in meinem Leben. Ich war bis vor kurzem noch nicht in der Lage etwas zu verändern (war in Psychotherapie, habe/hatte leichte soziale Ängste,...). Ich habe mit der Zeit stärken für mich entdeckt, ich genieße und liebe das Kochen, gehe inzwischen ganz gerne wandern und mache Sport. Aber es ist immer noch sehr viel alleine und ich bin insgesamt noch zu viel in meinen eigenen vier Wänden.

Ich finde ich bin gerade mal bei vielleicht 10 von 100% von meinen eigenen Möglichkeiten angekommen. Finde ich könnte einfach noch viel mehr aus dem Studentenleben/den Semesterferien/allgemein meinem Alter machen. Ich finde ich könnte das "Risiko" in meinem Leben einfach mehr erhöhen und noch mehr Dinge tun. Das heißt jetzt nicht irgendeinen Job oder so, sondern Länder bereisen, sozial engagieren, mehr Menschen kennenlernen oder interessante Dinge tun und noch mehr die Freiheit genießen.

Ich habe mal damit begonnen mir von [[www.travelworks.de]] einen Katalog zu Reisen über "Work on Travel" zukommen zu lassen. Also Work on Travel ist eine Option die ich gerne machen würde.

Jetzt ist meine Frage ob ihr auch so eine Phase in diesem Alter durchgemacht habt (sein Leben verändern zu wollen) und was ihr gemacht habt. Gibt es noch mehr "Work on travel"-Anbieter? Habt ihr noch...naja...Vorschläge? Im günstigen Studentenrahmen natürlich. ;-)

Bitte nicht denken, dass ihr für mich was entscheiden oder das Denken übernehmen sollt. Ich will einfach nur mal ein wenig hören, was ihr so macht/gemacht habt in diesem Alter. Ich will auch keine Kommentare wie "woher sollen wir wissen was du willst?", ich weiß schon was ich will, aber ich will einfach einen kleinen Gedankenaustausch und hören was ihr macht/gemacht habt. :-)

Danke schonmal fürs durchlesen und hoffe auf ein paar Kommentare. :-)

LG muskatnuss

m;us+katxnuss

12.03.12  23:13

Wanderkarte, Kompass, Rucksack, Verpflegung, Geld – kein Handy! Los geht es!

aougx233

13.03.12  20:39

Schon mal eine gute Sache. Danke. :-)

mUu9skat5nuss

18.04.12  20:59

Keine Einfälle ? Oder falsche Überschrift?

Vielleicht als Wanderarbeiter losziehen. Ein paar Referenzen in der Tasche, Arbeitskleidung, und der Wille was zu tun. Je nach Jahreszeit müsste was los sein. Kriegsgräber pflegen - Volksbund Dt. Kriegsgräberfürsorge. Für Aufregung sorgen dann die Umstände.

aRug23P3

23.07.12  17:20

Schau dir doch mal Praktikawelten an [[http://www.praktikawelten.de/de/work_and_travel.html]] die scheinen Top zu :)^

AGlexOruchibdee

24.07.12  10:18

Du schreibst "mich sozial engagieren" – wäre da vielleicht die Arbeit in einem Weltladen etwas?

[[http://www.weltladen.de/]]

Ich habe jahrelang in einem dieser Weltläden gearbeitet und sehe es immer noch als tolle Bereicherung an!

:-D

s&al9x0

24.07.12  10:49

muskatnuss

Ich kann Dir sehr gut nachempfinden.

Als ich mit dem Abi durch war, hat mich auch so ein Gefühl gepackt.

Ich wollte mehr Abenteuer erleben, Menschen kennenlernen, viel unternehmen, weg vom Bekannten und auf in's Neue, aber meine eingeschränkte Fähigkeit zu kommunizieren hat mir da oft Steine in den Weg gelegt in meinen Gedanken.

Hab dann aber schnell die erste Gelegenheit am Schopf gepackt und bin erstmal für 1 Jahr ins Ausland (auch work n travel).

Ich weiss nicht wie es anderen jungen Erwachsenen so damit geht, aber mir hat es sehr geholfen.

Ich war in verschiedenen Ländern und hab soviele Menschen kennengelernt.

Es war sehr wichtig für mich verschiedene und neue Kulturen kennenzulernen.

Dazu muss ich aber auch sagen, dass Du mit Sicherheit oft an Deine Grenzen geraten könntest.

Andererseits kann dies auch eine sehr hilfreiche Situation sein.

Ich habe mich damals lange informiert und mich dann aber gegen diese work n travel agencies entschieden und bin einfach so losgeflogen, kann also auch ohne fremde Organisition klappen.

Aber muss nicht alleine geplant werden, es kann u.a sehr hilfreich sein.

Google mal Praktikawelten, das hört sich auch ganz gut an.

Wo möchtest Du denn am liebsten hin?

Für work n travel kommt ja meist nur Australien/Canada/USA in Frage?

T?abulaRxaza

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen im Café "Chez Gautier" oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH