» »

Donald Trump der nächste amerikanische Präsident?

sUensibeQlmaxnn99


Tja, wieso wurde dann Rabin von den eigenen Leuten umgebracht, hm? Wenn Israel angeblich an einer Lösung interessiert ist.

Weil es Fanatiker gibt- auf linker wie auf rechter Seite. Nicht jeder Friedenskämpfer wird umgebracht. Weil es nicht ganz ungefährlich ist, sich für Frieden zu engagieren , bedeutet das noch lange nicht, sich nicht weiterhin für Frieden einzusetzen- u.U. mit besserem Schutz. Rabins Tod ist noch lange kein Grund, nicht an Friedensbemühungen festzuhalten- und das geht nur über Gewaltverzicht.

ewnigmJaticx1606


Gewaltverzicht macht es auch einfacher für die, die nicht auf Gewalt verzichten, den Gewaltverzichter über den Jordan zu schicken.

sOensibZelmxann99


Gewaltverzicht macht es auch einfacher für die, die nicht auf Gewalt verzichten, den Gewaltverzichter über den Jordan zu schicken.

Ein Gewaltverzichter macht es deutlich schwerer, Gewalt zu begründen und mit Gewalt zu motivieren. In der Summe ein Gewinn für alle.

eTnigmat1ic16K06


Stört die, die Gewalt zur eigenen Machtsicherung einsetzen in der Regel aber wenig.

S5ouxha


Weil es nicht ganz ungefährlich ist, sich für Frieden zu engagieren , bedeutet das noch lange nicht, sich nicht weiterhin für Frieden einzusetzen- u.U. mit besserem Schutz.

Wenn man mal konkret Morddrohungen erhält sieht das schon ganz anders aus. 100 %Schutz gibt es nirgendwo. Wenn sie dich killen wollen kriegen sie dich. Da nutzt dir der beste Schutz nichts. Es gibt hundert Varianten wie sie dich ins Jenseits befördern können. Achja, der Mossad kann das besonders gut. Aber führt jetzt zu weit weg vom Thema.

s7en<sib:elmann'99


Stört die, die Gewalt zur eigenen Machtsicherung einsetzen in der Regel aber wenig.

Macht und Gewalt feiern bei gewaltsamer Gegenwehr Hochkonjunktur (wie man sehen kann). Ansonsten geht die Gewalt ins Leere und die Gewalttäter verlieren Anhänger- es wäre dann Zeit zum Verhandeln- und nein, das stört die Machthaber schon, wenn Menschen auf Gewalt mit Frieden antworten. Gewaltsame Gegenwehr, insbesonders, wenn man der schwächere Part ist, ist schlichtweg Dummheit. Deswegen gilt gewaltbereiten Teilen der Palästinenser niemals meine Solidarität (manchem Linksfanatiker charakterisiert seine "Solidarität" schon hinreichend und beteiligend am Erhalt der gewaltsamen Auseinandersetzungen).

Den Spruch: "Der Klügere gibt nach" halte ich keineswegs banal, sondern ausgesprochen weise.

S;oPuxha


Deswegen gilt gewaltbereiten Teilen der Palästinenser niemals meine Solidarität

Wird deswegen niemand traurig sein. *:)

spe^nsibe{l+manxn99


Es gibt hundert Varianten wie sie dich ins Jenseits befördern können.

Die effektivste ist, das Gewaltkarussell aufrechtzuerhalten. Rabin hatte richtig gehandelt. Die Begegnung mit seinem fanatischen Mörder war ein tragisches Unglück. Soetwas passiert auch unabhängig von Friedensbemühungen.

ehnigmat^ic1x606


Wie schon zuletzt deine Vision einer Welt ohne ausgelagerte Autoritäten oder existierende Machtgefälle oder -Konzentrationen erscheint mir auch das reichlich naiv und idealistisch verklärt.

Den Spruch: "Der Klügere gibt nach" halte ich keineswegs banal, sondern ausgesprochen weise.

Der Spruch war schon doof, wenn ihn meine Eltern gebracht haben um Streit unter Geschwistern zu schlichten. Wenn der Kluge nachgibt, fühlt sich der Dumme als Sieger, steht auch als solcher dar und der Kluge beginnt sich nicht ganz zu Unrecht zu fragen, ob er wirklich der Klügere ist.

suensirbe*lma{nn99


Wird deswegen niemand traurig sein.

Doch, so mancher "links"dumme Wichtigtuer.

sJensidbeRlman4n99


Wenn der Kluge nachgibt, fühlt sich der Dumme als Sieger

Na und, das gönne ich.

eKnigmaBtic1E606


Na und, das gönne ich.

Tja, dann hier die Preisfrage - Wenn sich der Dumme in seinem Verhalten bestätigt sieht und damit wieder und wieder als Gewinner aus einer Konfrontation herrausgeht, wie wahrscheinlich ist es dann, dass sich an seinem Verhalten etwas ändern wird, hm ?

sdensJibe[lmann99


reichlich naiv und idealistisch verklärt

Es ist real und funktioniert wesentlich erfolgreicher- das ist weder idealistisch noch naiv, sondern einfach rational, auch wenn die Mehrheit "noch" anders denkt und handelt (ich richte mein Handeln und Denken nicht an Mehrheiten aus).

SVoulha


Doch, so mancher "links"dumme Wichtigtuer.

Na das schreibt ja grad der Richtige. ;-D ;-D

e'nigma`tic1x606


Na, wenn du meinst - hat uns ja bisher weit gebracht, das Vernunftspotential der Menschen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen im Café "Chez Gautier" oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH