» »

Pikanter Kalender, (wo) aufhängen?

gYeri_naut


Mach dir keine Gedanken und hänge ihn im Schlafzimmer auf. Nackte Männer sind doch ein erotischer Anblick und Kinder können heute garantiert auch gut damit umgehen.

sJensiebelmaxnn99


zeigt man, dass man kein Sonderling ist.

Ohne Sonderlinge wären wir heute noch Wesen der Tierwelt oder wir wären ausgestorben.

Sich bekleidet zu zeigen ist eine gesellschaftliche Konvention.

Gesellschaftliche Konventionen können aufgebrochen werden- genaugenommen ist das Aufbrechen von Konventionen normaler Bestandteil menschlicher Entwicklung- oft über Wege der Erkenntnis. Erfolgt das Aufbrechen von Konventionen langsam und allmählich z.B. über kausale Begründung, über Bildung und Aufklärung, gibt es auch erträgliche Reibung.

Es war und ist übrigens auch gesellschaftliche Konvention, seine Kinder zu prügeln und die [[http://deutsches-business.tv/warum-festhalten-an-klassischen-rollenbildern/ Frau als Putze zu verwenden]]

Am Strand ist das "bekleidet zeigen" nicht überall eine Konvention. Es gibt Bereiche, wo man sich durchaus unbekleidet in der Öffenlichkeit bewegen kann. Das war keinesfalls immer so- Konvention aufgebrochen.

Und hier im Thread geht es immerhin nur um Bilder nackter Männer. Und es gibt hinreichend viele Menschen, die darin nichts "Böses" sehen. Immerhin kann man Kalender mit nackten Frauen- und Männerkörpern in nahezu jedem Buchladen sehen- auch Kinder. Und ich weiß immer noch nicht, was dabei sein soll oder was das schlimme dabei sein soll.

Mich hat jedenfalls der Anblick nackter Menschen als Kind keineswegs verstört (es war höchstens ungewöhnlich, weil ich Menschen meistens nur bekleidet sah). Ich bin seelisch gesund aufgewachsen ...

Nein, als Kulturwesen sollten wir jede blinde Ungezwungenheit

Deine Beispiele passen nicht, weil diese alles andere als ungezwungen waren- das solltest du schon zu unterscheiden wissen.

Es kann nicht sein, dass wir Kinder zu Leuten erziehen, denen Tabus fremd sind. Dann hätten wir Verhältnisse wie in der Antike. Unsere aufgeklärte und offene Gesellschaft kann nur so sein, weil sie eine tabuisierte ist, also weil sie Regeln einhält.

Deine Begründungen haben meine Erachtens wenig Gehalt.

Regeln müssen sehr gut begründet sein- sind sie es nicht, werden sie gebrochen (mehr oder wenig offen oder verdeckt- das sollte gerade in Kirchenkreisen sehr bekannt sein).

Tabus können Beliebigkeit haben und sind damit nicht zwangsläufig wesentlich besser als keine Tabus. Tabus in europäischen Kulturen entstammen zu erheblichen Anteilen einem fehlgeleiteten religiösem Bild (nicht wesentlich anders als z.B. Hexenverbrennungen, Versündigung von Sexualität und insbesondere von Homosexualität).

Irrationale Tabus sind halte ich genauso für falsch wie keine Tabus.

Nein, als Kulturwesen sollten wir jede blinde Ungezwungenheit überwunden haben.

Niemand schrieb von blinder Ungezwungenheit. Ich schrieb vielmehr von irrationaler Gezwungenheit- das ist etwas anderes (Mensch muss sich in jedem Fall verhüllen).

Und die Inuit boten Fremden aus Gastfreundschaft ihre Frauen an

Sofern die Frauen damit kein Problem hatten, ging das doch in Ordnung. Vermutlich bewahrte es die Inuit davor, in Inzucht auf Grund der extrem geringen Bevölkerungsdichte zu versinken.

g1aulobisxe


Cleo, lass dir nix anschnacken. Häng deinen Kalender auf und gut. Alle Bedenken sind völlig überflüssig.

Und wenn deine eigene 13jährige komisch reagiert, kannst du ihr gerne mal mit dem guten, alten "Stell dich nicht so an und leb damit!" kommen. Jajaja, diese Generation ist ausgesprochen merkwürdig prüde und verklemmt, aber davon muss ich mich ganz bestimmt nicht einschränken lassen.

a!frxi


Ich fand den Wortlaut des zweijährigen Kindes am besten: "Oh, Motorrad, Frau nackig, macht heia"

Kinder sehen die Welt anders (neu), nackte Menschen machen ihnen sicherlich keine Angst oder befördern Neurosen, wenn sie gelassen werden. Und wenn die durch den Kalenderanblick traumatisierten fremden Kinder zuhause böse Dinge vom Haushalt Davonpoort erzählen, so what? Deren Kinder einfach nicht mehr zulassen oder deren Erziehungsverpflichteten einfach nicht ernst nehmen.

Ich gebe gauloise recht, einfach machen. Das eigene Kind mag Diskussionsbedarf haben, aber den kannst du sicherlich locker bedienen. Sind doch nur Menschen auf den Bildern, mehr nicht.

D asW#arW~ohlNix


Ich wette da machen sich die Eltern der Kinder mehr Gedanken als die Kinder selber. Die denken sich wahrscheinlich nichtmal was dabei. Ich würde es jetzt nicht direkt an die Haustüre hängen, aber ins Bad, ins Schlafzimmer oder ins Klo finde ich vollkommen in Ordnung... Sehe da das Problem überhaupt nicht.

L^oYlaX5


Und wenn deine eigene 13jährige komisch reagiert, kannst du ihr gerne mal mit dem guten, alten "Stell dich nicht so an und leb damit!" kommen.

Ich fände diesen Spruch gemein und respektlos.

aber davon muss ich mich ganz bestimmt nicht einschränken lassen.

Wenn man Kinder hat, sollte man meiner Meinung nach sehr wohl zu Rücksichtnahme bereit sein!

F_lam5echeKn7x9


Jajaja, diese Generation ist ausgesprochen merkwürdig prüde und verklemmt,

findest du? Ich gar nicht, wenn ich mir sodie ganzen TeenieMütter und aufgetakelten 12 jährigen heute so sehe 8-)

C0omraxn


Wenn es dein Kalender ist, solltest du deinen Platz dafür finden und nicht zwingend öffentlich ausstellen - zumal du ja weißt, dass nicht jeder entspannt darauf reagiert. Hast du vielleicht ein kleines Bürozimmer zuhause?

Ansonsten lass eben keine Kindertreffen in eurem Schlafzimmer stattfinden, dann ist der Kalender dort ja prima aufgehoben. Konsole und TV gibt es sicher auch im Wohnzimmer.

Da ich ja selbst erotische Fotografie mache hatte ich auch schon überlegt, einige Werke von mir zuhause als Druck aufzuhängen, aber im Wohnzimmer möchte ich das auch nicht tun, sondern eben in Räumen, wo ich sie niemandem aufdränge.

syen}sibel=mannx99


Jajaja, diese Generation ist ausgesprochen merkwürdig prüde und verklemmt,

findest du? Ich gar nicht, wenn ich mir sodie ganzen TeenieMütter und aufgetakelten 12 jährigen heute so sehe

[[http://www.berliner-zeitung.de/berlin/generation-y-berlin--wie-kannst-du-nur-so-pruede-sein--24028174 Hier wird die Situation meines Erachtens ziemlich gut dargelegt]]: Ich würde es als Generation "Ich-Beobachtungsobjekt" bezeichnen. Junge Menschen sehen sich häufig wenig selbstbewusst als "so bin ich eben" sondern oft so: "was mögen andere von mir denken, wie mögen andere mich sehen" - ein ständiges Vergleichen und Aufpassen, nicht aus der "Norm" zu laufen. Individualität ade? Bloß nicht unkonform sein ...

Da wird dann eben nicht mehr einfach nackt in den See gesprungen, weil das Wasser warm ist, weil die Sonne scheint und weil man keine Badesachen dabei hat und weil Baden Spaß macht, sondern es wird kalkuliert: "Wie sehe ich aus?", "Was denken die anderen, wenn die mich sehen- ich habe ja einen kleinen Penis, ich habe kleine Brüste, ich habe da Fettpolster, ich habe kaum Muskeln, ich bin zu dick, ...?", "Ich bin ja gar nicht richtig rasiert?". Es wir häufig gemustert und verglichen- ganz in instagram- und facebook- Manier.

sHensi2belma)nn9x9


Und wenn deine eigene 13jährige komisch reagiert, kannst du ihr gerne mal mit dem guten, alten "Stell dich nicht so an und leb damit!" kommen.

Ich fände diesen Spruch gemein und respektlos.

Warum gemein? Warum respektlos? Ich finde den Spruch sogar gut, weil dem Teenie keine konkrete Vorschrift gegeben wird, sondern der verdeckte Hinweis, sich einfach mal Gedanken über das eigene Verhalten zu machen: "Warum reagiere ich eigentlich so?"

gZaul@oxise


Ich fände diesen Spruch gemein und respektlos.

Ochja, das arme Teenagerseelchen, mir kommen die Tränen... ;-D

die brauchen ab und zu den verbalen Schlag in den Nacken, damit sie begreifen, dass ihre Befindlichkeiten nicht repräsentativ für den Rest der Menschheit sind.

CqhoupeJtte_FiMnnian


Bei dem Tamtam, das um diesen albernen Kalender gemacht wird, würde ich ihn umtauschen und mir stattdessen ein nettes Buch oder meinetwegen ein Plüschtier kaufen. Das stört auch sicher niemanden.

L#olaXx5


Ochja, das arme Teenagerseelchen, mir kommen die Tränen... ;-D

:-o :-o ":/ Ich finde es ersthaft erschreckend, mit welcher Härte, Brutalität und Verächtlichung du an die Gefühlswelt von Heranwachsenden herangehst. Ich bin sehr froh, dass ich von meinen Eltern nicht so brutal behandelt wurde.

die brauchen ab und zu den verbalen Schlag in den Nacken, damit sie begreifen, dass ihre Befindlichkeiten nicht repräsentativ für den Rest der Menschheit sind.

So eine unsinnige Generalisierung! %-| Ich habe so einen Schlag nie gebraucht und ich hätte ihn auch sicher nicht verziehen!!!

sUensitbelmancnx99


Ich finde es ersthaft erschreckend, mit welcher Härte, Brutalität und Verächtlichung du an die Gefühlswelt von Heranwachsenden herangehst

mhh, ich sehe die besondere Härte nicht- eigentlich ist es eher eine Vorbereitung auf das Leben, auch auf den Umgang mit anderen Menschen- und da nehmen andere Menschen eben nicht immer "Rücksicht" auf die individuellen Befindlichkeiten. Ein Teenager kann ruhig frühzeitig lernen, dass er eben nicht der Nabel der Welt ist, nicht das Zentrum des Universums, um das sich alle Anderen als Satelliten zu bewegen haben. Das muss keineswegs mit Wattebällchen passieren- da passiert genaugenommen nichts

Sicherlich kann man das auf unterschiedliche Weise realisieren und verklickern- das hängt aber auch von der individuellen seelischen Beschaffenheit des Teenagers ab- in den meisten Fällen dürfte aber gauloises Aussage nicht zu neurotischen Störungen führen.

Ich selbst hätte meine Kinder keinesfalls immer gleich behandeln können, weil ich wusste, dass sie da recht unterschiedlich drauf reagieren können und das sehr unterschiedlich seelisch verarbeiten.

F!lamecLhen79


in den meisten Fällen dürfte aber gauloises Aussage nicht zu neurotischen Störungen führen.

wenn man es nur auf den Kalender bezieht, sicher nicht, aber ich fand den Spruch -sofern er allgemein gelten soll,auch ziemlich daneben. :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen im Café "Chez Gautier" oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH