» »

Werbung bei Med1 - muslemische Heirat - Wtf????

SjVK9x9


so wirds wohl gewesen sein..jemand der sich über islamisches Essen informiert,bekommt ja auch gern die neuesten Schweineschntzel und Leberkäs angebote vom Kaufland serviert..

j!ulNejuTly


Ja ja, da soll noch einer sagen, eine Islamisierung findet nicht statt ]:D ]:D ]:D

Saunflowier_7x3


Lol... noscript, adblock, ghostery.

Warum auch immer, aber mit wird seit einigen Tagen trotz Ghostery nervige Werbung angezeigt (Firefox als Browser). Z.T. klarer Zusammenhang mit anderen Dingen, die ich mir im Web angeschaut habe; zum anderen aber auch Dinge, wo ich mich frage "WTF".

SOou5ha


aber als ich in einer Bibliothek mal die med1 Seite besuchte ,wurden mir auch mal Kopftuch-Trägerinnen "angeboten"..hab dann sofort weg-geklickt.

Ja, weil zum Beispiel das neueste Model Halima Aden auch so zum Wegklicken ist.

dJooymhSide


@ Sunflower_73

Ghostery ist auch kein Antiwerbetool sondern sozusagen ein Antitracker. Es verhindert das man von dir ein Profil erstellen kann und nachverfolgen kann wo du z.b. gewesen bist. Allerdings ist das nicht die einzige Methode wie Websites herausfinden, dass du schon mal dagewesen bist. Cookies z.b. sind kleine Dateien die auf deinem Rechner abgelegt werden und dann von den Seiten erkannt werden. Ich lösche hierzu "immer" die History inkl. aller besuchten Seiten, sämtliche Cookies usw. von meinem Firefox wenn ich ihn schließe. Weiterhin schauen die auch einfach auf deine IP. Das ist ungefähr sowas wie deine Telefonnummer oder dein Autokennzeichen und sowas kannst du nur umgehen indem du die Verbindung zu deinem Provider neu aufbaust. Oft bekommst du dann eine neue IP und dann erkennt dich im Internet keiner mehr. Einzig der Provider weiß dann noch dass du dieselbe Person bist und die speichern diese Daten auch über einen gewissen Zeitraum (abhängig vom Anbieter). Anonymes Internet ist leider nicht mehr aber du kannst auf jedenfall verhindern das jeder Vollidiot im Netz dich identifizieren kann. Weiterhin wird durch die Tools alles wesentlich schneller weil Werbung teilweise 80% einer Internetseite ausmacht -> du lädst die seite dann in einer Sekunde anstatt 5. Vorallem sehe ich es nicht ein die Infrastruktur (Die Telefonleitung / Kosten) bereitzustellen um mir dann darüber Werbung anzusehen und wenn Internetseiten auf so ein Geschäftsmodell setzen, dabei teilweise sogar noch Malware verteilen, dann haben die imho auch nichts mehr verdient als die Abschaltung. Die Werbeanbieter haben sich das auch wirklich selbst zuzuschreiben. Früher brauchte man solche Tools nicht. Es gab zwar Werbung aber die war eben unaufdringlich. Sie hat nicht gestört. Adblock und Konsorten sind erst entstanden nachdem die Werbeidioten auf die Idee gekommen sind dass es eine gute Idee wäre den Nutzer die Informationen die er sehen möchte mit Werbeeinblendungen zu versperren, teilweise mit richtig üblen Videos und Geräuschen, mit Beschiss³ -> z.b. war das X oben in der Ecke dann nicht zum ausblenden sondern dann wurden noch 5 Werbefenster eingeblendet. Das mit der Werbung ist mittlerweile echt eine Seuche und auf dem Handy sieht man im Moment dieselbe Entwicklung. Ich bin für ein gesundes Schrumpfen des Internets auf das wesentliche. ;-D

dloowmhidqe


Nachtrag: So mancher wird sich jetzt fragen: Mein Gott, was hat der Kerl für ein Problem und warum ist der so erpicht auf Datenschutz? Und da kann ich nur wärmstens das Vorwort von der CT empfehlen:

Amsterdam gilt seit jeher als Musterbeispiel gelungener Stadtplanung. Bereits 1851 begann die Stadt, systematisch Daten der Bevölkerung zu erheben, um optimal ihre Ressourcen zu verteilen. Fürs "Bevolkingsregister" gaben die Einwohner bereitwillig Beziehungsstatus, Beruf und Religionszugehörigkeit an. 1936 stieg man sogar auf die Datenerfassung mit einem hochmodernen Lochkartensystem um. 1939 aktualisierte eine Volkszählung das Stadtregister nochmals.

Im Mai 1940 rissen die einmarschierten deutschen Besatzer das Register an sich und ermittelten anhand dieses Datenschatzes in wenigen Tagen fast alle jüdischen Einwohner. Ein Großteil der rund 100 000 Amsterdamer Juden wurde ins Vernichtungslager Auschwitz deportiert. Von einem Tag auf den anderen entschied ein Marker im Big-Data-Pool über Leben und Tod. Zuvor hatte 90 Jahre lang niemand etwas zu verbergen gehabt - schließlich diente die Erfassung ja dem Wohl aller.

[[https://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-17-Editorial-Nichts-zu-verbergen-2755486.html Click]]

Strukturen die vom Menschen gemacht sind wurden bisher "immer" irgendwie missbraucht und es ist nur eine Frage der Zeit bis es wieder passiert.

C<omrxan


doomhide, da hast du völlig Recht. Sprüche wie "Datenschutz ist sowas von Eighties" werden eines Tages zum Bumerang.

Ich beobachte zur Zeit leider auch mit Sorge, dass das Med1-Team zum Thema SSL/TLS, was auf allen seriösen Seiten mit persönlicher Anmeldung mittlerweile Standard ist, sich offenbar [[http://www.med1.de/Forum/Rund.ums.Forum/734680/?p=2#p22771860 schwer tut]] zu äußern. Die auf Med1 bewusst eingesetzten Tracker und Affiliate-Programme sind nochmal ein ganz anderes Kapitel, hinter dem ich zwar den Wunsch nach Einkünften verstehe, die aber in der Umsetzung leider genau dieser Verantwortungslosigkeit wie von dir geschildert folgen (es gäbe saubere Alternativen, die halt nicht so bequem aus der Box kommen). Es bleibt beim User, sich zu wehren, aber die Aufklärung darüber fehlt einfach.

dvoom0hidxe


Naja... es gibt durchaus Aufklärung (Edward Snowden) aber es interessiert die Menschen einfach nicht. Früher haben sich die Leute gegen Volkszählungen gewehrt - heute wird jeder Seite vertraut, alles wird ausgeplaudert, Muttis posten ihre Kinder halbnackt im Internet und bei Facebook wird mächtig dampf abgelassen, über Whatsapp(das ist übrigens auch Facebook) werden die vertrautesten und intimsten Details versendet oder ganze Kataloge von Nacktbildern in Clouds gespeichert die dann irgendwo (ja wo eigentlich?) rumliegen bis ein Hacker alles abgreift und 2 Minuten später alle Stars nackt zu sehen sind:

[[https://en.wikipedia.org/wiki/ICloud_leaks_of_celebrity_photos TheFappening]]

Überall denselben Zugangsnamen und dasselbe Passwort, sonst muss man sich ja so viel merken. Wenn ich bei Google als Hans mit Passwort 1234 registriert bin und bei Facebook auch, dann weiß Google alles von meinem Facebook Account und Facebook auch alles von meinem Googleaccount. Wenn ich dann bei 15 verschiedenen Seiten angemeldet bin und überall dieselben Zugangsdaten habe dann reicht ein Leck auf irgendeiner dieser Seiten und dann ist richtig Party. Die meisten freuen sich sogar noch weil das alles anscheinend "kostenlos" ist, verstehen dabei aber nicht, dass sie selbst das Produkt sind. Und selbst wenn man das alles weiß, auf seine Daten achtet, nichts benutzt was irgendwie Spuren hinterlässt dann ist man mit Freunden unterwegs und sieht wenig später wie die auf Facebook "Ich bin besoffen mit Doomhide -> HIER" + GPS Koordinaten" posten.

*Kopf -> Tisch* *Kopf -> Tisch* *Kopf -> Tisch* *Kopf -> Tisch*

Übrigens In Pakistan und Afghanistan werden Terroristen oft an ihren Gesprächen im Internet erkannt, die Handysignale werden geortet und eine Drone die Stundenlang über dem Zielgebiet kreist lässt eine Rakete los, es knallt einmal dolle und der mutmaßliche Terrorist ist samt Omi, Opi und Hundi weggezaubert... nur um mal zu verdeutlichen was möglich ist. Hoffentlich sind wir nicht irgendwann mal Terroristen in den Augen des Staates - oder wer auch immer dann regiert.

Ich habe fertig.

B;lack xGun


naja, es gibt auf med1 ein recht großes forum zu sexuellen themen und beziehungen. hier tummeln sich recht viele user, bei denen es im bett oder in der beziehung nicht läuft oder die unglückliche singles sind. insofern finde ich es schon naheliegend, auf med1 werbung für kontaktbörsen zu platzieren. ob kopftuchmädchen den geschmack der meisten user hier treffen ist noch mal ne andere frage. :=o

S ouh0a


ob kopftuchmädchen den geschmack der meisten user hier treffen ist noch mal ne andere frage. :=o

Nicht jede Muslima trägt Kopftuch/Hidschāb . Sollte dir doch eigentlich bekannt sein. Etwaige herablassende Bemerkungen kann man sich also getrost sparen.

d=oomh4idxe


ob kopftuchmädchen den geschmack der meisten user hier treffen ist noch mal ne andere frage.

Mhh... warum nicht. Hat was verbotenes. ;-)

d<ummsch=marryer74


hmm, war mir jetzt gar nicht so bewusst, aber ich sehe hier (angemeldet offensichtlich) ohne jedweden blocker 0 werbung. ich hoffe, das forum ist nicht bald pleite...

ansonsten: zeit für nen [[http://www.urwurz.de/uploads/pics/afghanische_partnervermittlung.jpg klassiker]] ;-)

dpum)mschm\arrexr74


haha, geil: jetzt krieg ich werbung angezeigt, und zwar für personalisierte M&Ms für meine Hochzeit ;-D ;-D ;-D

T?aranxis


Ich krieg Handys und Sneakers angezeigt 8-)

Lviesnelootte4x0


Kriegt ihr auch bei manchen Seiten (nicht hier bei med1!) dann statt der Werbung die Meldung "sie scheinen einen Addblocker zu benützen - möchten sie uns statt dessen etwas spenden?".... ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen im Café "Chez Gautier" oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH