» »

Zahlung an Bruder

SXuper2foxxi hat die Diskussion gestartet


Hallo und guten Morgen an die Runde!

Ich habe ein Problem und hoffe, dass ich hier einen Rat bekomme.

Ich habe 2 Geschwister. Mein ältester Bruder wohnt mit seiner Frau in unserem Elternhaus (hier wohnt auch unsere Mutter), mein anderer Bruder im eigenen Haus und ich lebe bei bei meinem Freund im Haus. Unser Vater ist bereits vor 7 Jahren verstorben und so gehört das Haus zur Hälfte unserer Mutter und uns Kindern je 1/3.

Mein Bruder wohnt mietfrei im Elternhaus und kümmert sich auch um die Mutter. Jetzt kam er an und meinte, es würde eine Tankreinigung anstehen, die könnte er selbst nicht bezahlen und da das Haus ja uns dreien gehöre würde die Rechnung auch auf 3 aufgeteilt werden.

Mein Freund meinte daraufhin zu mir, dass man meinem Bruder mal klar machen soll, dass er auf meinen 1/3 mietfrei wohnen darf. Wenn er eine monatliche Miete bezahlen würde, dann würden wir auch einen Teil der Tankreinigung begleichen können. Wir haben mal durchgerechnet, dass wir für die Wohnfläche, die er nutzen kann, locker 200 Euro im Monat zu verlangen könnten.

Ich möchte keinen Stress mit meinem Bruder, wir verstehen uns bisher wirklich super, aber das hat mich schon

umgehauen, zumal er keinen Cent an Miete bezahlen muss. Kennt jemand die Rechtslage?

Viele Grüße

Antworten
DFumyaxl


Wie intensiv kümmerst du dich um deine Mutter? Was bedeutet das überhaupt.

Rechtsberatung gibt es hier übrigens nicht.

SyupTerfloxi


Natürlich kann ich mich nicht so intensiv um meine Mutter kümmern, wie mein Bruder, da ich in einem anderen Ort wohne und selbst auch Familie habe. Wenn Not am Mann ist, dann bin ich natürlich da. Stehen Arztbesuche an, fahre ich sie meistens oder wenn sie (was glücklicher Weise nicht so häufig der Fall ist) mal im Krankenhaus ist, dann nehme ich die Wäsche mit und wasche sie eca. Man muss dazu sagen, dass meine Mutter mit ihren 80 noch recht fit ist, und sie sich noch selbst versorgt, ihre Wäsche macht und sich selbst putzt. Sie bekocht und bebackt meinen Bruder und meine Schwägerin gerne und ich finde daran auch nichts Schlimmes. Meine Schwägerin hält sich da sehr zurück.

Ich weiß, dass hier keine Rechtsberatung gibt, aber ich dachte mir, vielleicht war schon mal jemand in der gleichen oder ähnlichen Situation und kann mir vielleicht mal seine Erfahrungen sagen oder kennt sich da aus. Oder vielleicht kann mir jemand sagen, wo ich mich ansonsten hinwenden kann, ohne, dass man da einen Rechtsanwalt einschalten muss. Ich möchte auch keinen Streit mit meinem Bruder, das wäre absolut das Letzte.

S,aiyvrxa


Wie kann eurer Mutter die Hälfte und euch je 1/3 gehören? Macht für mich 1,5 Häuser.

Euch gehört eher je 1/6, ansonsten macht das schon mal keinen Sinn.

Ist seine Wohnfläche dann wirklich so groß, dass ihr ihm 200€ abknöpfen könntet?

Arbeitet er und/oder seine Frau? Wo bleibt das Geld?

Sonst könnte man vereinbaren, dass er jeden Monat 200€ für das Haus+Reparaturen zurücklegen muss.

AHufDe:rArbeixt


Mal anders herum gedacht:

Jemand der sich 24 Stunden am Tag 7 Tage die Woche um eure Mutter kümmert ist Gold wert. Oder anders gesprochen: käme deine Mutter ins Altenheim würde eine schlechtere Betreuung dort schnell mal 4000 Euro / Monat kosten.

Wie hoch war die Miete für das Haus nochmal? Ich glaube man könnte argumentieren das dein Bruder eigentlich noch was raus bekommen müßte.

Was kostet die Tankreinigung denn?

M;exhno


Tja, abgesehen von der rechtlichen Seite ist es ein Problem, was lange nicht geklärt wurde, weil man es hat laufen lassen. Und alle waren bisher zufrieden oder haben den Mund gehalten.

Vielleicht solltet Ihr das Thema zum Anlass nehmen und die Dinge grundsätzlich klären.

d+eto:masxo


und so gehört das Haus zur Hälfte unserer Mutter und uns Kindern je 1/3.

Wenn die Hälfte der Mutter gehört, dann gehört jedem Kind ein Drittel der anderen Hälfte also 1/6.

Warum muss dann die Rechnung durch drei geteilt werden.

Jetzt kam er an und meinte, es würde eine Tankreinigung anstehen, die könnte er selbst nicht bezahlen und da das Haus ja uns dreien gehöre würde die Rechnung auch auf 3 aufgeteilt werden.

d\eto#masxo


Ich seh grad, ich hab zwar richtig gerechnet, aber zu langsam.

sVunnyaJrUiellxe


Warum muss dann die Rechnung durch drei geteilt werden.

Ich versteh auch nicht, warum die Mutter aus der Rechnung raus ist ":/

SPupEesrf5oxi


Ja, sorry, es gehört uns jedem 1/6... Ups... Falsch geschrieben. ":/

Arbeitet er und/oder seine Frau? Wo bleibt das Geld?

Er und seine Frau sind voll berufstätig, wo er sein Geld hat? Keine Ahnung, geht mich ja eigentlich auch nichts an ;-)

Ist seine Wohnfläche dann wirklich so groß, dass ihr ihm 200€ abknöpfen könntet?

Er bewohnt 80 m² + großer Garten, der ausgebaute Dachboden steht im auch zur vollen Verfügung. Wieviel m² der hat, haben wir noch gar nicht ausgerechnet. Bei uns in der Gegend ist der Mietpreis bei ca. 7,50 € / m².

Also wäre unser Preis noch nicht mal hoch gegriffen, weil wir nur seine Wohnfläche berechnet haben.

Ich bin auch wirklich sehr froh, dass er mit im Haus ist, keine Frage. Meine Mutter wäre auch noch kein Fall für ein Altenheim, denn wie schon gesagt, sie versorgt sich ganz alleine (außer einkaufen, dass macht einer meiner Brüder für sie). Ich stehe täglich mit ihr in Kontakt, rufe jeden Tag an, frage sie, ob sie was braucht, ob alles in Ordnung ist.

Wie hoch die Rechnung ist, weiß ich noch nicht, aber er hat mir schon mal gesagt, dass er, egal was es kostet, die nicht alleine bezahlen wird.

S:upe#rfoMxi


Ich versteh auch nicht, warum die Mutter aus der Rechnung raus ist

Da bin ich auch noch nicht dahinter gekommen, das werde ich aber sicherlich ansprechen.

A:nukelAina


Ist die Mutter denn raus wenn durch drei geteilt wird ? Ich denke nein.

Und der Bruder kümmert sich doch nicht rund um die Uhr um seine Mutter .

Ich denke laut TE macht sie noch vieles selbst .

Also ich finde schon solange er sich noch nicht ganz um die Mutter kümmert könnte er zumindest bei den Rechnungen einen größeren Anteil bezahlen .

Anders sähe es natürlich aus wenn er sich auch sonst um alle rund um das Haus anfallenden Arbeiten alleine kümmert .

P)eeK%lee


Kennt jemand die Rechtslage?

Die Tankreinigung ist etwas dass nicht der Mieter sondern der Eigentümer bezahlen muss. Die Eigentumsverhältnisse sind geklärt: Mutter 1/3, Kinder je 1/6. Was hindert euch daran die Kosten anteilsmässig zu teilen?

Ansonsten wäre vielleicht eine Regelung wie die Hilfe die der dort wohnende Bruder der Mutter gibt sowie das mietfreie wohnen irgendwie mit zu berücksichtigen eine gute Idee?

Ich verstehe das Problem nicht; ich vermute dass die TE irgendwie von Neid getrieben ist.

Einfach irgendwas zu erwarten ohne vorher darüber gesprochen zu haben, ist auf jeden Fall kein brauchbarer Weg.

Wir haben mal durchgerechnet, dass wir für die Wohnfläche, die er nutzen kann, locker 200 Euro im Monat zu verlangen könnten.

Wenn es dir ums Geld geht, dann macht das doch. Wenn ihr euch als Eigentümergemeinschaft einig seit, geht das ohne Probleme.

Die Rechtslage ist: als Eigentümergemeinschaft kommt ihr zusammen für die Kosten des Eigentums auf. Als Eigentümergemeinschaft könnt ihr auch bestimme zu welchem Preis vermietet wird.

Also, es wird Zeit dass ihr euch zusammensetzt und Absprachen regelt, würde ich sagen.

A}nkel7inxa


Sorry ich hatte überlesen dass es ja drei Kinder sind .

Dann ist die Rechnung ja wirklich nur durch drei obwohl sie durch vier sein müsste .

Und müsste die Mutter nicht mehr übernehmen wenn ihr die Hälfte gehört ?

Vielleicht solltet ihr wirklich einmal alle zusammen darüber reden wie das künftig mit anfallenden Rechnungen gehandhabt wird . Denke dies wäre sicher sinnvoll

SNuper=fxoxi


Ich verstehe das Problem nicht; ich vermute dass die TE irgendwie von Neid getrieben ist.

Hallo ??? Ich bin sicherlich nicht vom Neid getrieben!!! Und es geht mir auch nur darum, dass alles richtig gemacht wird.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen im Café "Chez Gautier" oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH