» »

Lustiger Spruch für Kaffeemaschine gesucht...(Reinigung)

M4urkxas


Also ein bebilderes Schild finde ich schon mal nicht schlecht und besonders, in Verbindung mit dem entfernen des Wassertanks , falls diese Maschine wieder vor Dreck steht, finde ich zusätzlich recht clever.

Wassertank raus und so schmutzig stehen lassen, bis entweder die Maschine plötzlich wieder von Zauberhand sauber ist, oder Dich ein Kollege oder eine Kollegin drauf anspricht.

Dann würde ich das genau einmal erklären und hoffen, dass das die Runde macht und sich bessert, oder dann wirklich endgültig entfernen.

Eine Garantie gibt es für nichts und Dreckschweine wird es immer geben, aber wenn plötzlich der gewohnte Kaffe nicht mehr zu machen ist, dann wurmt das den einen oder anderen schon, was dann zwar nicht alle zum Umdenken bewegt, aber vielleicht ja doch so manche, dass die Maschine wenigstens hin und wieder gereinigt, oder sauberer hinterlassen wird.

Ein Versuch ist es Wert!

Mit nach Hause nehmen kannst Du sie ja dann immer noch!

D[ieP Bluatlinixe


Den Wassertank mitnehmen find ich genial :D

N:ura~rihyxon


Dies Gerät, das sollst du wissen,

brüht die Plörre gar beflissen.

Doch nutzt du sie, sei die gewahr,

birgt sie so manch eine Gefahr.

Der Schimmel wächst gern allzuschnell,

drum putzt sie blitzeblank.

Der Kaffee soll doch lecker sein,

sonst werden wir noch alle krank.

Irgend etwas in der Art.

PSyth!onixst


Gegenvorschlag frei von Poesie, aber in der Kürze liegt die Würze:

"Nach jedem Gebrauch reinigen!"

Oder wer unbedingt Reime braucht:

"Erst nutzen, dann putzen! :-D"

Und das Doppelfoto dazu mit den zwei Bildern, die verklickern: "So soll es nicht aussehen." und "So soll es aussehen."

N\u3rarzixhyon


@ Xirain

Wozu hast du dich denn nun letztendlich entschieden?

m|ond+ksterxne


Ich danke allen für ihre meinung!

Ich hab jetzt nen inmerlichen 3 stufen plan:

1. Stufe: reinigung von mir und nette neutrale nachricht

2. Stufe: zettel mit konsequenz

Funktioniert das nicht kommt stufe 3: in meinen schrank.

@:)

M*allgaixg


Ganz ergötzlich finde ich den "modernen" Befehls-Stil á la: "Hier kein Weißglas!" oder "Toilette sauber hinterlassen!", sonst würde man diesem nicht an allen Ecken begegnen, oder? Also: "Maschine nach -benutzung saubermachen!"

Grauslich, aber wenns schee macht?

M6allaxig


Den Vertipper gern weglassen, gehörte nicht zu meinem Vorschlag. ;-D

m?onRd+s]ternxe


Ich glaube, das ist amerikanisch. Also nicht der Vertipper, sondern der Befehlststil.

Keep it simple!

M%all`axig


Hier wirkt es eher unhöflich, oder?

pOlac:es


Ich würde wirklich Konsequenzen androhen.

Wenn die Maschine nicht pfleglich behandelt wird, nimmst du sie wieder mit. Kann man sicher schön formulieren. Denke, das hilft noch am ehesten...

h;ag-)tysjxa


würden zettel helfen, wäre die welt ein besserer ort.

wir haben die im büro auch an allen üblichen stellen hängen (küche und damenklo). bebildert, gereimt, imperativ, besonders kreativ witzig - wirkung : 0.

wer sich wie schwein benimmt im büro, der wird das immer tun, wenn er unbeobachtet ist. es liegt ja doch eher nicht daran, dass es menschen gibt, die die erfindung klobürste verpasst haben oder denken, dass sich benutzte senseo-pads allein auf den weg zum mülleimer machen, sondern daran, dass sie in der anonymität einfach wissen, dass jemand anderes schon ihren dreck wegmachen wird.

erwarte also eher keinen erfolg von deinem plan.

MTallaxig


"Nach mir die Sintflut!" - ja, wirds wohl immer geben. Ich selbst würde alles dransetzen, den kleinen Faulpelz zu erwischen und ihm höchstpersönlich in aller Nettigkeit den Marsch zu blasen. :=o

h0erzenfsugutke69


Sauberkeit ist eine Zier ... darum halte sie auch hier. @:)

IPsabtexll


Ich finde ja Murkas Vorschlag im Ansatz gut:

Wassertank raus und so schmutzig stehen lassen, bis entweder die Maschine plötzlich wieder von Zauberhand sauber ist, oder Dich ein Kollege oder eine Kollegin drauf anspricht.

Würde ihn noch ausbauen:

Wassertank mitnehmen, Foto machen, darüber schreiben "Bin im Urlaub, komme wieder wenn meine Wohnung gereinigt ist" ;-) ;-D

Kommt aber natürlich letztendlich darauf an wie sich das Arbeitsumfeld gestaltet.

Meistens liegen solche Fälle ja deshalb vor, weil sich Niemand verantwortlich fühlt/fühlen will, solange es die "Anderen" auch nicht tun...da findet Jemand die Maschine so vor, Kaffeepad noch drin, lasse ich meinen doch auch drin..."wer bin ich denn"....usw...da entsteht eine gewisse Dynamik.

Deshalb halte ich es in solchen Situationen für sinnvoll, die entsprechenden Leute direkt und auch einzeln anzusprechen. Nicht mit Vorwürfen, sondern "Mir ist aufgefallen, dass....würde mich freuen, wenn Du/Sie da ein wenig mit drauf achtest/achten könnten".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen im Café "Chez Gautier" oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH