» »

Wie oft sortiert ihr Kleidung aus?

MQimlky_Se77 hat die Diskussion gestartet


Die Frage richtet sich vor allem an die Damen.

Wie oft gebt ihr Kleidung weg, um Platz für neues zu schaffen?

Hortet ihr viele Kleidungsstücke jahrelang, obwohl ihr sie eigentlich nicht mehr tragt, oder fliegt alles aus dem Schrank, das ihr 2 oder 3 Jahre nicht mehr getragen habt?

Mir fällt auch, dass ich sehr viel horte, viel zu lange.....

Ich muss unbedingt mal wieder ausmustern......

Antworten
H$oney9i1_MDit_Mixnis


Ich miste alle halbe Jahre aus wenn ich von Sommer auf Winter bzw von Winter auf Sommerkleidung umräumen :)D

Mxilfky{_e7x7


Ich wünschte ich wäre so konsequent X-\

Habe noch sehr alte Sachen in den Tiefen des Schrankes, aber schön langsam nervt mich das.

Ich muss UNBEDINGT mal ordentlich ausmisten.

X_ir5aixn


Ich hab vorm Umziehen ausgemistet.

3 große Säcke sind es geworden!

Ich war da dann aber auch konsequent mit Argumenten: Pass ich eh im leben nich mehr rein, egal welche Diät. Hab ich nich getragen jahrelang...alles weg.

Ansonsten mach ich das halbherzig einmal im Jahr. Da bin ich aber auch einfach zu nachsichtig dann. ;-D

N`arilougxa


Gar nicht :-/ Ich habe viele abgetragene/ausgewaschene Sachen, die noch heil sind. Die kann ich nicht wegschmeißen, aber in die Kleidersammlung können sie eigentlich auch nicht mehr - so wandern sie immer weiter nach hinten unten im Kleiderschrank, für schlechte Zeiten und so.

h/ag-HtysjVa


wenn kleidung kaputt oder abgetragen ist, kommt sie weg.

ansonsten findet in meinen kleiderschrank neben anlassgebundener kleidung nur solche, die mir tatsächlich passt und gefällt und entsprechend auch getragen wird.

Lyord0 Hwong


Ich sortiere erst bei strukturellem Versagen des Gewebes Kleidung aus.

Da habe ich aber so mehrere Ebenen von Kleidung, eben welche für feine Anlässe, für täglich im Büro, zum Geocachen zu tragen und zum Arbeiten.

Im Laufe der Zeit wandert dann die Kleidung von den ersten beiden Ebenen in die darunterliegende bis sie eben aussortiert werden.

Ok, das führt dazu dass ich eben vieles heile aber unmodernes im Schrank habe.

j@ulejGuxly


Ich miste meinen Schrank zweimal im Jahr aus und bin da mittlerweile echt konsequent. Früher konnte ich mich schwer von Sachen trennen. Jetzt finde ich das Gefühl total befreiend ;-D

B5enBitaBx.


Abgetragene Kleidung gibt es bei mir selten. Und wenn: ich weiß, was ne Mülltonne ist.

Oder ich schmeiße sie in einen Container, wo das Zeugs dann zu Putzlumpen verarbeitet werden.

Kommt ein neues Stück in den Schrank, muß ein altes raus. Das ist sauber und tragbar, hat aber bei mir seinen Dienst erfüllt. Kommt ins Tauschhaus. Wenn noch supergut, zu einem Secondhandshop.

RregenPp`feifker


Immer dann, wenn ich was neues gekauft habe und feststelle: das Schrankfach wird etwas zu klein.

Je nachdem, was ich aussortiere, kommts in einen Beutel für die Sammlung, zum Secondhand/Ebay oder in die Tonne.

Manches kommt auch in ein Fach, in das ich Sachen lege, die zum Renovieren, im Garten und für andere "Drecksarbeiten" angezogen werden.

OT:

Ich miste alle halbe Jahre aus wenn ich von Sommer auf Winter bzw von Winter auf Sommerkleidung umräumen

Wozu und wie macht ihr das ??? Wo kommen die jeweils nicht benötigten Dinge hin?

Bei uns bleibt alles im Schrankfach, bloß dass wir halt im Sommer öfter ins T-shirt-Fach greifen und im Winter zu den Pullis.

Die Schubladen mit den Schals und Mützen bleibt im Sommer halt unbenutzt.

Ich hänge höchstens die Sommer-und Winterjacken jeweils auf einen Bügel in den Schrank, wenn sie nicht benutzt werden.

B3e}ni2taBr.


Ich stelle mir auch immer die Frage: liebe ich das Teil wirklich?

Manchmal macht man Fehlkäufe, zieht das Zeug nie an. Wozu dann behalten?

Bei Ebay verkaufen, in Kleiderkammern abgeben, weg damit. Ungeliebte Dinge zieht man nie an.

Und schlechte Zeiten? Wie genau soll ich mir das vorstellen? 3. Weltkrieg? Lieber den Kleiderschrank voller Lieblingsteile, die auch in schlechten Zeiten das Herz erwärmen als ein überladener Kleiderschrank mit Muffteilen, die dann trotzdem noch sehe.ße sind und bleiben....

T7aps


In meinem Kleiderschrank gibt es nichts, was unbrauchbar, unpassend oder sonstwie untragbar ist.

Kommt ein neues Stück in den Schrank, muß ein altes raus.

Genauso halte ich das.

Bei mir wird nichts gehortet. Tragbares kommt in den Container, kaputtes in den Müll.

hhag-:t`ysjxa


jetzt, weil ich da offenbar wetlfremd bin: wie oft geht man da shoppen?

ich meine, wenn ich im jahr 5 teile kaufe, dann komm ich mir schon wie die shopping-queen persönlich vor.

und wenn ich mir dann die preise der teile angucke, dann komm ich mir darüber hinaus gleich auch noch ein bisschen wie krösus vor.

der gedanke, dass nach 1-2 jahren schon ganze kleidersätze wegfliegen und der nächste batzen gekauft wird, hui....

T`aps


Wozu und wie macht ihr das ??? Wo kommen die jeweils nicht benötigten Dinge hin?

Das ist unterschiedlich: in den Aufsatz, ganz nach hinten, ins allerunterste Fach ...also dahin wo man nicht sofort zugreifen kann. 1x im Jahr wische ich die Fächer auch aus. Da kann sich dann gar kein Plunder ansammeln.

S,heilaxgh


Ich bin was Kleidung angeht sehr bescheiden.

Somit miste ich eigentlich nie aus, sondern trage die Dinge die mir gefallen eben so lange sie halten.

Habe zum Beispiel lediglich drei Hosen, die ich im Wechsel trage .

:-)

Bei Jacken und Schuhen investiere ich in gute Qualität und trage diese dann einige Jahre lang.

Mein Partner mistet bei sich auch alles halbes Jahr etwa aus.

@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen im Café "Chez Gautier" oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH