» »

Schulz wird Aussenminister, die Lächerlichkeit somit grenzenlos

Grrottxig hat die Diskussion gestartet


...

da fällt mir nix zu ein. Euch?

Antworten
aKug2Y33


Dir ist doch was eingefallen! ]:D

B>el?a'fonxte


Außen und Finanzen für die SPD!? Prestigeträchtig und einflussreich. Was opfert sie dafür von ihren vollmundigen Forderungen?

4EpleasIure


Da bleibt einem doch die Spucke weg, oder ?

Die Roten haben das schlechteste Wahlergebnis ihrer Geschichte eingefahren und spielen sich auf, als ob sie die Mehrheit hätten und die Wahl gewonnen. Verdrehte Welt sowas.

Alle Schlüsselministerien an die Spezialdemokraten... ich bin gelinde gesagt geschockt. %-| Damit hat auch keiner gerechnet, spekuliere ich mal.

Die Merkel und Parteifreunde haben sich doch von den Roten übelstl über'n Tisch ziehen lassen und ich bin mal gespannt, wie lange in der cdu noch still dazu geschwiegen und alles abgenickt wird.

Den Roten kann man nicht trauen und hoffentlich wird dieser Murks irgendwie doch noch gestoppt, ich will Neuwahlen.

Schulz als Aussenminister ? :-/ Boahh, dieser Rohrkrepierer und gescheiterte Messias der Roten, Mr. 100% - Heilsbringer und Hoffnung der Sozen. Wie waren noch seine Worte auf Nachfrage ? " Niemals werde ich als Minister in ein Kabinett unter Merkel eintreten..." o:)

Typisch wäre das ja..."was geht mich mein dummes Geschwätz von gestern an" das hat schon der Adenauer gesagt. Gelogen dass sich die Balken bogen hat's hat's demnach auch schon früher gegeben a'la "... niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen..."

LwieseXloatte06


Wirklich? Die SPD hat die CDU übern Tisch gezogen? Wie jetzt genau?

Ich denke doch, dass die Angela schiss hatte nicht mehr regieren zu können, wenn es Neuwahlen gegebenen hätte. Froh kann sie sein, dass der Schulz so ein Waschlappen. .... Ist. Mehr als ein "Schönwetter-Koalitionsvertrag" ist es nicht.

L:iese=l1ottxe40


Hab ich das grad richtig verstanden in den Nachrichten - das dauert jetzt noch bis nach Ostern bis die SPD Basis befragt wurde?

Und wenn's dann erst recht kracht gibt's Neuwahlen?

Wollt ihr überhaupt noch ne Regierung? Oder geht's auch ohne...also "Merkel forever geschäftsführend"! ]:D

G3raógra3mxán


Hab ich das grad richtig verstanden in den Nachrichten - das dauert jetzt noch bis nach Ostern bis die SPD Basis befragt wurde?

Ich habe keine Ahnung wann Ostern ist, aber ich glaube die Befragung der Basis soll so Anfang März durch sein?

Wollt ihr überhaupt noch ne Regierung? Oder geht's auch ohne...also "Merkel forever geschäftsführend"! ]:D

Das ist doch eh alternativlos ]:D

Lsiesewlottie0x6


Die SPDler müssen doch jetzt erstmal den Vertrag lesen. 160 Seiten. Ich habe kaum Zweifel, dass die Mehrheit dafür ist.

sDweeny} 72


Ich finde für das was da gerade passiert echt auch keine Worte. >:(

Die einzige Chance um das jetzt noch zu stoppen ist zu hoffen das die SPD Mitglieder dagegen stimmen. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Ich bin auch für Neuwahlen. :)z

GsroXttvig


@ BlackGun

Ich kenne die Fäden, will aber weniger über die Inhalte diskutieren, sondern darüber wie verarsche läuft. Scheint der Rest auch so verstanden haben.

@ 4pleasure

Ich finde es genau anders herum. Die SPD hat sich den Anzug der CDU angezogen, blöd nur, er steht ihr nicht.

@ Lieselotte

Die Merkel hat einfach ausgesessen. Das hat sie schlau gemacht.

Ja, nur Schön-Wetter, wie die Jahre davor.

@ aug233

Ich finde meine Überschrift auch geil, weil so passend.

GhrKaógraxmán


Ich bin eigentlich für eine Minderheitsregierung. Aber dann müsste man ja diskutieren und verhandeln und im worst case würden dann auch Stimmen der AfD zählen %-|

An Neuwahlen 2018 glaube ich nicht, und selbst wenn.. Ich befürchte, auch andere regierende Parteien würden auf die eine oder andere Art und Weise das Sozialsystem abbauen.

Bei Neuwahlen würde mich ein Ergebnis zwar für den Moment wahrscheinlich ziemlich schadenfroh stimmen, aber besser würde dadurch meiner Meinung nach auch nichts wesentliches.

GSrot\t>ig


@ BlackGun

Ich meinte, will garnicht so in die politische Tiefe gehen.

Eher wie die SPd sich abgeschafft hat und Schulz sie verraten und verkauft hat.

G(robttig


Ich wäre auch für Minderheitsregierung. Bei Neuwahlen sähe es nicht wirklich eindeutiger aus.

Auch der Wähler an sich ist Teil des Problems. Im Prinzip ist es ja egal, wen du wählst, von blau ganz ab. Pest oder Cholera. Ich hätte aber lieber eine eindeutige Seuche.

LJieselsotte4x0


@ Graograman

Das mit Ostern sagte der auf Ntv...vielleicht hat der sich verhauen... ;-D Ist aber eigentlich eh schon wurscht...

Eine Neuwahl würde doch nur Sinn machen wenn's neue Kandidaten gibt - Söder, Nahles und irgendein Rumpelstielzchen aus den Tiefen der CDU weil Merkel alle Brauchbaren weggebissen hat? ;-) Örks...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen im Café "Chez Gautier" oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH