» »

Schulz wird Aussenminister, die Lächerlichkeit somit grenzenlos

MHu3ff P!otxter


Schulz hat sich jetzt also zum Rentner gemacht, ja? Was für eine Type.

BHlackx Gun


In der NZZ stand heute ein bitterböses fazit zu schulz' zeit als spd-vorsitzender und -kanzlerkandidat:

"Er kam als Erlöser und er ging als Erlöser". ]:D ]:D

e]sKtxa1


Politiker haben doch Berater, jeder 12jährige hätte doch voraussehen können und müssen, was passiert wenn Schulz erst behauptet, er tritt keinen Ministerposten unter Merkel an und dann will er auch noch Außenminister werden. Angeblich war er ja mal mit Gabriel befreundet, da hätte ihm auch klar sein müssen, das der das nicht lustig findet. Ich kann es mir nur so erklären, er dachte er ist Gott und deshalb darf er sich benehmen wie er möchte.

Vielleicht bewerbe ich mich auch mal als Beraterin, besondere Fähigkeiten bedarf es offensichtlich nicht dazu.

e+s|ta1


Gregor Gysi über Martin Schulz:

[[https://www.youtube.com/watch?v=blwltmBnK4g]]

:)=

E%vZoluCzzexr


Was wir da erleben, ist doch eigentlich nur Symptom eines schleichenden Prozesses, nämlich eines zunehmend unbrauchbaren Politikstils wenn man von Stil überhaupt noch reden kann..

Parteien mit Parteiprogrammen funktionieren in unserer Zeit nicht mehr so, wie das vor Jahrzehnten vielleicht noch funktioniert hat. Da werden alle möglichen Themen beackert und zum Schluss sehen sich alle gleich, den Unterschied machen nur noch die "großen Köpfe" vorne dran aus. Aber die großen Köpfe sind keine wirklich großen Köpfe mehr, denn die Parteien selbst lassen keinen Kopf mehr groß werden, das verhindert der politische Fressneid.

Wenn Leute wie S. Gabriel von heute auf morgen, aufgrund von Parteimanövern in der Versenkung zu verschwinden drohen, läuft mMn etwas gewaltig schief. Da gibt es keinen Respekt mehr vor der Person, da geht es nur noch um Postenschacher.

Die Worthülsen der heutigen Politik werden immer dünnwandiger und der Blick ins Leere wird immer größer.

Was da noch mit der alten Garde auf uns zukommt, möchte ich gar nicht wissen. Besser man bringt seine eigenen Schäfchen ins Trockene und hat hoffentlich genug auf der hohen Kante und Vorräte im Keller, wenn es das nächste mal kracht. Denn beim nächsten mal scheppert es gewaltig. Das Thema Innere Sicherheit wird noch eine ganz andere Färbung bekommen, wenn demnächst die Unzufriedenheit im Volk weiter anwächst. Vielleicht wirds aber auch nur halb so schlimm, denn zur besseren Beobachtung stellen die Leute ja freiwillig genug Informationen über sich selbst ins Netz. Hmm, schon wieder zu viel off topic... ich weiß. :-/

GkrPottixg


@ Evoluzzer

Überhaupt nicht off topic. Ich glaub so letztlich hadt du die Intension meines Fadens genau getroffen. Mir ging es weniger um politische Inhalte der Parteien, sondern eher darum wie es sein kann, einem Herrn Schulz das Ausenministerium zuzusagen.

dXanae487


Blindheit. Ich höre in einer Tour den Satz mit den Kuchen in meinem Ohr.

mhondX+sterxne


Mir ging es weniger um politische Inhalte der Parteien, sondern eher darum wie es sein kann, einem Herrn Schulz das Ausenministerium zuzusagen.

Auf wen bezieht sich das? Auf Merkel?

Ich meine, Merkel und die Union insgesamt sind nicht dafür zuständig, die Selbstdemontage der SPD zu verhindern, indem sie ihr Ministerposten verweigern.

Mir stellt sich eher die Frage, warum Schulz nicht die Klugheit besaß, konsequent auf ein Ministeramt zu verzichten.

4Hplea4sur_e


Hoch gepokert und völlig verzockt - das liest sich wie ein Krimi :

[[https://home.1und1.de/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/traurige-martin-s-32794740 Der traurige Fall des Martin S.]]

IMHO auch kein Ruhmesblatt für seine Parteikollegen in der Führungsebene.

spiegel online.

e2stxa1


So, ich habe jetzt mal den Artikel gelesen von 4pleasure:

Am Ende versuchte er seinen Abschied vom SPD-Vorsitz so einfädeln zu können, dass die Partei glücklich ist und er selbst dabei nicht ins Bodenlose fällt.

Alle Vorhaben sind schiefgegangen. Die Partei zittert völlig verunsichert dem Mitgliedervotum entgegen. Und er sitzt künftig als einfacher Abgeordneter im Bundestag. Welch eine Tragik.

Über diese Superlative von den Medien ständig, könnte ich mich aufregen.

"...nicht ins Bodenlose fällt."

Hääääh 8-( , muss er demnächst auf der Straße leben oder Hartz 4 beantragen?

" ...künftig als einfacher Abgeordneter..." Der "einfache Abgeordnete verdient ca. 9700 Euro im Monat!!!

Sorry, er hat Scheiße gebaut, da kommt es vor, das so etwas im Leben Konsequenzen hat und so tief fällt der ja noch nicht einmal.

Seine Genossen die ihn erst angehimmelt haben und jetzt loswerden wollen finde ich allerdings auch nicht besser.

Die SPD ist durch!

arug23x3


Schulz hat mit seinem monatlichen Abgeordnetensalär mehr als das 10fache dessen, was die SPD mit ihrer Agenda 2010 tausenden Menschen zugemutet hat. Bedauerlich, dass nicht mal die ehemaligen Verursache eine deutliche Entschuldigung über ihre Lippen bringen. Und diese Truppe will gewählt werden?

4<plTeawsurxe


esta1 und aug233

:)z mein Mitleid mit dem Schulz ist gleich NULL, dämlicher gehts ja nicht und kein Mitleid mit dieser Partei sowieso.

Die SPD ist durch!

Bei mir schon lange, genaugenommen nach dem Verrat an Helmut Schmidt.

40pleaIsuxre


Intrigen sind in der Partei ja nichts Neues.

Ein sehr interessanter Artikel zu dem aktuellen Debakel :

[[https://home.1und1.de/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/spd-schulz-rueckzug-partei-zerlegt-32795136 SPD - eine Partei zerlegt sich selbst]]

Die Merkel kann nur froh sein, dass sich gerade das ganze Augenmerk darauf gerichtet ist. Die Schwarzen haben mit ihr so langsam nämlich auch ein immer größer werdendes Problem und so manchen dämmert es so langsam...

WPalkinZgGhxost


Ist das geil: Völlig unbelehrbar nutzt die SPD-Spitze die Situation, um Gabriel ungeachtet des Rücktritts von Schulz vom Außenministerposten fernzuhalten.

Und dann meldet sich auch noch die Schwester von Schulz zu Wort und gibt ihren Senf dazu. Geltungsdrang liegt bei denen offenbar in der Familie. Was für Opfer.

GbrotGtig


@ WalkingGhost

Vielleicht ist beim nächsten Dschungelcamp ein Falienmitglied von Schulz mit dabei. Wenn jetzt schon die Schwester redet. Man darf gespannt sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen im Café "Chez Gautier" oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH