» »

Pickel im Genitalbereich-Beziehung scheitert-bin am Ende,

L_iones#se2x1 hat die Diskussion gestartet


Was bin ich froh, Euch gefunden zu haben! Meine (weibl., 42) "Leidens"-Geschichte relativiert sich, wenn ich lese, was noch schlimmer als mein Problem sein kann... Dennoch: bin sehr verzweifelt, mein erster Anlauf 5 DINA4-Seiten lang, hier die Kurzform:

- bis Pubertätseintritt Super-Haut, dann Akne Juvenilis im Gesicht, Rücken, Dekolleté

- danach und seither: wässrige Bläschen an den Händen

- mit 28 Konisation; Ursache der Zellveränderung: Warzenviren

- ab 30 keine "Pille" mehr, da starke Raucherin; ca. zu dieser Zeit nach Promiskuitäts-Phase Condylome (Feigwarzen!), vollständige Entfernung durch Laser

- ab ca. 34 nach dem Duschen rote, schuppige, stark-juckende Flecken am Oberkörper, im Gesicht (Augenlid, Oberarme...)

- ab ca. 37 "Akne Genitalis", diverse vom Arzt verschriebene Salben/Tinkturen ohne jedwede Besserung

- mit 41 (der heisse Sommer 2003): offene Hände, Diagnose des HA: Dishydrotisches Ekzem als Teil-Erscheinung einer NEURODERMITIS, das Hautjucken nach Duschen gehöre auch dazu... Im gleichen Sommer: winzige, knallrote, brennende Pickel

am ganzen Körper, deshalb Termin zum Allergietest im

- Herbst 2003: 2 Tage Allergen-Pflaster auf beiden Oberarmen und Rücken, o. B; am 3. Tag Bestrahlung < 3 Min. mit UVB (???) Resultat: VERBRENNUNGEN 2. Grades (Blasenbildung) in den bestrahlten Arealen; Diagnose: Photodermatitis [ich übersetze mit Bedienungsfehler, da ich nach-wie-vor unter Sonne leicht und schnell, entsprechend geschützt (LSF nicht unter 20) bräune!!! Und zwar OHNE Symptome...]

- davor und auch jetzt: winzige, rote Pickelchen rund um die Oberschenkel bis hinunter in die Kniekehle, vorderseitig teilweise bis oberhalb Schambehaarung, rückseitig über den Hintern verteilt; diese werden zu harten Papeln, die bestenfalls furchtbar jucken, sich meistens aber furchtbar entzünden; WENN Entleerung, dann bräunlicher, stinkender Eiter, selten spontan, meistens durch Quetschen, selbst die vermeintlichen Rückbildungen hinterlassen neben sichtbaren Narben durch Verhornung fühlbare Knötchen in der Haut, jucken weiterhin und flammen gelegentlich neu an der gleichen Stelle oder dicht daneben wieder auf... Diese Papeln bilden sich auch perianal, also selbst in der äusserst zarten, empfindlichen

Antworten
Lrio nemsse2x1


Pickel im Genitalbereich-Teil 2

feuchten Haut in der Nähe des Anus (in Abgrenzung zu meiner am Schenkel eher trockenen Haut!)

- Seit neuestem nässendes und EXTREM juckendes Ekzem auf der linken Hälfte des Mons Pubis bis in die Oberschenkelbeuge hinein...

Nach all den Pleiten bei Hautärzten habe ich die Vogel-Straß-Taktik angewandt, aber jetzt geht nichts mehr; seit Monaten zeige ich mich meinem Partner nicht mehr nackt, aus Scham, von Sex mal ganz zu schweigen... Als wäre mein Fett-Werden nicht genugt (23 Kilo in den letzten 5 Jahren), jetzt auch noch DAS!

Hat jemand auch solche Symptome? Was hilft WIRKLICH?

Verzweifelt, Lio

FuatamMorgadna


Hallo Lionesse21!

Ich kann dir, so leid es mir tut, zu deiner Frage keine Antwort geben! Jedoch habe ich eine Frage: Du hast erwähnt, daß du Condylome hattest - meine beste Freundin hatte auch welche im inneren der Scheide, sie ließ sie glaube ich mit einer schlinge oder so wegnehmen. Jedoch hat sie angst daß sie nochmal kommen wegen ihrem freund. hast du irgendetwas zusätzlich genommen? sie ist auch so wie du ziemlich am ende!

Liebe Grüße und alles Gute!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH