» »

Peinlich: Schweiß riecht nach Amoniak,

PGeppXa198x3 hat die Diskussion gestartet


Schon seit der Pubertät habe ich ein Problem: Ich schwitze sehr stark unter den Achseln und bisher hat jedes Deo und Antitranspirant bei mir versagt.

Mittlerweile habe ich mich fast daran gewöhnt, dass ich 2 Stunden nach dem Waschen schon wieder nasse Flecken unter den Achseln habe, aber dass dieser bei bestimmten Kleidungsstücken nach Amoniak (ähnlich dem Geruch von Kleintierurin) riecht finde ich peinlich und wiederlich! Bei dieser Kleidung handelt es sich NICHT um irgendwelche synthetischen Stoffe -bei diesen habe ich diese Probleme komischerweise gar nicht- sondern um Oberteile aus Baumwolle oder mit einem hohen Baumwollanteil!

Nach reichlicher Information weiß ich nun, dass Deos die Bakterien, die den Schweiß zersetzen, abtöten, und Antitranspirante sogesehen die Schweißdrüßen verstopft....

Gibt es eine Kombination dieser beiden Wirkstoffe?

Und gibt es vielleicht ein besonderes Waschmittel, das die Bakterien in den Fasern abtötet?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, denn mir macht das problem sehr zu schaffen...

Danke

Antworten
KKars^tenx98


Lass dir in einer Apotheke eine 20 prozentige Aluminiumchloridhexahydrat Lösung mischen. Einfach mit einem Alkohol auf 100 ml mischen. Kostet ca. 6-8 Euro. Wenn du das in der Apotheke sagst und dein Problem schilderst, wissen die sofort was "Sache" ist.

Das trägst du mit einem Wattepad abends auf. Morgens dann duschen oder abwaschen.

Probleme könnten sein, dass deine Haut empfindlich ist und sich rötet und juckt. Jedoch geht das nach ein paar Anwendungen meißt weg oder wird weniger. Eventuell morgens Feuchtigkeitscreme auftragen.

Nach einer Anwendung ist das schwitzen schon deutlich weniger. Nach 2-3 könnte es ganz weg sein. Nach ein paar Wochen braucht man es meißt auch nur noch wöchentlich auftragen.

Unter den Achseln rasieren ist natürlich auch Pflicht. Denn die Bakterien setzten sich an den Haaren fest und dann "stinkt es".

Falls du das noch nicht machst, bitte ein Tag vor der Anwendung mit dem Aluminum... , sonst könnte es stark brennen, da die Haut gereizt ist.

Bei mir hat das Zeug wunder gewirkt! Ich hatte einfach nur ein "Nässe" Problem. Kein stinken, sondern meißt schon Minuten nach dem Duschen einen riesen Fleck unter den Achseln.

Jetzt schwitze ich überhaupt nicht mehr. Komisch ist es am Anfang, denn man denkt, man hat schon wieder Schweißflecke, fasst man hin, merkt man, dass es staubtrocken ist! Weil man es wohl gewohnt ist.

Ich habe dadurch echt ein Stück Lebensqualität wieder bekommen! Endlich wieder anziehen was man will. Sogar bei 30 Grad im Urlaub blieb alles staubtrocken. Andere schwitzen sich zu Tode!

Man kann das Zeug auch auf Hände, Strin und Rücken auftragen!

Gib bei google einfach "Aluminiumchloridhexahydrat" ein. Da findest du noch mehr darüber. Und sprich mit deinem Apotheker oder vielleicht mit einem Hautarzt!

N5P-Wtilhelxm


Mach dir klar ...

... dass nur rauskommen kann, was du zuvor 'eingefüllt' hast und checke deine Ernährung.

Reine Rohköstler beispielsweise haben absolut Null Körpergeruch.

Wilhelm

D:arclaxya


hi!

versuch mal das neue deo von vichy.is ne creme und ne genaue anwendungsbeschreibung drin und meiner schwester hats geholfen-wo aluminiumchlorid schon versagt hat....man nimmt das anfangs glaub ich 3 mal die woche (?) und dann wird das immer weniger.mittlerweile muss meine schwester das nur noch alle 2 wochen auftragen und schwitzt immer noch nich.

liebe grüße

*darclaya*

Kvars6t3en98


@ Darclaya:

In dem Deo wird wahrscheinlich auch Alumniumchloridhexahydrat sein. Denn mir ist nicht bekannt, dass es noch einen anderen Wirkstofft gibt, der wirklich schwitzen unterbindet.

Die normale 20% Aluminiumchlroridhexahydrat Lösung aus der Apoteheke ist nach meiner Meinung immer noch das Beste und günstigste.

@ Wilhelm:

Solche Tipps sind mehr als falsch. Ich habe oft genug gelesen, dass es wirklich Leute gibt, die fast "austrocknen"

, weil sie so verzweifelt sind. Schwitzen tun sie natürlich noch weiter. Der Mensch besteht aus so viel Wasser, da hilft nicht weniger trinken nicht und ist nur gesundheitsschädlich!

Wie gesagt, Achselrasur und am nächsten Tag Aluminiumchlorid auftragen. Wenn das nicht hilft, ab zum Hautarzt!

N4P-Wil]hexlm


Was heißt ...

... 'Solche Tipps sind mehr als falsch'?

Rohköstler haben absolut keinen Körpergeruch und sind die mit Abstand gesündeste Bevölkerungsgruppe. Und das ist falsch!?

Wilhelm

PS: Dass Körper an einem Mangel an 'Aluminiumchlorid' leiden, kann ich nicht ganz glauben ... ;-)

NBeuerMaxtt


Reine Rohköstler beispielsweise haben absolut Null Körpergeruch.

Wie unnatürlich.

Cahxe


Rohköstler haben absolut keinen Körpergeruch

Na, da müssen sie also auf Zwiebeln, Knoblauch und sämtliche Kohlarten verzichten. Auf Bohnen ja sowieso, denn die sind roh giftig.

Oder... haben reine Rohköstler einfach ihren Geruchssinn eingebüßt? ;-D

NTP-W0iblhel0m


Mein lieber Che ...

... kennst du ein Kind dem die erste Zigarette oder der erste Schluck Alkohol schmeckt?

Genauso ist es mit der Kochkost. Noch nie beobachtet wie die Mütter endlos das Ausgespuckte fein säuberlich rund um den Babymund zusammenkratzen und wieder reinschieben?

So lange, bis der Widerstand dieser armen Kreaturen erlahmt ....

Es ist nicht meine Schuld, dass niemand von euch offensichtlich je probiert hat einem so Kleinen eine reife Frucht hinzuhalten. Da könntest du sehen, dass die vom ersten Tag an sehr gut essen können, ohne etwas auszuspucken!

Und wenn du solch einem Kleinen Knoblauch oder Zwiebel hinhälts, dreht der sofort den Kopf weg oder sperrt den Mund.

Deshalb kann ich über Dein 'müssen auf Zwiebeln, Knoblauch verzichten' nur lachen. Auf solch scharfes Stinkzeugs verzichte ich genausogerne wie auf Schnaps und Zigaretten.

Und wenn du meinst gekochter Kohl schmeckt besser als eine reife Weintraube oder eine Mango, nur zu ;-)

Wilhelm

C:he


So langsam frag ich mich,

wovon Du lebst...

abgesehen davon, daß ein Kind kaum vom ersten Tag an die reife Frucht verzehren kann (ich weiß ja, wie Du es meinst, aber es ist halt nur Polemik) -

Du verzichtest also auch auf jeglichen Kohl, Radieschen, Rettich, Kohlrabi, Spargel um geruchlos zu bleiben, auf Sauerkraut, auf Zwiebeln und Bohnen, auch auf Brot und alle Getreideprodukte (die ja die Kapillaren verkleistern ;-D) und auf Eier, Geflügel, Teigwaren.

Trinkst weder Bier noch Wein, keine Milch, keine gekochten Getränke, und Butter und Käse sind ja auch nicht "roh".

Meinst Du echt, das ist "gesund" im Sinne von ausgewogen?

Von der Schmackhaftigkeit und vor allem auch der Abwechslung mal ganz abgesehen.

Na, viel Spaß damit... aber dräng es doch bitte nicht anderen auf, als wäre es die Lösung aller Probleme, die in diesem Forum geschildert werden.

KparsItenx98


NP-Wilhelm,

du hast geschrieben: "dass nur rauskommen kann, was du zuvor 'eingefüllt' hast"

Darauf hat sich mein Post bezogen!! Dieser Tip ist gesundheitsschädlich.

Den anderen "Tip" kannst du auch in die Tonne werfen. Entschuldigung für die Ausdrucksweise. Gründe hat schon Che genannt.

Außerdem meine ich natürlich immer Alumniumchloridhexahydrat, sollte auch klar sein. Ich schreibe recht schnell und hatte keine Lust es zu kopieren oder schon wieder aus zu schreiben.

CLhe


Selber Schuld.

Noch nie beobachtet wie die Mütter endlos das Ausgespuckte fein säuberlich rund um den Babymund zusammenkratzen und wieder reinschieben?

So lange, bis der Widerstand dieser armen Kreaturen erlahmt ...

Alle Mütter in diesem Forum wissen nun objektiv zu werten, was Du hier so verzapfst.

Gratulation - und danke.

;-D

N P-2Wilhexlm


Niemand braucht sich zu fragen ...

... 'was ich esse'. Erstens steht das auf meiner (über das Benutzerprofil anklickbaren) homepage und zweitens ist es mit einem Satz gesagt:

Ich esse nur was mir gut schmeckt, so wie es natürlich vorkommt. Das sind Hunderte leckere Früchte, Greens und Nüsse.

Wilhelm

PS: Warum Leute, die ganz offensichtlich keinen Schimmer von richtiger, bzw. Roh- Ernährung, dafür aber (Geruchs-)Probleme haben, ständig dem, der keine Probleme hat und sich bewusst und frei für die bessere Ernährung entschieden hat, nachweisen wollen, dass er falsch liegt, liegt wohl eher im Dunkel allzu menschlicher Psyche ;-)

Cxhe


NP Wilhelm

Warum Leute, die ganz offensichtlich keinen Schimmer von richtiger, bzw. Roh- Ernährung, dafür aber (Geruchs-) Probleme haben

Wo siehst Du hier solche Leute?

ständig dem, der keine Probleme hat und sich bewusst und frei für die bessere Ernährung entschieden hat, nachweisen wollen, dass er falsch liegt, liegt wohl eher im Dunkel allzu menschlicher Psyche

Wer will Dir denn etwas nachweisen?

Hier werden nur Deine im Kern teilweise vernünftigen, aber durch Deinen missionarischen Eifer suspekt erscheinenden Tips auf den Prüfstand gestellt.

Eine völlig legitime und dem gesunden Menschenverstand entsprechende Vorgehensweise, denn Skepsis und Vorsicht haben schon manche Porzellankiste gerettet.

Deine Behauptungen ("Reine Rohköstler beispielsweise haben absolut Null Körpergeruch") werden auf ihre Plausibilität geprüft.

Wenn Dir das nicht gefällt (was ich nachvollziehen kann) ist das weiter kein Problem; Du mußt ja nicht antworten, mußt nicht auf einzelne Dir besonders peinliche Fragen eingehen, kannst einfach schweigen dazu.

Der Vorteil des Internets.

Eine andere Sache ist Deine Penetranz, auch Krebspatienten im Endstadium bzw. deren Trost und Hilfe suchenden Angehörigen und Freunden Deine Verkündigung aufzudrängen.

Dort ist es - unabhängig vom Wahrheitsgehalt Deiner Behauptungen - eine Frage des Taktgefühles, den Fragesteller zu respektieren und sich zurückzuhalten.

Wenn Dir hier ein scharfer Wind entgegenbläst, solltest Du Dich einfach mal in die Lage des anderen versetzen. Vielleicht hilft Dir das, ein vernünftiges Maß zu finden für Deinen Eifer.

N`Pm-WiljheDlm


Ich hab' überhaupt nichts gegen ...

... eine 'Plausibilität's- Prüfung. Bloß geht das in diesem Fall nur, indem man es ausprobiert. Er-diskutieren wirst du die Körpergeruchlosigkeit von Rohköstlern hier nicht können, fürchte ich.

Übrigends ein Freund hat mir erzählt, dass er seine 'neue Geruchlosigkeit' selber nicht glauben konnte und eher an einen Verlust- bzw. einen Selektiveffekt seines Geruchsinnes dachte. Zur Probe sch... er in einen Karton, stellte ihn unter einen Kasten und lud Leute ein :-)

Als niemand etwas sagte, dachte er die seien so höflich und begann selber rumzumeckern, dass es da irgendwie stinke, was darin endete, dass alle meinten die Rohkost tue ihm nicht gut, weil er schon Sachen rieche die gar nicht da sind :-)

Noch ein Wort zu meiner 'Penetranz':

Du lebst in einer Welt, wo kaum eine Minute vergeht, wo einem nicht eine Werbebotschaft reingeknallt wird. Das wird in allen Branchen, inklusive der Medizin so gemacht. Dafür werden Milliarden und Abermilliarden investiert. Wo bitte ist da das 'vernünftige Maß', dass du bei mir einforderst?

Und wenn sich dann jemand findet der selbstlos sein kostenloses Erfolgsrezept weitergibt, der in dem ganzen Werbe- Orchester nichtmal 1 ppm ausmacht, empfindest du das 'penetrant' ....

Manchmal denke ich, die Menschen erbetteln sich förmlich die Ohrfeigen, die ihnen tagtäglich verpasst werden ...

Wilhelm

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH