» »

Alternativen zum Loswerden von Leberflecken?

vperunsGichertxer hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich will meine Leberflecken loswerden, habe relativ viele, allerdings keine über 1 cm Durchmesser.

Ich habe jetzt schon relativ viel über das Lasern gelesen und es scheint mir ein Spiel mit dem Feuer zu sein, an dem man sich auch ganz schön verbrennen kann.

Deshalb, aus Angst vor Narben oder anderen sichtbaren Veränderugnen, suche ich nach Alternativen, um, die Leberflecken loszuwerden.

Ich habe einmal diese Creme hier verlinkt [[http://www.skinlight.com/Info.html]]

was ich davon halten soll, ist mir aber völlig schleierhaft.Irgendwie hab ich das Gefühl, dass die Firma unserös ist, da auch keine Fotos von Patienten auf der Seite sind.

Vielleicht hat einer von Euch die schonmal ausprobiert ?

Dann habe ich noch gelesen, dass Vitamin-E-Öl bei 2 mal täglicher Benutzung irgendwie auch die Leberflecken entfernen soll.

Hat schonmal jemand damit Erfahrungen gemacht ?

Oder kennt vielleicht noch jemand andere Methoden, die was (angeblich) was bringen ?

Freue mich auf Antworten

MfG

Antworten
8P6exr


Hi!

Ich hab das Vitamin E Öl, benutz das aber erst 2 1/2 Wochen und man sieht noch keine Besserung. Soll angeblich 2-3 Monate dauern.

MfG

AHJolixe


Leute das wird nie was

habe meinen Papa gefragt (Hautarzt) und der meinete das ist reine Geldmacherei.

Wie soll eine Creme so tief eindringen können wie ein Laser und dann noch die pigmente zertsören ???

jmo7w


Glaube

das Ajolie recht hat!

Habe mir meine Sommersprossen mit dem Laser entfernen lassen und bin sehr zu zufrieden

vkerudnsichPertexr


aba mit gelaserter Haut sollte man halt die sonne meiden (hab ich gehört) - und im sommer will ich schon am strand rumrennen

AJolie, was sagt Dein Vater zu der Vitamin E Creme ?

AvJoxlie


Ganz einfach

er meint es gibt so eine Creme nicht.

Und da er ziemlich viele Vorträge über neue foschungen bei tgaungen hält, wird das schon stimmen :-)

Ich persönlich finde man muß sich eh entscheiden...

Entweder man wird die Flekcen los und meidet dann die sonne um auhc keine neuen zu kriegen oder man haut sich immer wieder in die sonne, erhält neue muttermale und schmeißt das Geld für cRemes aus :-)

Die meisten haben ja Angst zu einem Laserarzt zu gehen und diesem ihre Beine etc. zu zeigen, aber ich sage nur Mut. Ihr werdet den kerl nicht wieder sehen und habt dauerhaft schone beine.

pciati;gxga


hey,

stimmt das mit der sonne wirklichwirklichhat jemand da schon mal erfahrungen macht

heißt das wenn ich mich lasern lasse kann ich danach nicht mehr in die sonne sonst krieg ich die muttermale wieder ???

veer]uns-ichexrter


ich habe..

..keine Angst dem Arzt die Beine zu zeigen, aber ich will nicht, dass die Leberflecken a) wieder kommen wenn ich mich in die Sonne lege und b) die besagten Stellen, soltlen die Flecken nicht wiederkommen, nicht mehr braun werden können...

Das sieht doch total komisch aus, wenn alles braun ist, nur da wo die Leberflecken waren ist es weiß..da hab ich lieber Leberflecken..

Ich schränke mich doch dadurch mehr ein, als es meine Leberflecken tuen, die mir zwar peinlich sind, ich aber, wenn ich mich überwunden habe, wenigstens in die Sonne legen kann. ;-)

Und zum Vitamin E habe ich gelesen, dass es dem Körper auf natürliche Weise hilft (wie auch gute Ernährung), die Flecken abzubauen, da sie ja auch auf natürliche Weise entstehen.

vrerun]sicxherter


PS.:

es ist Vitamin-E-Öl , nicht Creme

v~erunsJichherrter


hat sonst noch niemand das vitamin e öl getestet ?

man hört von allen herstellern wie toll es hilft, nur von kunden hört man nie was :/

v:eru'nsicrhertxer


och man -.-

n,owad/ayTs


@verunsicherter

aber ich will nicht, dass die Leberflecken a) wieder kommen wenn ich mich in die Sonne lege

Nur als Hinweis: ein wesentlicher Faktor hinsichtlich der Genese von Leberflecken ist UV-Strahlung.

Ergo: Sonnenbaden fördert (neben nicht beeinflussbaren genetischen Faktoren) die (sichtbare) Bildung von Leberflecken, was auch schon AJolie weiter oben gepostet hat.

pZiattig!gxa


@nowadays

d.h. entweder ein leben ohne muttermale und sonne oder ein leben mit muttermale und mit sonne.......

ist ja superscheiße, bin ein echter sonnenmensch :-( ((

nNoJwada<ys


@piatigga

Prinzipiell sieht es leider so aus. Es gibt aber auch viele Menschen die sich den ganzen Tag in die Sonne legen könn(t)en und trotzdem kaum Pigmentflecken ausbilden. Du scheinst leider zu denjenigen zu gehören, die aufgrund ihrer genetischen Prädisposition zur Ausbildung von Leber-/Pigmentflecken neigen. Also: immer ordentlich eincremen und Sonne im Allgemeinen (auch wenn es dir schwerfällt :°() meiden bzw. ein vernünftiges Maß finden.

LG

PS: Die Sonnencreme schützt leider nicht vor der Bildung von Pigmentflecken oder Melanomen, wohl aber vor dem - sit venia verbo - "harmloseren" weißen Hautkrebs.

xPxfabYixx


*:) Hi leude

Ich hab auch n paar Leberflecken

N paar sind auch über der haut (2oder so)

Hab mir einen beim Hautarzt wegmachen lassen war aber keine so gute Idee hab jetzt nämlich ne noch größere Narbe an der Stelle.

Dann bin ich mal auf die Idee gekommen den Leberfleck selber wegzumachen (NICHT NACHMACHEN!!!!!!!!!!!!!) hab mir übelst starcke warzensäure besorgt und ihn weggeäzt. Sieht jetzt besser aus wie der den der Hautarzt gemacht hat.

Aber trotzedem rat ich euch davon ab ich glaub ich hatte nur dusel bei weiteren Fragen einfach Mailen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH