» »

Rote Nase im Winter oder auch rot und heiss nach Speisen

Jho:elxla hat die Diskussion gestartet


ich bin total traurig, denn ich leider unter Rötung der Nase bei Kälte..und leider auch nach einigen Speisen. Meine Wangen siind auch betroffen. Die Röte verschwindet meist wieder aber die Ärzte wissen keinen Rat...

vielleicht Rosazea..vielleicht meinen sie und ich nehme zurzeit Metrodiazal-Creme... aber hilft nichts..

was kann ich tun.??

die nase stört mich enorm. die wird ganz rot und das in einem bleichen gesicht.. schlimm

Antworten
B:aue[rn^junge


--> Hautarzt aufsuchen !!!

Also auf jeden Fall zu einem Hautarzt.

Klingt sehr nach Rosacea, und das kann unbehandelt chronisch werden. Mir hat der Hautarzt Metrogel (Wirkstoff Metronidazol) verschrieben, gibts aber nur auf Rezept, das hat auch gut geholfen. Außerdem kann er feststellen welche Ursachen das hat.

Eventuell was innerliches (Magen- Darm), kann aber auch sehlische Ursachen haben. Streß oder auch fehlende Liebe (echt wahr). Auch solltest du aufpassen was du isst, möglichst wenig Süßes, wenig scharf,wenig Kaffee, nicht unbedingt Rauchen, viel Obst und Gemüse. Und Sport treiben.

Die Haut heilt sich echt besser von innen. Auch besser kaum Gesichtswasser oder Seifen verwenden, besser nur mit klarem Wasser waschen, mir hat das alles echt geholfen.

Viel Erfolg!

B}aue]rngjunge


hmm hab deinen Beitrag grad nochmal gelesen, hab das Wort Ärzte vorhin überlesen (vielleicht war ja kein Hautarzt dabei?)

Egal. Du nimmst schon Metrodiazal-Creme? Scheint wohl der gleiche Wirkstoff darinnen zu sein (Namen lassen das vermuten).

Wie lange schon? Also die Anwendung kann sich schon ne weile hinziehen, die ersten Erfolge sieht man meist erst nach 3-4 Wochen und dann sollte man das noch n paar Monate fortsetzen.

Schön konsequent auftragen.

Es kann auch sein das ein Zinkmangel vorliegt. Zink is sehr wichtig für die Hautgeneration, und wirkt entzündungshemmend. Mal testen lassen.

So nu aber.

J\oelxla


wirkt schon etwas..ich leide aber auch an dem Raynaud-Syndrom. weisse Finger und auch kalte rote Nase..

ich weiss nicht weiter..mache Autogenes Trainining und bin seelisch am Vorwärtskommen..(Selbstbewusstsein)

KEIN Hautarzt wusste bisher Rat...

habe aber auch etliche Mitesser und Pickelchen im Gesicht..

hoffe NICHT; Rosazea zu haben...

gehe im Dezember wieder zur nächsten Hautärztin.

und kann die Rosazea auch stehenbleiben?

oder weggehen?

hast du keine Angst.. vor chronisch?

PTicBardXer


@Bauernjunge

Ich selbst habe diese Creme über längere Zeit genommen. Am Anfang hat sie geholfen, vielleicht war es auch nur Einbildung, denn der Glaube versetzt Berge. Mir ist nur aufgefallen, daß nach einiger Zeit, dank des Wirkstoffes, meine Nasenhaut immer dünner wurde und ich richtige schmerzhafte Pusteln bekam. :°(

Liebe Grüße

*:)

P|icar8der


@Joella

Mein Hautarzt sagte zu mir, daß ich Akne-Rosacea habe und damit klar kommen muß. Wenn meine Pickeln ganz schlimm wurden, riesen groß und sehr, sehr schmerzhaft, gab er mir ein Antibiotikum und für kurze Zeit wurde es auch immer besser. Natürlich bin ich auch zu anderen Hautärzten gegangen, habe mich in der Uniklinik in Homburg und in der Winterbergklinik in Saarbrücken kundig gemacht, habe aber letztendlich keine richtige Hilfe bekommen. >:( Ich hätte nur noch heulen können.

Mittlerweile habe ich meine Ernährung etwas umgestellt. Nichts scharfes, kein Alk., nichts Süßes, wenig Kaffee, nicht rauchen,..... und meine Nase ist wirklich nicht mehr so rot. Die richtig schmerzhaften Pickeln habe ich seitdem auch nicht mehr. Wenn ich mal ein Glas Rotwein trinke wird meine Nase direkt wieder rot. Aber es gibt auch gutabdeckende Cremes.

Rosacea kann nur dann weggehen, wenn du die Ursache findest. Ich habe einen Bericht im Fernseher gesehen, wo ein Mann ganz schlimm Rosacea gehabt hatte. Ein Arzt hatte herausgefunden, daß dieser Mann allergisch gegen Glutamat, Hefextrakt u.ä. war. Leider findest du diese Sachen in fast allen Lebensmitteln. Jedenfalls hat dieser Mann seine Ernährung ganz umgestellt. Er aß nur noch frisches Gemüse, frisches Obst und viel Rohkost, kein Dosengemüse und keine Fertiggerichte mehr. Bei ihm ist Rosacea ganz verschwunden. Aber er muß bei dieser Ernährung bleiben, sonst bricht diese Krankheit wieder aus.

Ich wünsche Dir alles Gute und schreibe mir wie es dir geht

*:)

Sabine

B?auVernjxunge


Hmm diese Info is mir neu, hab bis jetzt noch nichts dergleichen bemerkt (Ich werd das mal beobachten), hab aber auch schon einigemale gehört das halt Cremes am Anfang vielleicht helfen, und dann bald nicht mehr oder das wenn man sie absetzt es schlimmer is wie vorher, weil der Körper sich nicht mehr selbst helfen braucht weil es ja die Creme für ihn macht. .

Ich hab letztens im Fernsehen eine Sendung gesehen, da war Prof. Hademar Bankhofer zu Gast und der hat gefragt: "Kennen Sie die 4 L's?" "Nein." "Es sind Laufen, Lachen, Lernen und Lieben.", also diese 4 Dinge sollte man in einer gesunden Mischung "konsumieren". Die Ernährnung zählt natürlich auch mit dazu. @Pica Das stimmt. Der Mensch is einfach nicht für diese neue Ernährungsweise geschaffen, er hat jahrhundertelang ach jahrtausende das gefuttert was in der natur vor kam, oder was er angebaut hat, aber was heute alles zu Nahrungsmitteln verarbeitet wird und in welchen zusammensetzungen das is echt der Hammer. Da isses halt kein Wunder das einige Menschen bestimmte Inhaltstoffe nicht so gut reagieren wie andere.

Der Körper besteht zum Großteil aus gewissen Grundbausteinen, Wasser, Eiweißen, Kohlenhydraten, Mineralstoffen und Spurenelementen. Wenn nun ein Baustein fehlt oder nicht verarbeitet werden kann, dann gehts halt los mit dem ganzen "Mist" (Krankheiten).

Der Mensch hat durch seinen Geschmacksinn schon immer rausfinden können was in der Nahrung drinnen is und wenn er ein bestimmten Baustein braucht, bekommt man Hunger auf diese Nahrung. Das Hirn kann sich daran erinnern. Aber in den Fertiggerichten sind Aromastoffe drinnen die das ganze System "benebeln". Man isst sachen die man nicht braucht und andere Dinge fehlen ganz. Wie man zum Beispiel auch rausgefunden hat das der Mensch Jod braucht und nun wird es überall dazu gegeben. In Deutschland herrscht auch größten Teils Zinkmangel, und der is echt super nützlich in Bezug auf Entzündungshemmung und Hautregeneration.

Ich nehme deshalb jeden Tag 15mg Zink (von Taxofit Zink+Histdin (soll keine Werbung sein)) in Form von Tabletten zu mir. Vielleicht is es ja gar nich die Creme die mir hilft sondern das Zink?!

Ich weis es nicht.

Ich halt mich mit Süßigkeiten echt zurück, und auch Fertiggerichte meid ich wenns geht. Is jetzt nich so das ich der volle Kostverächter bin, aber man sollte echt aufpassen was man so jeden Tag in sich reinschaufelt. Dann klappts auch mit der Haut.

PSicaCr{der


Klar ess ich auch mal ein Stück Schokolade oder wenn ich zum Chinesen gehe werde ich zubombadiert mit Geschmacksverstärker oder ich trinke auch in geselliger Runde Alk., aber dann muß ich auch mit einer roten Nase und vermehrt Pickeln rechnen. /-°

Ich habe 3 kleine Kinder und manchmal habe ich keine Zeit (und keine Lust) lange zu kochen. Von Frosta gibt es viele Fertiggerichte oder auch Tiefkühlgemüse, in denen keine Zusatzstoffen sind und die man unbedenklich essen kann.

@ Bauernjunge:

Hast du auch Probleme mit deiner Haut?

Liebe Grüße

BcauernBjungxe


@Pica

Ja ein wenig, vor allem meine die Haut auf meiner Nase.

Aber es ist schon deutlich besser geworden.

P!icarrdxer


@Bauernjunge

Wie lange behandelst du denn schon deine Haut mit Metrogel? ???

Man soll die Creme nämlich nicht über einen sehr langen Zeitraum benutzen.

Laß doch mal die Creme weg und nimm nur das Zink. Dann siehst du ja ob du wirklich Metrogel brauchst oder ob das Zink ausreicht.

Ich wünsche es dir jedenfalls.

B7auer^nju\nge


Ok ich werd die Creme mal weglassen, mal schauen was wird.

Ob sich mein Hautbild wieder verschlechtert, gleich bleibt oder sogar verbessert.

Dank Dir.

b\abus0hkax86


rötung

ist sehr interessant!

habe nähmlich genau auch das problem..

aber ich gehe jetzt wahrscheinlich mal zu einem venenspezialisten. weil wenn die venen stärker wären, dann hätte ich keine couperose und dadurch auch nicht immer diese rötung!

j'ohavnnax21


Nur ne Frage

Wird denn nicht jede Nase bei Kälte rot ???

p-usc&helchcen


Ich habe dasselbe Problem.

Meine Nase und Wangen werden rot, wenn ich etwas warmes trinke oder nur in einem Raum bin ,wo es warm ist. Häufig brennen die Stellen auch. Ich fühle mich ziemlich unwohl dabei.

Mein Hautarzt meinte auch,dass es Akne-Rosazea ist. Kann es denn mit autogenem Training auch klappen,dass die Rötungen weniger werden ???

Ich bekomme jetzt auch leichte Pusteln im Gesicht...sie sind aber mit Mitessern irgendwie vermischt. Ich benutze jetzt auch diese Metrodiazal-Creme.

Kann es sein, dass es erst schlechter wird,bevor eine Besserung eintritt??

Bitte um Antwort.

Viele Grüße

D(asxie


ich dachte immer das liegt daran, dass ich so extrem blass bin ??? Ich benutze immer so eine grüne Covercreme, denn grün ist die Komplementerfarbe (oder so) zu rot und man sieht die rote Nase nicht mehr. Wenn ich das hier aber so durchlese, lass ich es doch mal abklären.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH