» »

Aknenormin

sechlHagMring hat die Diskussion gestartet


Hi ihr...

War beim HA, ud der hat mir direkt aknenormin verschrieben, nachdem eine behandlung mit einer vitamin a - linola creme nicht anschlug... .

Er diagnostizierte mittelschwere akne als grenzfall bei mir, also zur unteren grenze (leichten).

Habe so eben die erste Kapsel genommen :-)

Nun meine Fragen:

Wie lange wird es dauern, bis eine erste Besserung auftritt?

Wie wahrscheinlich ist eine Anfangsverschlechterung, und wie extrem fällt diese meistens aus?

Wie lange wird es, nach euren erfahrungen, dauern bis man pickel frei ist ?

Wie lange dauert eine Therapie, und ist man danach "immun" ? also treten die pickel dann nochmal in diesen maßen auf (unter irgendwelchen umständen?) ?

Darf man während der Therapie alkohol genießen, bis zur trunkenheit auf parties?

Mit welchen Produkten sollte ich die Therapie kombinieren? z.B. für Feuchtigkeit, Reinigung, etc.

Zu mir:

Ich bin ca 1,80 groß, und wieg 70-72 kg

der Arzt hat mir aknenormin 20mg verschrieben.

ok, danke sehr ^^

tschau

Antworten
aVknemonstverchxen


Ich auch!

Hab genau die gleichen Fragen - morgen wird meine erste Kapsel sein. Kann's gar nicht erwarten, endlich bessere Haut zu haben... hab mittelschwere-schwere Akne.

@schlagring:

Lass uns doch mal in Kontakt bleiben und Erfahrungen austauschen... wenn du was merkst schreib mir einfach mal ne PN, mich interessiert es immer wie es anderen mit Akne und Aknenormin so geht.

Liebe Grüße

t7ho+mmy


nehme auch aknenormin, 40mg bei ~72kg

hatte am anfang (so nach ca. 1 1/2 wochen) ne richtig heftige anfangsverschlechterung, die dauerte so 2 wochen, sah richtig richtig schlimm aus nehme es nun schon seit über 50 tagen und mitlerweile siehts ganz gut aus, kaum noch neue pickel und so... allerdings bleiben rote flecken unter haut sichtbar, die etwas länger zum abheilen brauchen

bin bis jetzt aber recht zufrieden

s^tDrunxgs


hey!

hab schon seit mehreren jahren ziemliche probleme mit den pickeln! komischer weise war vor 2 jahre urplötzlich alles wieder in ordnung und ich hatte wunderschöne haut! naja aber dann wurds wieder winter und meine haut wurde so schlecht wie noch nie... bis jetzt!

seit drei tagen nehm ich nun auch aknenormin! meine haut is einen kleinen tick schlechter geworden... naja irgendwie seh ichs ziemlich positiv weil ich denke dass es langsam anfängt zu wirken ...

hoff das medikament hilft mir endlich nach den vielen gescheiterten versuchen weiter... würd mich freuen wenn wir uns alle über unseren derzeitigen stand und die verbesserungen austauschen könnten

EyinzeZllxer


schlagring

wie lang hast du die creme vor der aknenormin behandlung angewendet?

cOha|rlottWa_2x6


Aknenormin

Hallo zusammen, bin voller Euphorie...

Mein Hautarzt macht bei mir eine Aknenormin-Therapie... Do ist der Hautfunktionstest und anschließend beginnt die Einnahme... Zusätzlich gibts ca. 5 Anwendungen mit einem Fruchtsäurepeeling... Hat mit diesem Peeling irgendwer Erfahrung?? Die Sprechstundenhilfe hatte es machen lassen (hatte schwere Akne), hat seit 2 Jahren keine Pusteln mehr, nur noch ab und an nen "oberflächlichen" Pickel... Hoffe ja auf das selbe, habe "nur" leichte Akne am Kinn... Wäre toll, wenn mir jmd von seinen Erfahrungen berichten würde bzw. könnte...

Danke im voraus!!!

s%truQngs


hmm du hast nur leichte akne am kinn und musst dann gleich ne aknenormin therapie machen?! is ja heftig denn eigentlich is aknenormin ein sehr starkes mittel mit soooooo vielen nebenwirkungen ...

naja aber dieses fruchtsäurepeeling ist mir unbekannt, mein arzt hat mir auch noch nie etwas davon erzählt ...

naja wenns was bringt dann lass mal von dir hören

nsecxke


strungs

würdest Du mir verraten wie alt Du bist, und ob männlich oder weiblich?Nur so rein Interesse halber.

Bin weiblich 22 Jahre und leide seit ca.6 Jahren an Akne.

Morgen geh ich mal wieder zum Hautarzt,der hat mir schonmal isotretinoin "angeboten" wollt es aber (wegen den vielen nebenwirkungen) net nehmen.Das ist jetzt schon ein Jahr her und ich komm nimmer von dem Gedanken los es doch zu nehmen.Hab "nur" mittelschwere Akne,mal hab ich keine bis nur 2-3 kleinere Pickel mal 5-6 größere Knoten.Hab auch schon paar Narben.Ich weiß Ihr könnt mir die Entscheidung net abnehmen,aber ich weiß echt net ob Ja oder Nein!?!?!?

c]harlo;tta_2x6


Fruchtsäure - @necke

Hallo Necke... also ich habe zig Unterlagen von meinem Hautarzt zu dem Thema bekommen.. Und muß heute noch zum Gyn. (Test machen lassen), danach kanns losgehen.. und ich werde dann berichten... habe bisher von mehreren Leuten gehört, daß durch eine geringe Dosierung Nebenwirkungen ziemlich gering sind...jedenfalls bei denen nur trockene Lippen / Schleimhäute, was aber auch bedingt durch das Peeling ist oder sein soll...

sQtrFuxngs


hey ... benutz jetzt genau 9 tage aknenormin und ich hab richtig extrem schuppen bekommen. geht es auch ähnlich?

c3harIlottax_26


Ich nehme Aknenormin jetzt seit ner knappen Woche... keine Schuppen, aber schon Juckreiz auf der Kopfhaut... bin jetzt auf Baby-Shampoo umgestiegen und versuche, die Haare an der Luft trocknen zu lassen, das hilft bei mir. Probier es doch einfach mal aus! :-^ Aber vielleicht weiß noch jmd, was man gg trockene und juckende Haut tun kann??

Szunflonwer-Ha<mburxg


Aknenormin-Meine Erfahrung

Hallo an alle "Leidensgenossen", *:)

nachdem ich seit der Pupertät unter Akne litt und mit 41 noch immer bot mir mein neuer Hautarzt endlich Aknenormin an.

Nun nehme ich es seit dem 12. Dezember 2004 und ich bin super zufrieden damit. :^ Keine fettigen Haare mehr,(sonst musste ich jeden Tag Haare waschen) und meine Pickel und Unterlagerungen sind weg. Eine Verschlechterung habe ich kaum bemerkt. Und ich hatte sonst immer sehr stark entzündete Knötchen.

Selbst meine Kosmetikerin ist begeistert.

Nervig sind nur die ständigen Blutabnahmen.

Also, wenn ihr das Medikament vertragt, kann ich nur sagen...haltet durch! Es lohnt sich. *:)

D)ie Vkerweicghliczhtexn


schon zum 2. mal

moin. ich habe schon sehr viele erfahrungen mit diesem medikament gemacht. ich hatte vor 4jahren extrem akne und habe schon alles , wirklich alles ausprobiert! aknenormin is das einzige wirksame mittel! doch hat es extreme nebenwirkungen bei mir ausgelöst. es hat dann aber auch für ca 2jahre geholfen.ja und dann ging es auch schon wieder los. nehme das medikament mittlerweile wieder seit 3monaten und hatte die ersten 2monate extreme verschlechterungen erleiden müssen , sodaß ich schon starke Depris bekommen habe und ich kaum noch raus bin! dazu kommen die trockene haut und rissige lippen. dagegen nehme ich bodymilk und labello. hilft ein wenig. am besten keine seife und shampoo verwenden. seit 2wochen kommt kaum noch was neues und die narben verschwinden auch. aber wat will man machen, da muss man wohl durch! aber mitlerweile bin ich wieder optimistisch denn früher hat es ja auch schon geholfen. also kopf hoch!

c+harlo/tta_x26


@ die verweichlichten:

Keine Seife und kein Shampoo geht ja nicht...jedenfalls nicht bei mir... denn irgendwie muss ich meine Haare ja sauber bekommen... nehme zur Zeit nur noch Babyprodukte, hilft bei mir super! Und, wie schon erwähnt, die weiße Vaseline für die Lippen!!

D{ie Vher[weic0hlichxten


charlotta

Nun, für die Haare is in Ordnung. Aber den ganzen Körper sollte man nicht einweichen. Und was für Babys gut ist kann für Erwachsene schlecht sein. Hab dat auch erst mit Kamille versucht aber das trocknet noch mehr aus!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH