» »

Aknenormin

sFter#nch|en89


Bis gestern Abend hatte ich mich entschieden das Medikament nicht zu nehmen. Dann habe ich hier wieder Beiträge gelesen, dass 10mg nicht schlimm sind. Danach war ich wieder verunsichert :-|

Lag gestern heulend im Bett, weil ich absolut nicht weiß, was ich machen soll. Im Moment bin ich wieder an dem Punkt, an dem ich sage, komm scheiß drauf schmeiß die Tabletten einfach ein.

Dann werde ich mich mal nach der Pflegeserie von Eucerin erkundigen. Ich habe im Moment eine Waschlotion von Maria Galland. Hat mir die Kosmetikerin empfohlen.

Was habt ihr eigentlich für Erfahrungen mit der Kosmetikerin? Findet ihr, dass eure Haut danach besser war oder eigentlich noch mehr kaputt gemacht wurde?

Kennt jemand die Creme/das Gel Duac Akne Gel? Damit creme ich immer abends mein Gesicht ein. Hilft wirklich. Haut ist nicht so fettig und Entzündungen klingeln schneller ab. Nur gegen die Rötungen hilft es nichts.

Liebe Grüße

D]ruff]ine


ich würde die tbl nehmen. die pflege von außen hilft nur bedingt. akne ist aber ein inneres problem der haut und kann nur mit aknenormin behandelt werden.

mir geht es gut mit dem medikament, ich nehm ja auch nur 10 mg am tag und jetzt nur alle 2 tage und meine haut ist einfach super schön geworden.

zieh es durhc, du wirst es nicht bereuen. schau, anderfe haben viel schlimmere akne als wir, müssen 40 mg und mehr nehmen, haben dadurch sehr starke nebenwirkungen und sie ziehen die therapie trozt allem durch und sind danach überglücklich es getan zu haben.

also dann schaffst du das mit den 10 mg am tag allemal

sBtern!chenx89


@Druffine

müsste einen Tag 10mg, den nächsten 20mg, dann wieder 10mg, usw. nehmen. Also praktisch immer 1

Wie siehts dann mit dem Alkohol aus. Trinkst du weniger?

Ich werd verrückt mit der scheiß Entscheidung.

Bis dann

sKterCnchexn89


Ah hab den Beitrag eben ausversehen abgeschickt.

Also um den Satz zu vervollständigen ;-) Müsste den einen Tag 1 Tablette, den nächsten 2, den nächsten wieder 1, usw. nehmen.

So das wars ;-)

DZruff*ixne


ich trinke gar keinen alkohol daher stört mich das gar nicht.

ich würde es versuchen an deiner selle... immer der ärger mit fettiger hatu und pickeln.. das hat nach der therapie ein ende. auch wenns am anfang bissl schlechter wird, das ist aber normal, weil die unterirdischen sachen raus kommen. diese anfangsverschlechterung hat jeder patient der mit aknenormin behandelt wird. aberdie geht schnell wieder weg und du darfst da nicht aufgeben.

wenn du aufgebenw illst, wendedich hier ans forum, wir bauen dich dann schon wieder auf das du weiter machst. die therapie lont sich wirklich!!!!

das werden dir hier viele leute auch sagen!!!

m.a@u4sK4a18


Also bei mir ist in den ersten 2 Wochen absolut gar nichts gekommen. Ich nehme Aknenormin jetzt seit über 2 Monaten und erst nach 4 Wochen kamen (die kommen immernoch ) wirklich richtig fette Pickel, die sich auch nicht abdecken lassen, da sie so rot und dick sind. Man bekommt schon einen riesen Schreck und es zieht einen richtig heftig runter, wenn man diese Eiterbeulen in seinem Gesicht sieht.

Meine Hautärztin meinte, das könne noch 4 Monate so weiter gehen. Meine Therapiedauer beträgt insgesamt 6 Monate.

Ich finde, wenn man nicht mal eine richtige Akne hat ist das eigentlich unverantwortlich dieses Medikament als Hautarzt einem Patienten zu verschreiben. Erst recht, wenn der Patient bzw. die Patientin minderjährig ist.

Ich durfte mir bei meiner ehemaligen Hautärztin damals eine Predigt anhören. Sie hat gefragt:" Willst du dir mit deinen 17 Jahren deinen jungen, gesunden Körper wirklich kaputt machen"?

Ich habe schon eine schlimme Haut und selbst ich musste bei der Hautärztin dafür kämpfen. Deswegen kann ich nicht nachvollziehen, wieso man dieses hammer Medikament verschreiben kann wegen ein paar Pickelchen!

Es gibt auch noch andere Möglichkeiten!!!

D6rufSfixne


mauska

ich finde es keinesfalls unverantwortlich dieses medikament menschen zu geben die "nur" unter einer leichten akneform leiden. man kann es niedrig dosieren und dann sind auch die nw nicht so krass. das medikament ist für alle da!!!!

meine HÄ hat es mir erst nach ein paar jahren verschrieben weil alles andere nix genutzt hat. also ich kann sagen ich hab alle möglichkeiten ausgeschöpft was gegen meine fettige haut und meine vielen mitesser helfen soll.

bei minderjährigen verstehe ich es aber jeder schreit hier was für nebenwirkungen das medi hat. andere medikamente haben auch nebenwirkungen und manchmal sogar schlimmere, da sagt keiner was... verstehe ich nicht.

ich nehm das jetzt 14 monate und ich hab kein problem, weder mit meinem körper noch mit meinen organen. da ich nur 10 mg am tag nehme dauert meine therapie bedeutend länger, doch ich bevorzuge es, denn weniger ist mehr.

JxohaQnn^es21x.2


Nebenwirkungen

Ich weiß immer noch nicht, ob ich Aknenormin nehmen soll. Treten die "richtig schlimmen Nebenwirkungen" immer und bei jedem auf? Oder kann es auch sein, dass keine auftreten? Wie ist es, wenn man eine niedrigere Dosis nimmt? Dadurch verlängert sich die Therapiedauer aber bleibt der Behandlungserfolg derselbe?

Vielen Dank

D/rDuf1fixne


ja der behandlungserfolg bleibt der selbe. es ist sowieso besser weniger auf längere zeit zu nehmen da es den körper nicht so belastet wie z.b 40 mg täglich auf kurze zeit.

EMinzCellexr


@johannes

also nebenwirkungen wie trockene lippen und stellenweise trockene haut treten wohl bei mindestens 99% aller patienten auf ;-) wie stark diese trocken sind und die anderen NW sind wohl von patient zu patient unterschiedlich. aber so schlimm is es wirklich nicht, wie einem immer erzählt wird.

wie gesagt: geschuppt hats bei mir mehr, als ich noch äußerliche präperate verwedndet hab!

grüße

m~au]sKMa18


@Druffine

Das ist eben meine Meinung.

Mag ja sein, dass du alles mögliche probiert hast.

Und das mit den Nebenwirkungen, klar haben andere Medikamente auch sehr starke Nebenwirkungen, doch das sind die, die dann bei schweren Krankheiten eingesetzt werden. An Pickeln stirbt man sicher nicht!

Ich finde es z.B. echt schlimm, wenn jemand mit einer wirklich schönen Haut neben mir steht, und dann sagt, oh Gott, ich habe ja voll die Pickel. Dann denke ich mir nur, oh Gott, wie muss ich denn dann erst aussehen mit meinen dicken Eiterpickeln.

Ich denke eben, wenn man nicht mal Akne hat, sondern nur Pickel, also die normale Pubertätsakne so wie scheinbar viele hier , sollte man es nicht riskieren. Ich behaupte nicht, das das auf alle hier zutrifft. Aber das muss ja jeder selbst entscheiden. Ich denke auch das es so ist, das sich vielleicht viele vollkommen verrückt machen, obwohl sie keine schlimme Haut haben, und dann so kaputt beim Hautarzt sitzen, dass er das Medikament halt verschreibt.

Naja, wie schon gesagt, wer das wegen ein paar Pickelchen riskieren will, soll es halt machen.

Ich persönlich finde es nicht gut! Ich höre jetzt lieber auf, denn Feinde machen will ich mir hier auch nicht.

mjausK'a1x8


Nur noch kurz etwas.

Wenn jemand sich wegen seinen Pickeln, oder seiner Akne nicht mehr aus dem Haus traut, dann sehe ich das schon ein, so ist es nicht.

f2lat6sschi


Hallöchen an alle,

wollte mich mal wieder melden.Ich glaub die meisten kennen mich gar nicht mehr.

Ich bin 24 und nehm seid dem 03. Oktober 2005 aknenormin die ersten 2 monate 20 mg und dann 30 mg und in 14 Tagen ist meine Therapie zu ende.

Ich bin froh das ich die Therapie gemacht habe auch wenn ich ab und zu zweifel hatte aber ich hab´s durchgezogen und das auch mit großer Hilfe von diesem Forum.

Meine Haut ist echt schön geworden die Poren sind kaum noch zu sehen und narben hab ich auch fast keine mehr die verschwinden solangsam aber sicher. Ich kann endlich ohne Make-up rumlaufen aber jetzt mach ich das grad noch nicht weil ich noch so kaputt ausseh.

Ich freu mich das die Therapie jetzt bald vorbei ist aber ich muss sagen ich hab´s mir schlimmer vorgestellt.

Mein Tipp an alle: MACHT EUCH NICHT VERRÜCKT !!! (wegen den Nebenwirkungen)

Ich wünsch euch allen ganz vieeeel Erfolg auf das ihr alle so eine Haut bekommt wie ihr es euch wünscht.

Viele Grüsse

*:)

s3terncFhen89


Hey,

ich habe mich jetzt entschieden die Tabletten nicht zu nehmen. Aus folgenden Gründen: einmal die hohen Nebenwirkungen. Mag sein, dass sie nicht so schlimm sind, kann aber auch sein, dass sie gerade bei mir stark auftreten. Viele Leute haben mir von den Tabletten abgeraten, weil es ein massiver Eingriff in den Köper ist. Außerdem sagt mir jeder, dass ich kaum Pickel habe, dass das nicht groß auffällt. Deswegen werde ich jetzt wieder ins Solarium gehen und probiere so eine homöopathische Therapie. Eventuell hol ich mir die Pille, habe ich bis jetzt nie gemacht aus Angst, dass ich dick werde.

Nochmal zu dem Aknenormin. Vor allem wenn ich wieder am Anfang wieder einen Schub von Pickeln bekommen hätte, ich glaube ich wäre durchgedreht und hätte das Zeug verflucht. Deswegen probiere ich es jetzt nochmal mit dem homöopathischen Kügelchen. Und hoffe eben auf den Sommer, denn letzten Sommer hatte ich auch eine viel bessere Haut.

Ich hoffe ich habe mich richtig entschieden und falls ich die Pickel im Herbst immer noch nicht los bin kann ich immer noch zu dem Aknenormin greifen.

Danke für eure Ratschläge, hat mir teilweise wirklich sehr geholfen!

Liebe Grüße

E%in1zellxer


@mauska18

ich wollt grad sagen.. viele hier leiden ja nicht nur äußerlich an akne. ich möchte behaupten, dass nahezu alle, die sich in diesem thread aufhalten, ein psychisches problem mit ihrer akne haben. und damit ist sicher nicht zu spaßen.

akne kann einen nämlich richtig fertig machen. auch wenns "nur" eine leichte ist. (folgen wären z.B. isolation, einsamkeit, gestörtes verhältnis zu mitmenschen, sich selbst hassen bishin zum ritzen...)

und wenn man dann auch schon alle möglichen äußerlichen mittel ausprobiert hat und keines erfolg gezeigt hat, ist man nochmal mehr "down"!

meiner meinung nach ist in solchen fällen roa sicherlich angebracht.

grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH