» »

Aknenormin

aBk0n3e paktixent


eibo

danke für deine infos!!!

also ich hab jetzt schon 3wochen und 1 tag abgesetzt.

ich sehe leider aber immernoch schlimm aus. ins soli kann ich leider noch net da meine haut noch sehr endfindlich ist.ích bin so weiss weisser geht es net mehr.

meine lippen sind auch schon besser geworden aber es schält sich immernoch minimal ab.

also aknenormin ist aufjedenfall noch in mir drin, da sich meine haut noch leicht abschält.

bei jeden ist das ja anders. bei den einen geht das schneller und bei den anderen langsamer. ich zähle zu den langsameren.

aber egal es soll ja maximal 2 monate dauern bis das zeug drausen ist aus dem körper.

ich werde mich noc gedulden.

ausserdem hab ich noch extreme augenringe. dewegen geh ich dafon aus das meiene haut noch sehr dünn ist. ich freu mich wenn meine haut wieder ihr volles volumen kriegt und dan erst werde ich in soli gehen. oder einfach mich nur ind er sonne bräunen.

ok euch allen noch viel glück haltet durch es lohnt sich!!!

F]o"rydou1x991


Hey LeutZzz also ich war gestern beim HA

Diese Skinocylin usw... haben nix gebracht.

Der Arzt hat gesagt ich soll zum Frauenarzt wegen der Pille gegen Akne.

Was denkt ihr ob das hilft?

Ich hab am 8 mai nen Termin bei der naja mal sehn was die sagt

Der meinte der kann mir dieses Roccuta oder so kp erst verschreiben wenn ich die Pille nehme wegen ner Schwangerschaft oder so stimmt das oder hab ich da was falsch verstanden ???

Ach ich hab bald keine Lust mehr... irgendwie hilft nix!

Ich hab den gefragt wegen den roten Flecken der meinte zur zeit is es wichtig sich erst auf die entzündungen zu Konzentrieren. Aber was kann ich da machen auch ohne die Hilfe vom arzt ??? Solaruim ??? ?Naja danke für eure Hilfe

Ciao und Bis bald *:)

a'lex78x87


will dir ja nicht den mut nehmen aber bei mir hat die pille absolut nix gegen meine unreine haut gebracht,obwohl der arzt sagte die wäre gut dafür.allerdings habe ich auch keine richtige akne denke ich

m}itcRh-11x37


@ Chibby

also bei deiner 5 mg dosis hast du wirklich keine nebenwirkungen? meine schwester nimmt 20 mg pro tag und sie will mir unbedingt von dem mittel abraten. ihre haut ist sehr sehr trocken, rissig und spröde.

nimmst du eigentlich noch weitere mittel zu dem aknenormin?

also irgendwelche waschlotionen oder so was? oder nimmst du nur die tabletten?

das würde mich echt noch interessieren...

danke

S&KIT


@mitch

wen stören denn rissige lippen und trockene haut? nimm ne gute creme und dann passt das. schlimme nw wären depressionen, haarausfall, schlechte leberwerte,....

m8itch-511x37


@ chibby

hab nochmal zwei fragen:

also von den nebenwirkungen her, sind da irgendwelche bemerkbar geworden? meine schwester nimmt 20 mg pro tag und ihre haut ist so trocken, spröde und sehr dünn geworden.

nimmst du nebenbei auch noch andere mittel, wie waschlotionen oder so was in der art? oder nimmst du nur die tabletten ein?

gruß

m~iLtchz-1x137


@ Chibby

nimmst du eigentlich noch andere mittel gegen die akne oder nur die tabletten? also ich rede jetzt von irgendwelchen waschlotionen oder sonst was?

nebenwirkungen hast du echt keine bei deiner dosis? meine schwester nimmt 20 mg pro tag und ihre haut ist sehr gerötet, sehr dünn und sehr sehr trocken...

gruß

mjit~chm-113x7


oh verdammt, jetzt habe ich fast den gleichen beitrag 3 mal geschrieben, weil ich dachte, dass mein browser spinnt.

sorry, wollte ich nicht!!!

E7IBiO


@mitch-1137 u. @akne patient:

@mitch-1137:

Ich hab von meinen 6 Monaten Therapiedauer, 3 Monate 60mg am Tag genommen, also 3x20mg ;-)

Die trockene Haut bekommt man zum größten Teil in den Griff. Nach dem Duschen habe ich Bebe Bodylotion genommen nach dem Gesichtwaschen morgens und Abends mein Gesicht mit Feuchtigkeitscreme eingeschmiert. Tagsüber gab es auch Stellen im Gesicht, die sich bissie geschält haben, da sollte man dann immer was dabei haben, zum draufschmieren, dann klappt auch das. Für die Lippen hab ich Bebe Zartrosé "Labello" genommen. Musste teilweise alle 10-15 Minuten neu schmieren.

Fall du Akne hast und sie loswerden willst, dann nehm auf jeden Fall die Tabletten, wenn's nicht soo schlimm ist, dann kannste auch erst im Herbst anfangen, weil man während der Therapie eigentlich nicht so in die Sonne soll, weil die Haut so empfindlich ist.

@aknepatient:

Ich war auch so weis, weiser ging es kaum und ich hab eh schon eine helle und empfindliche Haut.

Aber "mein" Solarium, wo ich hingeh, die haben ne neue Bank mit nem Sensor. Mit dem misst man an der Strirn und an der hellsten Stelle vom Körper die Haut und den Rest macht das Gerät selbst. D.h. man kann dort keinen Sonnenbrand bekommen, weil sich entweder die empfindlichen Bereiche automatisch runterstellen oder ganz ausgehen.

Dort war ich jetzt dreimal und letzt das erste mal auf einer normalen schwachen Bank für 8 Minuten, aber da hats der Gesichtsbräuner zu gut gemeint und Bauch+Rücken waren auch "leicht" rot, aber das ging nach 2 Tagen wieder weg. Also wenn du ein Sonnenstudio findest, was so ne moderne Bank mit Sensoren hat, dann kannste da auch hingehen, denk ich, weil sich das Ding nur so stark/schwach und lange/kurz einstellt, wie es deine Haut verträgt.

C0hixbby


@ mitch-1137

Also meine Nebenwirkungen halten sich in Grenzen ich hab trockene haut wenn ich vergesse mich einzucremen und die lippen sind manchmal bissel rauh, aber das war mit 10mg/tag noch schlimmer... aber sonst hab ich eigentlich keine, klar wird die haut dünner aber das ist bei jedem so, unabhängig von der dosis. die trockene haut kannst du auch super pflegen, die bodylotion von neutrogena, "die mit der norwegischen formel" ist ne verdammt gute hautcreme, einmal angewendet und deine haut ist gleich danach wieder ganz weich... eigentlich ist alles mit dieser norwegischen formel richtig gut...

sonst benutze ich nichts besonderes. ein waschschaum von vichy für mehr feuchtigkeit und die gesichtscreme ist auch von vichy... ich komm damit super zurecht...

fBeliccityN12i3


Es ist das einzige was hilft!!!

Mein Freund hatte mittelschwere Akne, hauptsächlich am Rücken (dort sehr stark) und im Gesicht.

Nachdem nichts mehr geholfen hat, wie das bei solchen Fällen so ist und er sehr darunter gelitten hat, ist er zu meinem Privatarzt (allgemeiner Arzt) gegangen und hat mit Isotretinoin (Aknenormin) angefangen. Zuerst nur 40mg (2 Kapseln á 20mg) pro Tag, nach ca. einem Monat hat er auf 80mg erhöht. Ist eine sehr hohe Dosis, aber er ist sehr sportlich und seine Blutwerte waren OK. Aber eine höhere Dosis immer nur unter Aufsicht des Arztes verwenden!!!

Es dauert wirklich lange, bis erste Anzeichen einer Besserung zu sehen sind, aber es hat gewirkt. Er hat ca. 64kg, ist 20 Jahre alt und hat das Zeug 7 Monate geschluckt. Und jetzt ist seine Haut weich wie Babypopo und seit ungefähr einem Jahr kein einziges Tüpfchen mehr, wirklich super.

Nebenwirkungen sind schlimm, wie zb Nasenbluten, weil die Schleimhäute austrocknen, sehr trockene und rote Haut und sehr sonnenempfindlich. Wir waren in der Zeit seiner Therapie 2 Wochen in Kroatien auf Sommerurlaub, im Juli, und er hatte Sonnenlichtschutzfaktor 60 aus der Apotheke dabei.

Also mein Tipp, durchhalten, durchhalten, durchhalten!!!

Und cremen was das zeug hält, sonst trocknet ihr komplett aus.

Noch ein Tipp gegen die trockenen Lippen. Ganz normale Vaseline hilft am besten. Und falls es ganz schlimm wird, Honig am Abend draufschmieren. :-)

Viel Erfolg. LG

SlKIT


pfui honig....

.... ich glaub das lass ich lieber :-D

naja machst mir aufjeden fall mut obwohl ich eigentlich nur noch diese woche nehmen wollte. hab immer nur 20mg genommen und das ein halbes jahr worauf ich erst seit ganz kurzer zeit fast keine pickel mehr habe. ich glaub ich hau mir doch noch 2 wochen länger 40mg/tag rein so zum abschluß.

SVKIxT


übrigens ist das schönste....

.... dass meine freundin mir jetzt nimma den ganzen tag pickel ausdrücken will. hoffentlicgh kommen die nie wieder

S/avandatKeth


Hey... :-)

Hallo zusammen! *:) Ist - wie schon von anderen erwähnt - schön, mal unter Gleichgesinnten oder zumindest Mitwissenden zu sein! :-D Deswegen hab' ich mich hier mal spontan angemeldet... :-p

Falls ich was frage oder über etwas schreibe, was schon anno dunnomals in diesem Forum, also diesem Threat, geschrieben wurde, dann tut's mir leid...ich hatte nur nach der 10. Seite gedacht, dass ich die restlichen 186 vielleicht überspringen sollte...xD. Nun zu mir:

Ich selber nehme auch Isotretionin bzw. Aknenormin und zwar seit ca. 4 bis 5 Wochen mittlerweile, aber ich roll mal kurz auf... ;-D

Ich bin nun 17 Jährchen alt (bald 18 8-) *g* sorry...), 1.90m groß, 78 Kilo schwer und nehme 50mg Isotretionin pro Tag zu mir.

Aaalso von der Akne befallen bin ich seit ca. 3 oder 4 Jahren. Ich kann mich gar nicht mehr so recht an die Anfangszeit erinnern, fällt mir gerade mal so auf... ???..naja...jedenfalls hatte ich - also rede jetzt von der Zeit vor Aknenormin - eine..ja, man würde wohl mittelschwere Akne sagen, denke ich..? Soll heißen zu Stoßzeiten oder Schüben hatte ich manchmal verstärkt (lästige^^) Eiterpickel, die sich gerne um die Nasenflügel, den Wangen, dem Übergang zwischen Wange und Hals, selten auch auf dem Hals absetzen...*grml*. Dabei war dann zwischen oberflächlichen eitrigen Pickeln und richtig tiefen Entzündungen alles dabei... :(v. Vor allem diese tiefen Entzündugen, das ist echt übel, wenn man das hat...also finde ich, weil die auch gerne weh tun. Sonst halt immer mal wieder eitrige Pickel und dauerhaft Mitesser auf der Nase und unter den Augen, im Übergang zur Wange.

Nunja, das Problem für mich selber sind aber gar nicht so sehr die Pickel an sich, sondern dass meine Haut leicht vernarbt, zumindest halt in Sachen Pickel. Das ist mir vor kurzem aufgefallen, als ich mal wieder einen entzündeten Pickel hatte und als der weg war, hatte ich dann da auf einmal einen roten Fleck, wie frech... :-o.

Daaaaaa ich im Moment allgemein lieber zum Arzt gehe, als nicht hinzugehen (--> geh wohl manchmal wegen Kleinigkeiten hin, weil ich gerne die Gewissheit eines Arztes habe...*schäm*), war ich zu meinem HA hin, weil meine Hände komisch rot waren und trockener als..ja, als Kamelkacke, die in der Wüste 10 Jahre vor sich hinvegetiert..^^. Nunja, dann sprach er mich als dann auf mein Gesicht an, dass wir was unternehmen sollten, weil ich sonst später Narben bekomme, die man zwar angeblich weglasern könne und auch mit Fruchtsäuretherapien handeln könnte, aber wenn ich es nicht mal soweit kommen lassen muss, dann tu ich es auch nicht :-). In der Zeit davor hab ich allerdings schon Cremes, Cremes, Cremes benutzt, die von außen wirken sollten, ob durch Austrocknen der Haut, Verengnung der Poren, Töten der Keime durch Antibiotika, oder den gleichen Krams, nur durch Tabletten, also von innen. Was hat's gebracht meine verehrten Leser? ;-D. Naja, nüscht...manchmal dachte ich, dass das psychosomatischer Natur ist, wie sehr ich "blühe", also wie.."rot" ich im Gesicht bin, weil es mir eine Zeit richtig gut ging (~1 Monat, längere Geschichte...) und da war meine Haut auch gar nicht mehr so schlimm.

Jedenfalls sprach mich mein HA drauf an und empfahl mit Aknenormin, er habe damit schon Erfahrungen gemacht, etc. pp. Und da ich mittlerweile gar nicht mehr so viel in den Spiegel schaue..oder..schon, aber dann immer deprimiert bin... (:°(), habe ich nach ein paar Tagen eingewilligt, hatte mir die Nebenwirkungen mal durch den Kopf gehen lassen, aber naja..Weil das manchmal echt schlimm mit meinem Gesicht ist...dann ist das richtig knallig rot und ich mag das nicht so... :(v. Ich kann zwar irgendwie mit leben, aber wäre froh, wenn das weg wäre...einige von euch verstehen mich ja vielleicht. :-) Wäre das nur so ein zartes schweinchenrosa, könnte ich dem ja noch was abgewinnen... *g* |-o

Also hat er mir 50mg/Tag empfohlen bzw. verschrieben und Nebenwirkungen wie Austrocknungen der Lippen/Haut, Rückenschmerzen, leicht trockene Augen, erst Exeme an der Haut (nun weg :-) und Müüüüüdigkeit^^. Muss oft, wenn ich von der Schule komm, die ja auch gerne in den Nachmittag geht (12er Klassenstufe -.-) erstmal hinlegen, schlaf ziemlich viel, aber ich sag mir immer und hoffe, dass das dem Körper auch gut tut, versteht ihr?.

Also, wie gesagt, ich bin nun in der 4 bis 5. Woche und was hat's bisher gebracht (ach ja: Nehme Aknenormin in Verbindung mit einer antibiotischen Creme, 1x tägl.)? Mitesser auf Nase und weitgehend unter den Augen sind weg. :-) Irgendwie rausgeschleudert, gelle? Nur auf der Nase glaube ich nun, dass sie wiederkommen, das sind echt Füchse... ;-D. Pickel selber hab ich kaum, keine größeren (nur den einen entzündeten, mit dem schließenden roten Fleck), nur 2 oder 3 kleinere Fitzeldinger mit nichtmal einem Durchmesser von 2 Millimeter *g*. AAAAAAAAABER: Die roten Aknenarben wollen und wollen net besser werden... :°(. Da ich aber ja schon die ersten 10 Seiten gelesen habe (8-)), habe ich etwas davon gelesen - und das klingt ja auch logisch - dass das, was kaputt gegangen ist, erstmal von unten, also unter der Haut, nach oben getrieben werden muss..oder so^^. Jedenfalls gilt ja: Je tiefer das Problem, desto länger dauerts, was?. Ich hab schon so viele Durchhalteparolen gelesen, sodass ich das dann auch mal machen werd!! :)^.

Was mich nur wundert, ist, dass mein HA meinte, dass das 3 Monate werden würden und einerseits ist ja hier eher von längeren Therapien die Rede, so um die 6 bis 8 Monate. Da dachte ich mir dann "Gut, ist Ermessen des Arztes, meintewegen..". Aber ich komm ja gerade mal auf ca. 58mg/kg, ist das nicht ein bisl wenig? ??? Da muss ich ihn wohl nomma fragen... :-)

Najaaaaa...soviel dazu erstmal, danke euch allen, die sich die Zeit genommen haben, mein (doch eher längeren |-o ) ) Post zu lesen. :)^. Ich warte dann mal gespannt auf Antworten und vielleicht ein paar Erfahrungsberichte von welchen von euch, die auch eher dieses Problem mit den Flecken und der daraus möglichen Vernarbung haben, als mit Eiterpickeln selber.

Bis dahin: Gute Nacht! *:)

Die Arbeit des Tages verlangt nun ihren Tribut... *g* ;-D

Bye bye... @:)

M*ad-vilflain


@Savanateth

Also du musst erstmal zwischen roten Flecken und Narben unterscheiden. Es kommt häufig vor, dass nach einem tieferen Pickel ein roter Fleck bleibt. Der sollte aber auf jeden Fall wieder verschwinden, auch wenn das manchmal bis zu einem Jahr dauern kann. Narben sind natürlich auch erstmal rot, aber wenn du nur rote Flecken hast, gehen die bestimmt wieder weg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH