» »

Aknenormin

eXnergmiebu3endxel


Hallo, danke schön für eure Antworten! Ich denke auch, dass ich Geduld haben muss... Zu mal ich nun den letzten Beitrag hier gelesen habe. Ich wiege 65 und nehme im Moment 40mg/Tag. Davor aber nur 20mg. Darum dauerts wohl auch schon ein bisschen länger bei mir. Ich bin im 4. Behandlungsmonat und merke noch nichts von einer Besserung... Aber was ich merke sind tierische Nebenwirkungen - vorallem meine Lippe... mit dem Rest kann ich ja leben... Aber langsam macht das Essen keinen Spaß mehr, weil ich den Mund nicht mehr aufbekomme...

Was ich auch merke ist, dass die Pickel viel schneller austrocknen und abheilen! ES WIRKT ALSO - HURRA!!!

Ich wünsche allen einen guten Rutsch und lasst uns auch 2007 gemeinsam durch diese Therapie gehn! Es wird bald Babyhaut für alle geben (oder so) ;-)

Grüßle

eonergieb]uexnxdel


Ach ja, Augenringe und Kopfweh habe ich auch =) Doch damit kann man schon auskommen...

rxe|adyou&rmixnd


winegum

hmm...also bei 10 mg pro tag konnt des ja nichts werden...hast ja dann grad mal 2100 mg erreicht anch den 7 monaten.und bei 60 kg hättest du 7200 mg benötigt um die 120 mg/kg zu erreichen.

also ich wieg bei ner größe von 1,84 etwa 75-76 kg und nehme 80 mg pro tag...hatte deswegen auch ziemlich heftige nebenwirkungen aber mit der zeit gewöhnt sich der körper und die haut daran

muss noch vier wochen durchhalten, dann hab ichs geschafft :-)

sBandoIr88


hi an alle aknegeplagten...ich nehme aknenormin scho seit 1,5 monaten...hatte am anfang ne richtige av, mit echt derben pickeln...die sind schon teilweise abgeheilt doch ich bekomme immer noch kleine pickel dazu...ist das normal? das man immer noch nach 1,5 monaten noch pickel dazu kommen ??? ? Hab immer gedacht das die av die letzten pickel gewesen sind, doch so wie es aussieht doch nicht...bitte hilft mir ich zweifle langsam an diesen medikament..

lbanuixt


nur so aus neugierde: wann gehts eigentlich los mit den nebenwirkungen und den eingerissenen lippen? gleich am nächsten tag, nachdem man die erste tablette genommen hat oder erst nach ein paar wochen?

S,taiCnd8x6


ist das normal ??? ?

ich nehme jetzt seit dem 6.11.05 aknenormin (also seit etwa 8 wochen) ich bin mit einer dosis von 40 mg pro tag angefangen (wiege 65 kilo bei 1,85 m größe)nach etwa einer woche fing das medikament an zu wirken ( trockene haut und lippen) die pickel blieben zuerst und es änderte sich nicht viel an meinem hautbild. nach einigen wochen hatte ich dann meinen ersten termin beim HA der meinte das die mitesser nun richtig schön rauskommen würden (eigentlich sind die scheiß dinger bei mir immer schon rausgekommen nur in der woche wo er mir das medikament verschriebe wars eigentlich nicht so schlimm..) er reduzierte dann meine tagesdosis von 40mg auf 20mg. ich nehme nun jeden abend eine kapsel aknenormin. nach dem besuch des HA besserte sich meine haut wirklich sehr und ich hatte fast keine pickel mehr. aber seit ende der letzten woche sprießen die dinger wieder wie verrückt. (also genauso wie vor der aknenormin therapie) ist das jetzt erst die richtige anfangsverschlechterung oder hat die wirkung des medikaments stark nachgelassen nachdem ich die dosos reduziert habe ??? ich bemerke die nebenwirkungen auch kaum nich( meine lippen brauch ich nicht mehr eincremen nur meine haut is nach dem duschen ziemlich trocken)

SDtai(nd86


achja bevor ichs vergess.: ich habe mittelschwere akne im gesicht (seit etwa 5 jahren)

Emva asus ]Eglinxg


Endlich fertig...

Hallo ich habe gerade meine letzte Aknenormin-Tablette genommen, und bin froh das ich die 6-7 Monate endlich hinter mir hab, meine Haut sieht echt super aus...

Am Anfang gab es extreme Veränderungen, ich weiß nicht ob es euch auch so geht, aba man merkt richtig wie sich der Körper auf die Tabletten veränder.

Mir der Zeit hat man dann raus, welche Salben/Lippenbalsame wirklich helfen, also falls jemand von euch, fragen hat ich steh euch zur verfügung.

Wünsche alle noch viel viel Glück, und haltet durch, auch wenn´s oft nicht leicht is.

lg Evi

mnalarxk


an den nordseemän

wtf = what the fuck -.-

und ich dachte wir wärn hier im internet ... pff : D

wie auch immer: 20 mg isotretinoin pro tag sind eine homöopathische dosis und wegen der 12 monate therapiedauer die dann in der regel notwendig sind angeblich auch eine stärkere belastung für leber usw.

(meint mein hautarzt)

-3-6vX9-x-


@ sandor

also, ich denke mal das sit normal, war bei mir auch, es kann z.b. daran liegen was du in der zeit alles isst. kann ja sein, dass das pickel hervorruft und aknenormin drüpckt das zeug dann einfach raus...

@ lanuit

das ist von patient zu patient unterschiedlich. ;-) be9 manchen scheint es in der ersten woche zu kommen und dann auch zu ende zu sein. bei manchen dauert es länger, kommt später und bei manchen passiert wohl auch gar nichts...., du wirst es schon sehn, aber egal was kommt, steh sie durch, denn das geht auch vorbei! :-)

@ all

wielange dauert es eg bis man alle roten flecken NACH der therapie weg hat ???

lXanuGixt


6v9

die roten flecken gehen leider erst 2-3 monate nach abschluss der behandlung weg :-( , sagt mein hautarzt, aber wenigstens gehen sie überhaupt weg!

hat hier jemand erfahrung mit dem tragen von kontaktlinsen während der behandlung? geht das vielleicht, wenn man dazu augentropfen nimmt, oder sind die augen so trocken, dass ich ne brille tragen muß?

s]andowr88


Ok danke für eure schnelle Antwort. Ich hab aber noch ne Frage. Ich bin 1,83 groß und wiege 78 kg, nehme 30 mg Aknenormin ein. Ist das zu wenig? Sollte ich lieber 40 mg einnehmen ??? Mein Hautarzt ist meiner Meinung nach nicht besonders. Er meinte das die hohen Dosen sprich 120 mg bei Ende der Therapie nicht mitmacht, weil er nicht Haftbar gemacht werden soll walls etwas mit meiner Leber passiert. Was soll ich nach eure Meinung nach machen ??? Ich möchte mein Rückfall so gering wie möglich halten. Hab auch irgendwie bedenken das diese 30 mg nicht viel ausmachen...

Über ne schnelle Antwort würde mich sehr freuen.

-c-6vx9--


@ lanuit

naja, ich hab nun meine therapie schon seit 4 monaten hinter mir, und habe immernoch leichte rote flecken, aber es stört halt... :-( aber immerhin besser, als ich vor der therapie aussah! ;-)

EGva akus5 Egdlinxg


@ Sandor88

Hmmm. Ich bin 1,52m groß und wiege 46 kg und hab scho 30 mg genommen. Vllt. solltest du mal nach einem anderen HA suchen.

Wie oft musstet ihr eigentlich einen Bluttest machen?

lg

l1anuxit


sandor88

also ich hab bei einem körpergewicht von 60kg und einer Größe von 1,70m eine dosis von 30mg verdonnert bekommen, deswegen kommt mir deine ein bißchen zu wenig vor. außerdem is dein hautarzt ein schwätzer, denn deine leberwerte werden doch mit den bluttests regelmäßig kontrolliert, und sobald die erhöht sind, kann man doch mit der dosis wieder runtergehen. er kann sich also gar nicht strafbar machen. an deiner stelle würd ich auf jeden fall auch mal einen arzt fragen, wenn du auch schon selber an ihm zweifelst.

grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH