» »

Aknenormin

bSollxy


so jungs,

hab hier shcon lange nichts mehr geschrieben..früher unter anderem namen.

ich nehm aknenormin seid 10 monaten ..2 muss ich noch nehmen.trotzdem ziehe ich schonmal ein fazit.das mittel hat bei mir sehr gut geholfen!ich hatte mit das übelste was man haben kann.fette knoten an den backen ,die ineinander verlaufen sind..mit anfängen von fistelfängen.alles nachdem ich ein antibiotika genommen hatte ,auch gegen akne ,die ich auch davor schon in leiterer ausführung hatte.daraufhin hab ich von meinem hautarzt kortison bekommen.ein entzündungshemmender stoff..sehr hart..in der doses(bis zu 50 mg,in abfallender dosis) ,die ich genommen habe auch härter als roaccutan(aknenormin).hat schonmal gut geholfen,dann mit den aknenormin angefangen welche auch sogut geholfen haben,dass ich nurnoch rote punktnarben habe,die ja mit der zeit auch weggehen.

um euch einen eindruck zu geben wie schlimmes bei mir war,schaut euch folgendes an:

[[http://rapidshare.de/files/40312039/PICT1202.JPG.html]]

an der seite bemerkt ist das mein gesicht nachdem ich kortison und roaccutan schon gut 1 bis 2 monate genommen hatte und ich hatte keine anfangsverschlächterung oder änliches!

SDchmuiddy


Argh!

Ich hatte meine Aknenormintabletten keine drei Wochen abgesetzt, da waren bereits wieder die Ansätze dieser beknackten Akne da - bekloppte Sache!

Bin dann hin zum Arzt und der sagte: Jaaa, das passiert mal (vor 7 Monaten behauptete er noch eine 100%tige Erfolgswahrscheinlichkeit - ja, er sollte Politiker werden!).

Ich dachte schon, jetzt kommt der wieder mit den Tabletten und mein Gesicht würde in ein paar Tagen wieder aussehen, als hätte ich meine Schrotflitte falscherum gehalten und müsste mir wieder Gedanken machen, dass ich mein Gesicht irgendwo vergessen, weil auf dem Tisch liegen gelieben wäre (nicht ernst zu nehmen *lacht*)

Nee (vielleicht gott sei, mal sehen!) mein Arzt hat mir stattdessen Isotrexin-Gel verschrieben - oh, ich fange an alles was "Isotrexin" heißt so richtig zu lieben *triefend vor Ironie* - ich könnt' die Lampe abbeißen vor Freude (vermutlich dann sehr zur Freude meiner Zahnärzte^^)

Na ja, ich bin jetzt mal gespannt wie und ob die Gel-Version wirkt. Immerhin bleiben mir die dauernden Blutuntersuchungen erspart *seufzt* und ich hoffe das die Nebenwirkungen beim Gel weniger stark ausfallen (wenigstens werde ich wohl noch morgens ins Brötchen beißen können, ohne das herrliche Gefühl, dass alles aufreißt^^). Das heißt, auf meinen persönlichen Abschlussbericht wird man noch warten müssen.

Man vergebe mir meine ironisch-zynische Art, aber viel mehr habe ich für diese Behandlung, so gut sie auch wirken soll (und es ja auch kurzfristig bei mir getan hat), nicht mehr übrig. Es ist kein Gejammer oder so, sondern eine Art Galgenhumor *lacht*.

Ich bin (ehrlich!) gespannt, welch' Überraschungen diese Behanlung noch für mich bereit hält. Ist wie ne Wundertüte: Man ist gespannt und doch nie zufrieden *Spaß macht*

Ach ja: Lasst euch von meinem Zeugs nicht entmutigen. Ich gehöre sicherlich zu dem geringen Prozentsatz der Behandelten, denn in den meisten Fällen soll es ja hervorragend funktioniert und gehalten haben. Also: Kopf hoch und durch!

es grüßt

ein Schmiddy^^

SKiMH777x7


ich selber habe vor 2 monaten aufgehört... und ich habe wieder ein paar pickelchen bekommen im gesicht und meine schultern sind auch betroffen von der PICKELKRANKHEIT =) es wird jedoch bei mir wieder jeden tag besser und ich hoffe das ich die pickel die ich bekommen haben ohne die tabletten wieder in den griff bekomme

greez sim

T awrah


Hallo an alle!

Ich nehme auch Aknenormin seit 3 Wochen! Aber irgendwie sehe ich bei mir keine Verbesserungen. Die Anfangsvercshlechterung dauert wohl etwas länger, aber kann mir einer sagen wie lange das so im Durchschnitt dauert bis eine Verbesserung auftritt?? Muss ich vielleicht auf etwas achten während der Behandlung, wie z.B. weniger Zucker essen etc.?? Aber ich hab gehört dass der Zucker eigentlich nichts mit der Akne zu tun hat!Und ist es vielleicht problematisch wenn ich make up benutze, fördert das vllt die Akne?Wobei mein make up natürlich ölfrei ist, aber ich hab manchmal das gefühl dass ich damit meine haut zusätzlich verunreinige und damit pickel fördere, aber ohne make up geht es gar nicht!!!

Ich soll die Tabletten jedes mal neu verschreiben lassen, nachdem ich meine Blutwerte testen lassen hab und einen Schwangerschaftstest gemacht hab. Jetzt gehen mir die Tabletten zu neige, aber mein Arzt ist im Urlaub! Kann man die Tabletten bei einem anderen Hautarzt so kurzfristig verschreiben lassen?? Oder soll ich warten bis mein HA zurück ist und ein paar Tage keine Tabletten mehr nehmen??

Es wäre wirklich sehr nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!!:-) Ich hab leider sonst keinen, der Erfahrung mit dem Medi gemacht hat und mir weiterhelfen könnte!

Grüße

bUollxy


hmm ist unterschiedlich wie schnell ne verbesserung eintritt bei mir ahts aber auch gut 4 wochen gedauert!mit make up oder so kann ich dir als junge leider nicht weiter helfenweil ich davon nix verstehe.was du isst ist egalund lass dir die tabletten neu verschrieben,bekommste sogar beim hausarzt,als junge zumindest!

Tba{raxh


4 Wochen ist schon lange!! Ich hatte am Anfang gehofft schon nach einer Woche große Verbesserungen zu sehen! Aber muss wohl geduldig sein... Ich hoffe, dass es sich dann auch wirklich lohnt!

Aber Danke fürs Antworten!

Bolly wie lange nimmst du es schon? Und inwieweit ist ne Verbesserung eingetreten?

Liebe Grüße

bvollxy


soo sorry ich guck hier nicht so oft rein;)

also ich bin nu fertig hab das zeug 11 monate genommen!mit dem resultat bin ich sehr zu frieden hab keine akne mehr..meine haut fettet nu langsam wieder und ich hoffe dass es so bleibt!:)^

D^ekxabe


eine der nebenwirkungen soll ja "leichter haarausfall" sein.

wie wahrscheinlich ist das denn und wie stark fällt der haarausfall dann in der regel aus? gibt es richtig kahle stellen oder nimmt dann "nur" die haardichte ab?

a_l<vaxya


Ich nehme Aknenorim seit drei Monaten und ich muss sagen bei mir hab

ich nach zwei Wochen ein Verbesserung gesehen, leider hat sich das in der dritten Woche schlagartig verschlechtert.Mit Beginn der 2.Packung Aknenorim muss ich sagen hat sich das Hautbild deutlich geändert, allerdings nehme ich am Tag auch 30mg.

@ tarah

Du musst geduld haben...aber ich kann dir sagen du wirst ein Veränderung sehen. Ich selber benutze kein Make up mehr, weil durch Make up verstopfen sich die Poren und währrend der Behandlung darfst du keine Peelings und Reiningungsprodukte benutzen und beim Abschminken braucht man schon Reinigungsprodukte,aber das muss jeder für sich entscheiden.

@ Dekabe

Also ich habe kein Haarausfall, es zwar eine Nebenwirkung....wie nimmst du die tabletten?....ich nehme sie mit Milch ein und dadurch sind meine Haare stärker geworden.

Hronig'kuchcenpfexrd87


Hallo alle zusammen!

Also ich bin mittlerweile beim Thema Isotretinoin/Aknenormin fast schon ein Experte. Früher hatte ich die Akne einigermaßen im Griff, weil ich eine UV-Foto-Therapie gemacht habe. Dann bin ich umgezogen und es gab keinen Arzt mit diesem UV-Gerät in der Nähe. Und schon gings bergab... {:(

Habe mir dann einen neuen Arzt gesucht und der diagnostizierte akne conglobata (schwere Form mit Narbenbildung) und hat mich im Herbst 2006 auf Isotretinoin eingestellt. Hatte dann die obligatorische Anfangsverschlechterung aber ich dachte mir "wenigstens spring ich drauf an!". Habe das dann von Oktober 06 bis Mai 07 eingenommen und war echt zufrieden. Was Nebenwirkungen betrifft, blieb ich leider nicht verschont - rissige Lippen, Nasenbluten und extreme Verstimmungen... Aber ich habs in Kauf genommen, denn die psychische Belastung von Akne unterschätzen die meisten Leute.

Meine Höchstdosis im ersten Behandlungsintervall waren 60mg/Tag auf 60 kg Körpergewicht.

Nachdem ich im Mai 07 das Medi abgesetzt habe, sah wirklich alles gut aus. Bis auf die Narben war die Akne weg. :-D Habe dann ein paar Wochen später ein Fruchtsäurepeeling machen lassen, was an sich eine gute Sache ist.

Etwa ein dreiviertel Jahr ging das dann alles seinen Gang und mir gings gut. Im Frühjahr 08 gings dann wieder los und mein Arzt sagte mir im August, dass ich zu den 3 Prozent Rückfallpatienten gehöre! Juhuu! Da ich ja wusste was auf mich zukommt, habe ich mir direkt wieder Aknenormin verschreiben lassen. Im Moment bin ich bei 40mg/Tag auf 52 kg, werde es aber jetzt auf 60mg erhöhen, weil es auch nach über 3 Monaten keine Besserung sichtbar ist. Mal schauen, wie es jetzt weiter geht...

Meine Tipps für alle die dabei sind oder anfangen wollen:

1. Unterschätzt niemals die psychoaktive Wirkung von Isotretinoin!

2. Für die tägliche Reinigung des Gesichts empfehle ich Eucerin pH5 Waschgel für empfindliche Haut - bitte keine Produkte für unreine Haut verwenden. Eure Haut ist sowieso empfindlich und braucht jetzt eine Pflege, die nicht austrocknet oder fettet sondern einfach nur reinigt und den hauteigenen Säureschutzmantel erhält. Viele Pickel und Unreinheiten kommen von einem zerstörten Säureschutzmantel (Dank an Clerasil & Co.) ]:D

3. Gegen rissige Lippen hilft sehr gut Bepanthen Wund- und Heilsalbe. Könnt auch die spezielle Lippencreme nehmen, aber die ist im Verhältnis teurer und enthält auch nur den gleichen Wirkstoff!

4. Fruchtsäurepeelings sind nicht schlecht, aber um Gottes Willen niemals während der Einnahme von Isotretinoin! Mindestens einen Monat nach dem Absetzen warten sonst besteht die Gefahr der Narbenbildung.

5. Wenn ihr ein Fruchtsäurepeeling machen lasst, macht am besten einen Termin für Donnerstag Abend und nehmt euch den Freitag frei. Ihr werdet aussehen, als hätte man euer Gesicht in kochendes Wasser getaucht - so möchtet ihr nicht unter Leute. Bis Montag morgen ist dann das gröbste überstanden.

6. Dass Make-Up die Poren verstopft, war vllt vor Jahren richtig - mittlerweile gibt es gute Produkte, die die Poren nicht verstopfen sondern stattdessen beruhigen. Ich persönlich verwende derzeit "Maybelline Jade Pure Make-Up Minerals" - "Pure" ist die Linie von Jade für unreine Haut.

Soweit erstmal mein Beitrag!

Bis bald *:)

8X1m0x8


Hallo an alle.

Hat hier irgendjemand Asthma und eine Iso Therapie gemacht.

Ich stehe kurz davor aber der HA sagte ich MUSS vorher noch zum Lungenfacharzt mir das Okay holen.

Hat einer von euch auch Asthma? Ändert das was an der Therapie wenn man Asthma hat. Wäre für Antworten sehr dankbar.

MfG

D evkabxe


Mal ne Frage an die NICHT VOLLJÄHRIGEN die Aknenormin Nehmen, genommen haben: Musstet ihr, bevor ihr die Behandlung mit Isotretinoin beginnt, einen Erziehungsberechtigten mitbringen, der einer Behandlung schriftlich zustimmt?

Weil mein 1. Hautartzt wollte ne Therapie mit Aknenormin machen, allerdings nur mit der einwilligung meiner Eltern. Allerdings bekam ich diese nicht. Mein 2. Hautartzt will nun, nachdem seine Salben auch nichts gebracht haben ebenfalls Isotretinoin einsetzen. Ich hoffe nun, dass es bei ihm ohne Unterschrft der Eltern geht!

Oder denkt ihr die Hautärtzte MÜSSEN so eine Einwilligung der Eltern haben um die Therapie zu starten?

b\lu3echexr


hab eine wichtige und dringende frage zum isotretinoin: kann es die Bildung von muttermalen auslösen?

ich habe es vom artzt empfohlem bekommen und habe im internet gelesen, dass dadurch, dass es die lichtempfindlichkeit erhöht sich eher muttermale bilden.

ich habe im gesicht und auf den armen schon wirklich genug muttermale und wenn das isotretinoin diese noch vermehrt oder vergrößert wäre das ein grund für mich die terapie nicht zu machen!

also bitte antwortet mir :-)

m#ac_xB


Hallo an alle!

ich bin jetzt nach ca. 3,5 jahren auch mal wieder hier... leider nicht um zu erzählen wie toll immer noch alles ist, leider weil meine hautprobleme wieder angefangen haben.

ich habe es leider viel zu kurz und mit einer zu geringen dosis genommen, aber wenigstens hatte ich 3 jahre ruhe. bloß jetzt fängt es langsam wieder an...

trotz dem ganzen scheiss der jetzt wieder anfangen wird, möchte ich denen die sich überlegen es zu nehmen, ans herz legen dass sich damit alles verbessert... ok... die anfangsverschlechterung und die nebenwirkungen sind nicht ganz ohne, aber das ergebnis ist einfach super... und um endlich mal selbstbewusst und ohne angst vor komischen blicken leben zu können finde ich die nebenwirkungen wirklich erträglich, ich habe dadurch wieder mein selbstbewusstsein extrem gestärkt.

@ Dekabe

ja man braucht die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten weil das medikament schon ein hammer ist, und deine eltern damit einverstanden sein müssen.

@ bluecher

davon hab ich noch nix gehört dass sich mehr muttermale bilden, bei mir habe ich davon nix gemerkt....

grüße und viel glück beim durchhalten!! *:)

mHi6neBy


Hallo an alle :)

Ich war am Dienstag bei meiner Hautärztin und die hat mir die Tabletten mitgegeben & ich soll jetzt jeden Tag 1 Tablette (10mg) nehmen(bei 45kg).

Ich hab zwar nicht sonderlich starke Akne, aber schlimm genug. Davor hatte ich eine Salbe ich glaub Epiduol heißt die... die hat zwar schon etwas geholfen aber so wirklich zufriden bin & war ich nicht.

Mein erster Gedanke war ja erst mal: " Ui super, endlich werd ich die blöden Pickel los." So jetzt saß ich eben gestern mit den Tabletten am Schreibtisch und hab mir mal die Broschüre die ich dazubekommen habe angesehen. Und da wurde mir dann ziemlich mulmig zu mute...Da stehen Sachen drin die will ich lieber gar net so genau wissen. Na ja jedenfalls war ich mir dann nicht mehr wirklich sicher ob ich die Dinger nehmen soll. Hab's dann aber doch gemacht. Mal schauen was das jez wird.

Jetzt hätte ich da noch ne Frage (kann sein dass schon mal jemand davon geschrieben hat aber ich konnte jetzt nicht alles lesen...)

Und zwar trage ich Kontaktlinsen kann es wirklich sein dass man die auf grund von Aknenormin nicht mehr tragen kann und auf eine Brille umsteigen muss? Hat damit jemand Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH