» »

Aknenormin

a.kne4l0


G-Unit-Freak

ja das hört sich ja toll an: Nur noch 29 Pillen....

Ich muss noch 46 nehmen... Werd es aber dann auch so machen wie du, langsam absetzten. Hab am Freitag nen Termin beim Hautarzt. Dort werden wir über die Art und Weise des Absetzten reden. Mal sehen was er mir rät.

Ich bin im übrigen auch sehr zufrieden mit meiner Haut. Bin a bisserl blass, das stört mich ein wenig. Werde aber in einem Monat so langsam mal wieder ins Solarium gehen.

Ich habe auch fast keine roten Punkte mehr. Nur noch einige auf dem Rücken. Das Gesicht sieht echt so was von genial aus, keine Pünktchen, keine Narben aber dafür trockene Haut die manchmal etwas rissig aussieht. (Muss ich halt ordentlich einschmieren, oder es liegt am Alter... Hi, Hi..)

Machs mal noch gut!!

bis dann!!

C{urrLywuWrs9tPom/mesMxayo


@akne40

Zum Thema volle Blase: Könnte echt sein, dass es irgendwie mit dem Medikament zusammenhängt. Mir ist auch schon aufgefallen, dass ich in letzter Zeit überdurschschnittlich oft das Bedürfnis habe... Ich habe aber noch nie daran gedacht, dass es an Aknenormin liegen könnte; ich dachte eher an eine Verkühlung oder sowas. Na ja, solange es nicht zur Inkontinenz führt, kann ich damit leben ;-).

Hat das sonst noch wer feststellen können?

Viele Grüße!

f~ekmafle1x8


noch kein optimales ergebnis

Ich nehme jetzt schon aknenormin seit 78 tagen aber ich hab jetzt zwei so fette pickel bekommen!ab wann bin ich denn mal richtig pickelfrei mit schöner haut?

lg

f$ema,le18


@all

wär echt voll lieb wenn mir jemand schreiben könnte ab wann das endlich richtig gut wird !bin so verzweifelt!ich habe fast alle nebenwirkungen nur nicht die WIRKUNG!!!:°_

Clurrywu}rstPomumesMaxyo


@female18

Hi du *:),

vielleicht hast du hier schon länger mitgelesen und gesehen, dass es mir ähnlich geht wie dir: Ich bin jetzt in der 12. Woche (84. Tag) und muss mich auch noch mit den "Überresten" der letzten drei richtig fetten Pickeln abfinden. Die kamen so vor etwa 3-4 Wochen. Jetzt sieht es so aus, als wenn langsam die Wirkung einsetzt. Ich hatte auch schon Sorgen, weil hier viele schreiben, dass nach 6 Wochen das Schlimmste überstanden ist, und ich nach fast 3 Monaten immernoch kein akzeptables Ergebnis sehen konnte :-|. Wenn es bei dir ähnlich wie bei mir abläuft, müsstest du momentan auch die schlimmste Phase durchmachen. (Ist zwar alles andere als schön, aber darauf lässt man sich ja ein, wenn man sich für die Therapie entscheidet.) Danach sollte es dann aber endlich bergauf gehen! Was für eine Dosis nimmst du denn bei welchem Gewicht? Ich wiege knapp 80 Kg und nehme 30 mg/Tag.

Was mich gewundert hat war, dass mich vor zwei Wochen, als ich noch so ein richtig fettes Teil unterm Auge hatte, tatsächlich schon jemand darauf angesprochen hat, dass meine Haut irgendwie besser aussieht. Seit dem denke ich, dass Außenstehende das bei weitem nicht so penibel sehen wie man selbst. Auch, wenn man es sich nur schwer vorstellen kann... Vom Therapiebeginn an hat man ja das Ziel vor Augen, komplett pickelfrei zu werden. Nur muss man da auch bedenken, dass das alles seine Zeit braucht.

In diesem Sinne: Alles Gute und halte durch! Es kommen bald sooo viele schöne Jahre ohne Pickel :)^...

Liebe Grüße!

G~-!Unit"-Freaxk


@ female 18

hab keine angst und nehm das medikament weite das wird schon alles positiv am ende ausgehen glaub mir ;-)

Gm-Unitj-FrePak


@ akne40

ja das ist ja super das freut mich ja für dich ich hoffe das das so bleibt aber das mit dem absetzen das würd ich dir echt raten so zu machen weil nach 2-3 monaten das medikament abzusetzen wäre egal wie man es dann absetzt aber nach einer so langen zeit wie wir es nehmen gewöhnt der körper sich dran und dementsprechend muss auch abgesetzt werden *:)

SKchalk~er1x4


g-unit-freak

hast du das bild per mail bekommen ???

Sichalbker1x4


an alle *:)

hallo war heute wieder bei meinen hautarzt der war voll mit meinen gesicht zufrieden im gegensatz zu lezter woche montag.er erklärte mir das ich bei 60mg/tag bleiben muss weil ich sehr starke akne habe.nach meinen berechnungen müsste ich am 31.12 bei 114g/kg angekommen sein muss aber wegen der schweren akne noch einiges im neuen jahr schlucken.der arzt sagte noch wir dürfen nicht so früh mit der therapie aufhören wegen einen rückfall.muss in den oktoberferien wieder zum doc.also dann *:)

hNaUmmonxd


Erstmal @ all !

Ihr scheint ja alle wahnsinnig coole Hautärzte zu haben, die sich eurer wirklich annehmen und euch helfen. Wenn ich da an meinen Doc denke ... heute wieder: ich fahre in der Pause eben hin, weil sonst ja nicht erreichbar (siehe oben) und erwische den HA zufällig auf dem Flur. Ich frage ihn, ob die Creme, die ich verwende, in Ordnung ist (weil sehr fettend). Er guckt kurz drauf und nuschelt was von Poren und Verstopfung. Dann holt er aus einem Schrank ein Probepäcken aus der Apotheke und drückt es mir in die Hand, eine Feuchtigkeitscreme gegen Akne. Nun steht in meiner Aknenormin-Packungsbeilage ausdrücklich, jedes Anti-Akneprodukt sollte vermieden oder zumindest mit dem Arzt besprochen werden. UND WIE?!? Wie gut, dass es euch und diese Seite gibt!

Und jetzt @ akne40: Also, nach ca. einem Monat hat sich meine Haut kaum verändert, allerdings nehme ich die auch erst seit wenigen Tagen im 1/2/1-Rythmus, davor mangels Information immer nur eine Tablette pro Tag. Die Trockenheit der Haut ist heftig, vor allem der Lippen, am Kinn und seitlich der Nase. Kann es nicht lassen, große Pickel auszudrücken, aber ich kann ja auch schlecht mehrere Tage damit rumlaufen, denn sowas ist bei mir hartnäckig!

Wegen Depri: Mein Problem ist, dass mein Hausarzt mit meinen Eltern befreundet ist, und das wäre mir sehr unangenehm, allein schon, es ihm zu sagen. Zu welchem Arzt könnte ich denn noch gehen? Was der Grund für meine Depri ist: kein Plan. Habe immer schon unter Ängsten gelitten, aber so richtig quälen tun sie mich erst seit einem Jahr. Ist schwer zu beschreiben, vielleicht so, als wärst du immer ein bisschen traurig, verstehst?

Soweit erstmal liebe Grüße an alle!

EdIBO


Hallo =)

Hallo erstmal!

Das ist echt ein super Thread hier, bin aber erst bis Seite 40 gekommen^^ Ist ja echt ganz schön viel.

Mein HA hat mir vor ca. einer Woche Aknenormin verschrieben, weil ich das Zeug mit den Bleichmitteln zum draufschmieren nicht mehr wollte.

Ich bin 1,89m groß, 75kg, 19 Jahre und hab auch schon ein paar Jährchen Akne. Auf dem Rücken mehr als im Gesicht. Im Gesicht ist es nicht mehr so schlimm wie früher, aber da ist auch noch einiges, vor allem im Kinnbereich.

Dann wurd Blut abgenommen, da war zum Glück alles im grünen Bereich und jetzt soll ich morgens und abends jeweils 20mg nehmen.

Er hat mir auch gleich gesagt, dass man als Nebenwirkung sehr trockene Lippen bekommt und als ich ihn gefragt hat, ob das die EINZIGE Nebenwirkung ist, hat er JA gesagt.

Naja, jetzt weiß ich ja, dass da noch mehr kommen kann^^

Heute Abend kommt Tablette Nummer 12..bis jetzt merk ich noch keine Nebenwirkungen, nur das ich die Pickel nicht mehr ausdrücken darf (was er mir auch nicht gesagt hat) und das bissie scheiße aussieht, evtl. sind es am Kinn auch ein paar mehr geworden, aber keine großen, nur kleine gelbe. Kann das schon die Anfangsverschlechterung sein??

Achso, meine Haut war im Gesicht sehr fettig. Hab immer zwei/dreimal am Tag mit einem Taschentuch bissie "abgetupft", damit das nicht so glänzt.

Das muss ich jetzt nicht mehr machen, sau gut!! =)

Ich freue mich schon auf ein aknefreues Leben und denke, dass Forum hilft uns dabei sehr! Macht weiter so...

i|syox 30


:-/ Hallo!! Bin neu hier im Forum und hab mich erst mal ein bissl umgeschaut...nehme seit 1 1/2 Monaten Aknenormin, hatte zunächst die üblichen Anfangsverschlechterungen und meine Haut ist auch trockener als vor der Behandlung...kann auch schon eine Wirkung des Medikamentes festellen.

Aber in den letzten Tagen sind meine lippen so dermaßen ausgetrocknet und mittlerweile aufgeplatzt und angeschwollen; schmiere immer ordentlich Bepanthen Wund und Heilsalbe aber irgendwie hilft die Salbe nichts...bin ich einfach nur zu ungeduldig wie ging es euch so?

Wer kann mir helfen ??? ??? ??? ?

D0ruffsine


bepanthen salbe ist auch nix für die lippen. kauf dir melkfett das ist effektiver :-) hilft bei mir super

6F0Kxg


@ ALL

Bei mir ist jetzt irgendwie alles viel heftiger geworden.

Nehme seit 1 1/2 Monaten Aknenormin und jetzt wird alles irgendwie heftig.

Also Lippen sind trockener als sonst schon, meine Haut auch (dazu ist zu sagen das meine rechte gesichtshälfte komplett abschuppt aber die linke nicht ~~) und wenn ich mir mal beim duschen den kopf kraze dann geht ein richtig heftiger juckreiz los.

Ich weiss nicht warum das erst so spät jetzt anfängt so heftig zu werden glaube aber das liegt an meiner hohen dosis (1mg/Kg/Tag)

Naja erstmal sehen wie es sich weiterentwickelt! *:)

d5arkxred


Hej

Hey, bin auch neu hier, nehme seit 40 Tagen Aknenormin (30mg / 65kg). Die Anfangsverschlechterung habe ich bald hinter mir, die Dinger müßen jetzt noch abheilen, und dann wird's richtig gut.

@ Hammond:

Ich an deiner Stelle würde sofort den Arzt wechseln. Es ist ein schlechter Hautarzt oder Arzt überhaupt, wenn er sich nicht richtig um dich kümmert.

Gut, hier im Forum steht auch so einiges, aber die meisten hier (auch ich) sind keine Mediziner.

@ Iso 30:

Ja, das mit den Lippen ist so eine Sache. Ich schmiere sie am Tag mit der "reinen weißen Vasselline" ein, und bei Nacht mit Bepanten richtig dick. Aber ich werde mir jetzt auch mal Melkfett zulegen, und das ausprobieren - Ist auf jeden Fall günstiger als Bepanten. - Dank an Druffine.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH