» »

Was hilft wirklich gegen Pickel/ Akne?

B)iQrke2nbaxum


P.S: pimpcat nahm Stellung zu chemischen CREMES, sich damit vollzustopfen finde ich auch nicht empfehlenswert.

S?ilkxe66


Re:...

Hallo Birkenbaum,

die Nebenwirkungen, die bei Roa aufgezeigt sind, sprechen, glaub ich für sich.

Sicher sind Pickel belastend, das hab ich in keinster Weise angezweifelt und ich kenne sie selbst zur genüge. (ehemalige Akne auf dem Rücken ebenso Furunkel, Abszess)

Meine Meinung dazu war, man sollte erst einmal bei sich und für sich selbst suchen, was man eventuell ändern kann.

Hier gibt es ne Menge Ansatzpunkte: Wie sieht meine Ernährung aus? Was für Pflegeprodukte wende ich an?

All diese Faktoren spielen eine gewichtige Rolle, aber darüber denken sicherlich die Wenigsten nach. Es wird nur nach Medikamenten geschrieen oder empfohlen. Damit macht man es sich zu einfach und wundert sich anschließend, wenn das gleiche nachher wieder von vorn anfängt.

Also ich bin keine so Unwissende, wie Du mich hinstellst.

Viele Grüße

p^LeixZ


Wasser, Wasser, Wasser !!!

HiHo!

Also ich kann echt nur empfehlen so viel wie möglich zu trinken am Tag. Aber kein ungesundes Zeug wie Sprite, Cola, etc. sondern Leitungswasser und Mineralwasser. 100%ige Fruchtsäfte sind auch optimal. Ich trinke ca. 1/2 Jahr am Tag ca. 3-4 Liter und ich hab nur ab und zu mal ein oder 2 Pickel. Viele Leute denken, dass zu viel trinken schädlich ist. Das ist nicht wahr. Der Körper braucht Wasser und wenn er gut damit versorgt ist, läuft da Wasser praktisch einfach durch unseren Körper und wir scheiden es als Urin wieder aus. 3-4 Liter klingen sehr viel, doch wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, ist das kein Problem. Wenn man anfängt mit dem Wassertrinken, sollte man erst mit kleineren Mengen beginnen und dies von Tag zu Tag steigern. So hab ich es auch gemacht. Am 1. Tag sagen wir mal erst nur 1 Liter und am 2. Tag 1,5 Liter.

Kleiner Tipp: Stellt euch ein großes Gefäß mit Wasser und ein Glas in eure Nähe. Immer wenn ihr das Gefäß seht, trinkt ihr eines, egal ob ihr Durst habt oder nicht. Durst ist nämlich schon eine Mangelerscheinung an Flüssigkeit.

Viel Erfolg bei eurer Wasserkur ;-)

pDLEiZ


Ups..

Verzeihung...das ist schwer zu verstehen so...ich meine

"seit 1/2 Jahr" also: einem halben Jahr ;-)

sry..

TFrinit>yx1983


nein ist keineswegs schwer zu verstehen ;-)

und ich kann mir nicht vorstellen dass jemand gesagt haben soll dass viel trinken schädlich sein soll...es ist nunmal klar ,dass viel trinken(gesundes!!) auch gut ist!!

LG T ;-)

jKoneYss@es


ich kann dem vorschlag mit dem wasser nur zustimmen. ich trinke selbst ca 3 liter am tag, allerdings nicht nach 19.30, weil man sonst die ganze nacht aufs klo rennt :-p

im winter auch kräutertee, jaaa das ist gut.

lol

PSimpcxat


grüner tee ist auch gut und sonst trink ich auch nur noch wasser so 2-3 liter am tag. der körper wird dadurch entgiftet.

a8knemWo'ns1terchxen


naja...

..ich hab auch mittelschwere akne und ich bin in meinem freundeskreis bekannt dafür, dass ich unmengen an mineralwasser trinke. fast nie cola und so. nur am wochenende ab und zu alkohol. bei mir hilft das absolut nichts gegen pickel!

ich hab mich für roa entschieden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH