» »

Depri wegen Pickel

E<inzeKllexr


ja gut, wenns mal einen pickel oder so gibt, kann man das schon machen. aber ich denk, wenn man des aufs ganze gesicht haut und auf lange zeit, bringts eher nix oder nur ne verschlechterung :-)

GZ-Unit@-Frexak


Juckreiz

Halllo nochmal an alle!!!!

Mal ne andere Frage:

Habt ihr ab und zu auch mal einen kleinen Juckreiz im Gesicht?

(Also jetzt alle die Isotrtinoin konsumieren)

Danke

eHora{th


Ich hab keine Juckreiz. Nehm aber auch isotrex und nicht das andere zeug.

*Hoffnung lebt immer*

GH-Uni7t-Freaxk


Okay

Ja wie gesagt das hab ich ja auch mal benutzt vor ca 3 Jahren...

(Siehe anderer Thread glaube ich)

eioratxh


G-Unit-Freak

und bei dir hast´s nix gebracht?

GB-U>nit-gFrexak


Ja es geht nicht sehr viel was ich auch immer so lästig fand das sich das so morgens in der schule gepellt hat. Das habe ich dann als eine zu "große Nebenwirkung" empfunden dafür das das nur so einen kleienn positiven Fortschritt gebracht hat.... :-)

Aber jetzt habe ich Roa :-D

jLonnxyy


Hallo Leute!

Also, ich hab auch seit über 10 Jahren Probleme mit Akne und hab mir gedacht ich schreib meine Erfahrungen einfach mal auf. Vielleicht hilfts ja dem einen oder anderen. Mittlerweile bin ich 24 und es wird so langsam besser!

Bei mir wars nie so schlimm, dass die Ärzte mir Roa verschrieben hätten. Aber immer schlimm genug, dass ich mich einfach nur blöd in meiner Haut vorkam. Dass ich mich teilweise gar nicht mehr aus dem Haus getraut hab. Ich hab auch alles probiert, zumindest alles, was mir einfiel (ausser roa wegen den starken Nebenwirkungen). Ich war bei mindestens 5 verschiedenen Hautärzten in Behandlung und hab gemacht was die gesagt haben: Hat fast alles nichts gebracht. Wirklich nichts. Ich hab Medikamente mit Antibiotika bekommen, Salben mit Isotretinoin als Wirkstoff, natürlich alle möglichen harmloseren Salben. Antibiotika innerlich hat evtl. ein ganz bischen geholfen, aber als es nach einem Halben Jahr nichts mehr brachte und ich es abgesetzt hab wurdes super schlimm für so 2 Monate. Aber sicher bin ich mir da auch nicht, dass es was gebracht hat. In 10 Jahren kann man so einiges ausprobieren. Ich hab auch homeopatische Mittel genommen und Akkupunktur bekommen. Hat aber nicht geholfen. Dann hab ich 3 Monate lang mich nur gesund ernährt, das heißt keine Süßigkeiten, viel Salat und Obst. Hat aber auch keinen Unterschied gemacht. Ich stell echt fest, dass die Ernährung 0 Einfluß auf die Akne bei mir hat. Ich kann mich auch mit Schokolade vollfressen ohne einen Unterschied oder betrinken so viel ich will. Ein jahr später hab ich eine andere Diät gefunden und es sah lohnenswert aus das auszuprobieren. Die war echt Hammer: Ich durfte nur noch Obst, Nüsse, rohe Eier und Säfte zu mir nehmen. Evtl. ein paar Kartoffeln. Hatte das im Internet gefunden. Habs 3 Monate durchgezogen, aber es hat nix gebracht. Allein das Einkaufen war schon immer schrecklich, bei dem was ich an Obst und Säften essen kann... Das müsst ihr euch mal vorstellen: 3MONATE!!! nur das zeug oben. Keine Sossen, kein Brot...

So vor 2 Jahren hab ichs dann aufgegeben und gesat: Ich probier mal, was passiert, wenn ich gar nichts drauf tu. Und es ging mir nicht schlechter. Seit dem wasche ich mich nur noch mit lau warmem Wasser ohne Seife(wenns zu heiß ist zerstörts die Säureschutzschicht der Haut) und lass sonst nix an meine Haut. Das ganze Zeugs hat bei mir echt NIX gebracht. 10 Jahre lang NIX! Ein paar Tipps hab ich aber trotzdem:

Ich geh regelmäßig ins Sonnenstudio, nicht zu stark, so ein mal die Woche 20min auf der leichtesten Stufe. Dadurch wird die Haut etwas dunkler und die Pickel fallen nicht so auf. Außerdem tut die UV Strahlung der Haut gut (zumindest hab ich manchmal das Gefühl dass die ickel dadurch schneller weg gehen).

Wenn ich Pickel ausdrücken will stech ich sie vorher mit einer Nadel auf (bekommt man in der Apotheke, so klein wie möglich). So kann man Pickel viel schonender und früher los werden. Am wichtigsten ist die richtige Stelle zu treffen, da können Bruchteile eines millimeters einen Unterschied machen. Aber mit der Zeit bekommt man Erfahrung und wird sie echt früher los ;-) Gerade auch die Pickel, die tiefer sitzen und evtl. schmerzen!

Ich glaub die 2 Sachen sind das, was mir am meisten geholfen hat. Das meint man gar nicht, wie viel das bringt!! Gerade mit der Nadel das hilft echt sie früher los zu werden. Wie gesagt, die ganzen Medikamente ham nix gebracht.

Ach ja, da fällt mir noch was ein: Hab den Spiegel abgenommen und guck nicht mehr 1000mal am Tag da rein. Hilft euch vielleicht auch, auf jedenfall schadets nichts das mal auszuprobieren.

Was glaub ich auch noch geholfen hat war eine Magen Darm Kur mit Symbioflor(so heisst das Medikament) die mir meine Hausärztin empfohlen und verschrieben hat(die ist so alternativ). Die sollten den Darm wieder ins Gleichgewicht bringen und ich hatte das Gefühl, dass die echt geholfen hat. Hat ein 3/4 Jahr gedauert. Nimmt man jeden Tag 3mal ein.

Ich war vor kurzem für 4 Monate im Ausland und seit ich zurück bin ist es viel besser geworden. Warum weiß ich auch nicht so genau. Vielleicht einfach weil ich mittlerweile alt genug bin, dass es mal weg geht? Wobei ich das nicht so ganz glaube. Vielleicht, weil ich mehr auf mein inneres höre und meinen eigenen weg mehr gehe. Keine Ahnung. Ich hab 2 super interessante Bücher gelesen, allerdings leider beide englisch und bstimmt nicht für jeden interessant. Das eine heisst "Healing Energies,Bruce Way" und ist von einem Heiler durch Handauflegen geschrieben. Er sieht Krankheit als Diskrepanz zwischen der Seele und dem was man tut. Anders ausgedrückt: Wenn man etwas anderes tut, als das was in einem ist, sein Gefühl einem sagt, was man wirklich will, dann wird man auf dauer krank. Ob das Buch jetzt meine Akne verbessert hat oder nicht weiß ich nicht, jedenfalls bin ich seit dem mehr ich selbst. Oder sagen wir ausgeglichener, innerlich ruhiger. Vorher war ich ab und zu mal so innerlich aufgewühlt, hab mich dann darauf konzentriert das weg zu kriegen, hat aber meist nicht geklappt. In dem Buch stand dann unter anderm der geniale Satz "What you focus on is what you create" "worauf du dich konzentrierst / focussierst ist das, was du erstellst, erschaffst". Also hab ich das aufgewühlt fühlen einfach ignoriert, davon gings schnell weg und mittlerweile tritt es gar nicht mehr auf.

Ich hab noch ein anderes Buch im Ausland gelesen, das mich selbstbewußter gemacht hat: "How to win Friends and influence people" Ich schreib das hier, weil es evtl. was damit zu tun hat, dass es mir jetzt besser geht. Wie gesagt nur evtl, ich weiß halt nicht, warum es so ist! Die Bücher sind beide echt genial. Das letzte gibt's auch auf deutsch (wie man Freunde gewinnt von Dale Carnegie). Falls euch die Bücher interessieren guckt mal bei amazon punkt de. Da sind sie auch von usern bewertet.

So, ich glaub das war's, was ich los werden wollte.

J@elloP Bdidafrxa


Hab auch schon seit 3 Jahren Akne. In den ersten eineinhalb Jahren hab ich garnichts gemacht oder Mittel wie Clerasil verwendet. Natürlich hats nicht geholfen, weil Clerasil ist nicht für Leute die Akne haben. Danach bin ich zum Hautarzt gegangen und seitdem bin ich mit meiner Haut relativ zufrieden. Ich muss monatlich hin, da ich fast immer ein neues Mittel für die Haut kriege. Anfangs war es ziemlich hart, weil sich die Haut schält und unglaublich zieht, aber das geht vorbei.

Letzte Woche war ich drei Tage krank, konnte einmal so richtig entspannnen und hatte keinen Stress. Hatte plötzlich auch fast keine Pickel mehr. Was lernt man daraus? Von Stress kriegt man Pickel.

Ich drück eigentlich nicht gleich jeden Pickel aus. Nur wenn er ziemlich groß ist und wirklich stört.

Und wenn ich was hasse, dann sind das diese kleinen Eiterpunkte auf den Pickeln.

Wenn man ausdrücken willst sind sie natürlich praktisch, weil dadurch weiß man wenigstens wo man hinstechen muss.

Evi^nz#ellexr


Jello Biafra, erzähl doch mal: welche mittel hast du so vom Hautarzt bekommen?

Grüße

z/ucke!rgirl


Viel Wasser trinken ist gut für eine schöne Haut und zusätzlich Zinktabletten. Es gibt "Zinkorotat Pos" 100 Tabletten für 17 Euro. Ohne Nebenwirkungen! Zinkmangel kann nämlich auch ein Grund für Akne sein!

G6-Un9it-F0reak


@zuckergirl

Ja das stimmt ich habe auch mal zinkorotat pos geschluckt aber die nehme ich jetzt nicht mehr. ich nehem jetzt roaccutan (ich weiß ich hab es jetzt schon zum 1000. mal gesagt) :-) aber ich schwöre so auf dieses Medikament...

Trinke pro Tag 3 Liter Mineralwasser

Hast du auch Akne nimmst du was dagegen wenn ja, was??

Danke ;-)

eeorSaxth


hm....

Das was jonnyy da so gesagt hat, find ich interessant. Irgendwie mal ne ganz andere Ansicht der Dinge. Da mir derzeit so und so langweilig ist zuhause, hab ich mir überlegt, ob ich mir nicht so ein Buch zulegen sollte.

Was halltet ihr anderen Leidensgenossen davon? ???

Ich würde eure Meinungen dazu gern lesen.

*Hoffnung lebt immer*

E$inz/ellxer


also ich mach immer fotos (so alle 1-2 wochen 2 stück). die sind ersten bestimmt später mal ganz interessant wenn man sich zurückerinnert und zweitens kann ich erfolge/misserfolge sehen.

wer von euch würde denn ein foto reinstellen?

grüße

z}uckerlgirl


@ G-Unit-Freak

Nein, ich habe zum Glück keine Akne. Aber ich habe mal zufällig ein Info Heft gelesen, da stand das drin mit den Zinktabletten. Aus diesm Grund habe ich mir gedacht, dass ich das hier mal schreiben könnte, vielleicht hilft's ja irgendeinem...!?!

zGuc>kergxirl


@ G-Unit-Freak

Hab noch was vergessen. Ne Freundin von mir hat Akne. Was ist denn "Roaccutan"? Ist das rezeptpflichtig und wie teuer wäre das ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH