» »

Depri wegen Pickel

jeulCija-yverzEweifxelt


also SKID ist ein antibiotikum in form von tabletten. ich nehme die BALANCA pille mit der ich jedoch nicht wirklich zu frieden bin und mir eine etwas andere pille verschreiben lassen will! mein isotrexin gel ist auch 0,05% haltig!

ja dieses warten ist echt schrecklich! kämpfe schon fast 2 jahren damit und es zeigt eher verschlechterungen, und jetzt bin ich seit 11 tagen in der neuen behandlung! ich hoffe sehr das diese behandlung wenigstens etwas anschlägt!

ich find nr meine akne höchsmerkwürdig, mein HA meint die ganze zeit, dass die se pickeln tief unter der haut sitzen und auch daher schwer zu bekämpfen ist!aber ein picker das 3mm anschwielt und zwischen 1cm und 4cm breit ist und kein eiter drin ist (und man den auch nicht quetschen kann) ist für mich kein pickel!!! oder hat jemand dies auch?

ich find dieses forum echt genial! jeder hat das selbe problem, zeigen wirklich verständnis und alle machen sich gegenseitig mut @:) :-) :-x :-x :-x :-x :-D :-D :-D ;-D ;-D ;-D

N"oM\ore=ARexbel


Hmmm, ist schon merkwürdig?!

Vielleicht würde ja ein Pillenwechsel was bringen?!:-/

jpulija-[verHzweif5elt


ja möcht ich auch demnächst machen! hoffentlich kann ich schnell ein termin bekommen!

ist schon voll scheiße, ich kann nix mehr planen mit freunden, weil mir immer meine akne dazwischen kommt, also leid nicht nur ich darunter :-(

oqros'-lxan


sauna - dampfbad

danach bzw. dabei, hatte ich in letzter zeit schon öfter starke juckreize an den unterbeinen. die zuerst schwachen roten pünktchen sehen ursprünglich kl. insektenstichen ähnlich. nach unbeherrschtem kratzen kann das dan gr. ausmaße annehmen. kennt jmd. sowas / ähnliches ?

M=ar~ie2x34


Help!

Hallo zusammen!

Ich bin 20 und habe sehr spät eine mittelschwere Akne bekommen ( im März fings mit vielen Mitessern an, jetzt sind sie alle dabei sich zu entzünden ), anscheinend aufgrund hormoneller Störungen. Jedoch verschlimmert sich meine Haut im Moment total, obwohl ich seit drei Monaten die Diane 35 nehme und auch sämtliche Salben und Antibiotika in Form von Tabletten vom Hautarzt ausprobiert habe ( Minocyclin, Differin - Gel, Aerol - Creme,...etc. ).

Meine Wangen sind voll von dicken eitrigen Pickeln, die einfach nicht abheilen wollen und auch unter der abgeschälten Haut befindet sich noch Eiter.

Mein Hausarzt ( bei dem ich eigtl. nur wegen meiner Halsschmerzen war... )hat mir jetzt vorgeschlagen "Aknenormin" auszuprobieren. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?Muss ich nebenher die DIane trotzdem weiternehmen oder kann ich auch eine niedriger dosierte Pille nehmen?

Wäre nett, wenn ihr mir ANtworten gebt, bin nämlich echt total am verzweifeln, hab echt keine Lust mehr ständig irgendwelche Salben aufgedrückt zu bekommen, die dann eh nix bringen...

Danke

NLoMoreA6Rebel


warte doch noch ein bisschen auf die "volle Wirkung" der Pille. Bei mir hat es so ungefähr 6 Monate gedauert, bis die Haut besser wurde. Ich hatte am Anfang auch mit dem Gedanken gespielt, Aknenormin zu nehmen. Aber ich habs dann sein lassen. Mir persönlich waren die Neben- bzw. Nachwirkungen zu heftig (da sehr fruchtschädigend; hatte mir auch mein HA gesagt). Ich an Deiner Stelle würde noch ein wenig warten, wenn´s nicht mit der Pille klappen sollte, dann kannst Du ja immer noch ein Isotretinoin-Therapie machen. Nicht, dass Du später was bereust ;-)...

Alles Gute :)*

M(ar]ie2x34


Hast du denn auch die Diane genommen?Ich weiß, dass man viel Geduld braucht...aber die AKne war nicht so schlimm bevor ich die Pille überhaupt eingenommen habe. Momentan wird sie eben jeden Tag schlimmer...was hast du denn gegen die Entzündungen gemacht?

Grüßle

NmoMo0reARbebexl


Ich nehme die Bella Hexal 35, die ein Generikum der Diane sein soll. Also, es ist im Grunde genommen die gleiche Pille, nur, dass sie halt anders heisst!;-)

Ach ja, ohne meine Isotrex-Creme hätte ich bestimmt jetzt auch noch richtig heftige Akne; aber die Kombination machts. Von innen soll die Pille wirken, von aussen meine Salbe. Es ist wirklich eine Geduldssache, je mehr die Zeit vergeht, desto besser sieht meine Haut aus. Falls Du Dir die alten Beiträge von mir mal angeschaut haben solltest bezüglich Akne, dann muss Du auch gelesen haben, wie verzweifelt ich damals war. Heute lasse ich mein Gesicht auch noch mit Fruchtsäure behandeln, damit ich meine Narben loswerde.

Kurz: Bei mir ist die Tendenz steigend (zur Verbesserung ins Positive ;-))..

Wie gesagt, Du musst viel Geduld aufbringen. Und noch was, die ganzen Pickeln in den Anfängen der Roa-Therapie, die sogen. "Anfangsverschlechterung" soll auch bei vielen heftige Narben hinterlassen. Ich weiss zwar nicht, inwiefern das stimmen mag, aber das hatte mir meine HÄ erzählt. Sie war auch von Anfang an gegen die Pille, aber mit den Cremes alleine, gings auch nicht. Dann bin ich halt zur FÄ und hab mir die Pille verschreiben lassen, was ich bis heute ehrlich gesagt nicht bereue. Bis jetzt hatte ich auch keine so großen Nebenwirkungen. Von daher denke ich, sie war die beste Lösung. Aber was das Absetzen der Pille betrifft, ob man danach wieder Pickel kommen, ist eine andere Sache. Ich bin jetzt 26 und habe keine Lust immer noch wie ein pubärtierender Teenie auszusehen. Das ist auch ein Stück Lebensqualität für mich, dass ich mich jetzt nicht immer dafür schämen muss, wenn ich jmd gerade ins Gesicht schaue oder dass sie mich jetzt auch nicht mehr darauf ansprechen. Ich befinde mich sozusagen in der Blütezeit meines Lebens und habe keinen Bock, es mir mit der Akne versauen zu lassen. Und wenn ich sie später mal wegen eines Kinderwunsches absetzen müsste, dann denke ich, vielleicht wird sich ja in dieser Zeit, in der ich die Pille einnehme, was getan haben oder noch tut (wie z.B. weniger Stress, bessere Ernährung, dass sich halt die suspekten Faktoren wieder zum Besseren wenden, ka), dass ich dann nicht mehr so eine schwere Akne habe. Klar, damit sich der Hormonhaushalt wieder einpendelt, werde ich schon irgendwie wieder Probleme mit der Haut haben, aber ich hoffe, dass es dann nicht zu extrem wird wie vorher. Kommt Zeit, kommt Rat. Zumindest erreicht man mit der Pille einen Aufschub der Probleme. Bei mir hatte die Psyche nicht mehr lange mitgemacht, deshalb habe ich mich für sie entschieden. Aber ich habe in diversen Foren auch gelesen, dass manche Frauen, die vorher Akne hatten, nach Absetzen der Pille überhaupt keine Probleme mehr mit der Haut hatten. Also wieso sofort den Teufel an die Wand malen? :-/

Ich lebe jetzt und möchte mein Leben auch jetzt genießen dürfen!.. :-)

Alles Gute *:)

COAST_ELxL


was hilft wirklich gegen pickel

Hi

da ich auch nicht von pickel verschont geblieben bin (angefangen mit 16 und jetzt 18), habe ich auch zu vielen antipickeln Produkten gegriffen. Wenn man zwei Jahre nach Produkten sucht, ausprobiert, lernt man schnell dass 90 % aller Produkte Müll sind.

Hier einige Produkte die ich jeweils ein Monat aufgetragen habe und die nichts gebracht haben, mit Schulnoten bewertet:

Meine erster Versuch war die Produktpflege EUZERIN

Ergebnis: trocknet, intensiv die Haut aus, scheiß Gefühl, riecht nach Krankenhaus, einfach nur schlecht (genügend).

Mein zweiter Versuch war die Produktpflege Loreal die in den blau- violetten und den grünen Flaschen.

Ergebnis: Wenn Sie sich hoch prozentigen Alkohl draufhaun erzielen Sie das gleiche Ergbnis, einfach nur schlecht

( - genügend)

Da die Haut immer noch nicht heilte, pickeln im ganzen gesicht,

einer geht weg, zwei kommen nach, aber dass kenn sie ja

nahm ich CLEARASIL (nicht genügend)

Durch dieses Produkt habe ich fast eine schwere AKne bekommen

Ergebnis: das mit abstand schlechteste Produkt das ich getestet habe, finger von clearail, oder wollt ihr so aussehen wie uschi glass.

Dann kame eine Produkte wo ich sagen kann sie halfen nur ein wenig, aber leider nur ein wenig

Avene (befriedigent) , Neutrogena (befriedigent), Nievea

(+ genügend), balea (+ genügend), bebe yong care

(+ genügend), vichi (- Befriedigend), pro active solutio aus der Werbung (+ genügend)

jetzt habe ich von ca. zewi Jahre meine Geschichte über Pickel geschrieben. Jetzt komme ich zu den letzten zwei Monaten

ich habe mir vor zwei Monaten das rosa (kamile, Minze) (-gut) Waschgel von Aok gekauft hat nicht geholfen, dann das Tükise

(-gut) das gleiche Ergebnis und jetzt benutzte ich seit zwei Wochen das grüne (mti tee extrakten) und es hilft Note: (sehr gut) statt zehn Pickel habe ich nur noch max. 3 srück, durch diese Produkt heilen pickel nach 2-3 Tagen ab. Mitesser max nach 7 Tagen.

Nach zwei Jahren habe ich ein Produkt gefunden das wirklich hilft, und es hilft nicht, auf Werbeversprechen zu hören, wenn ein Produkt die note 3 erringt bringt es nichts, wenn sie noch pickel und mittesser haben 5 Pickel stören ganauso wie 10.

Wenn Sie ihre Pickeln wirklich loswerden wollen, gehen sie zum DM Markt und kaufen sich das grüne Waschgel und nur das Waschgel kein Tonic, keine Creme. 2-3 Mal das Gesicht am Tag damit Waschen (am besten alle sechs Stunden), scharfe Pizzas (zum Beispiel von Wagner) dürfen sie nicht essen, so auch Liptauer (mild und scharf), kein Dosen Fisch, Spärrips die Konservierungs Flüssigkeit ist ein festmahl für pickel.

um gute Ergebnise zu erzielen, rate ich ihnen eine Vitamin Packung zu kaufen, (nicht von der Apotheke sonder gleich beim dm oder Pipa ist viel günstiger, mehr tableten enthalten, und genauso reichhaltig) Vitamin bleibt Vitamin.

Das Ernährung die sie ruhig öfter essen können sind Spagehtti,

ist eine gute Nahrung gegen Pickel.

dieser Text enthält zwar viele grammatik und rechtschreibfehler,

aber wenn sie diese Tipps einhalten wirde es ihrer Haut dafür danken.

haben Sie fragen können sie mir eine Mail an heribert.wagner@aon.at schreiben

mSonrPosxe


Re:depri wegen pickel

Hallo :°(

erstmal Lob an die Leute hier im Forum..

endlich komm ich mir nich mehr so alleine mit meinen pickeln vor..

aber ich habe noch einige Fragen zum Thema und wäre seeehr glücklich ,wenn ihr mir antwortet..

also..

ich bin auch immer total depri wegen meiner pickel und würde am liebsten nicht auf partys und in die schule gehen..immer sehe ich die anderen girls,die einfach nur eine makellose Haut haben..

Fast jeden Tag heule ich und weiss nich mehr weiter...andauert bekomme ich von meiner Familier,meinen Freunden aber auch von anderen Jugendlich gesagt:deine Figur ist Bombe,deine Haare auch usw. aber meine Haut:naja ...

Ich bin jetzt 14 und habe die Probleme seit 4 Monaten..

Ich habe eine teure Pflegereihe und benutze sie regelmäßig .. ausserdem ernähre ich mich sehr gesund!(nicht viel Süßes,viel Obst und Gemüse,Vollkornbrot usw.)jetzt aber zu meinen Fragen:

1.Eine Klassenkamaradin von mir hat aknenormin genommen und jetzt nach ca. 5 Monaten ist ihre Haut makellos,nur ich habe die Pille verschrieben bekommen und werde sie am 1.1.07 das erste mal einnehmen(weil ich da so ca. meine Tage bekomme..)und jetzt weiss ich nicht was ich nehmen soll.. aknenormin oder die Pille?wer hat damit schon Erfahrungen gemacht??

2.Ist bei der Pille eine erste Verschlimmerung festzustellen?

3.Wird man von der Pille dick?

4.Wie lange dauert es bis die Pille deutliche verbesserungen zeigt?

BITTE schreibt mir zurück.. ich wäre euch von meinem ganzen herzen dankbar...

T$rineiDty1v9x83


die pille nur wegen der haut zu nehmen sehe ich als den eher letzteren weg,den frau einschlagen sollte

versuche es doch erstmal mit anderen mittel

deine akne ist pubertär,wird sich also normalerweise danach wieder legen

wenn es denn die pille sein muss,sollte sie antiandrogen sein8also eine hautpille sein)

ob sie nebenwirkungen zeigt kann dir hier niemand vorhersagen,da sie bei jeder frau anders wirken kann

eine verbesserung kann nach einer woche oder auch erst nach drei-6 monaten eintreten

CzAST*ELxL


Pflegeprodukte

was hilft dir ein pickel forum, in dem jede zweite Frage und Antwort dieselben sind, bsp.: frage: sollte ich die pille nehmen,

um meine pickeln zu verdammen... Antwort: Neeeeeeeiiiiiiiinnnn

meine Antwort: probiers aus, halte aber die Dosis gering (besonder unter 16)

wenns dir nicht hilft, sind die Pillen sowieso nur für eins zu gebrauchen............ :)^

kannst du mir vielleicht auchh schreiben welche pflegeprodukte du verwendet hast; das trifft auch dich zu monrose <- origineller name besonder in einem apf :-)

wie originell von trinity:

deine akne ist pubertär, wird sich also normalerweise danach wieder legen

Tja, dummerweise dauert die pupertät max. 6 Jahre bei einigen sogar länger ;-D

Monrose greif aber erst dann zu Pille (wenns wirklich nur um Pickeln geht) wenn du diese Methode schon probiert hast:

achja welches obst isst du, ich kann mir gut vorstellen das Orangen auch dazu zählen, scheiß auf Orangen ist der gößte schit

der auf gottes bode wächst, orangensaft und natürlich orangen selber ist wie Kuhmist auf einen anbaufeld in deinen körper,

wenn du was nimmt gedeihen sie wunderbar, iss lieber paprika,

schmecken grauslich aber enthalten vielmehr vitamin c.

- Versuch einmal das AOK Washgel mit tee extrakten und nur das waschgel

- Kieselerde endweder in form von tabletten oder pulver

- Vitamin tabletten in denen alle mineralstoffe, vitamine... enthalten sind (das gesunde Plus würde ich empfehlen)

probiers mal aus

dieser Text enthält zwar viele grammatik und rechtschreibfehler,

aber wenn sie diese Tipps einhalten wird es deine Haut nicht bereuen und

tschüss

T5rinit yj19893


castell

was soll das bitte? %-|

C^ALST3ELL


was soll was

Tyrinilty{198x3


ja dein toller kommentar

ist schon klar,dass die akne auch noch auftreten kann wenn man 30 ist oder älter..normalerweise ist es aber nunmal pubertär...sie kann die pille nehmen,oder sich was vom dermatologen geben lassen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH