» »

Eingewachsener Zehennagel

SUteve RSundexrland


Ich kann nur zu einer OP raten. Ich weiss ja nicht ob man selber entscheiden kann, wie das gemacht wird. Bei mir war jedenfalls klar das es unter Vollnarkose gemacht werden muss. Das Einzig doofe war eben der Krankenhausaufenthalt... weil extrem langweilig. Sonst ABSOLUT nicht schlimm. Ich weiss ja nicht wie das ambulant ist... ich war in einer Hautklinik deswegen, also waren schon Spezialisten, denke ich. :D

W2eiden]fxee


Der Chirurg bei dem ich war, als ich das erste mal wieder Mut gefasst hatte war total unverschämt und hat mich ausgelacht als ich nur nach einer Sedierung gefragt hab :-/

Naja und meine OP damals war die Hölle... von daher... aber naja, momentan ist ja nix :-)

Freut mich auf jeden Fall dass es bei dir so unproblematisch war :)^

Sctevie 5Sunderlxand


Wie sieht das denn inzwischen aus ? Hast du ein Foto davon ? Mich würde das echt interessieren, da ich wissen will ob das "wie neu" aussieht. Ich zeige bei Gelegenheit auch mal wieder eins.

W:eidBenfexe


Nee, ich hab gar keins. Sieht auch nicht sonderlich ungewöhnlich aus, nur dass der Nagel an der Seite zu stark gekürzt wurde und deshalb nicht mehr "angehoben" werden kann. Verstehst du, was ich meine?

SUt:ev$e ,Sundeprlaxnd


Ich denke schon, ja. :-)

Gleich zum Hautarzt, Fäden ziehen... :=o

Wyei+den`fexe


Okay, erzähl doch dann mal, obs schlimm war... ich hatte bisher gottseidank noch nicht das Vergnügen genäht werden zu müssen...

Oh, und wegen dem vergleichen... ich glaube nicht, dass das bei uns vergleichbar ist. Nachdem die damals bei mir gepfuscht haben sieht es entsprechend nicht wie neu aus. Zwar verheilt und nicht schlimm - aber wer es weiß, der sieht schon, dass da was gemacht wurde. Muss aber ja nicht heißen, dass das bei dir auch so ist. Die linke Seite meines "Pfusch-Zehs" ist zum Beispiel wirklich wie neu (und wächst aber eben leider auch wieder etwas ein).

Wie gesagt: Ich würde das eher an der missglückten OP festmachen. Hätte man es damals anständig gemacht, wäre es jetzt sicher anders.

S|teve TSundeErland


Okay, komme gerade vom Arzt zurück. Also er meint das es wirklich sehr gut verheilt, duschen ist aber noch nicht drin. Er hat mich jetzt erst mal einige Tage weiter krank geschrieben, weil ich die Zehe ja nicht großartig belasten darf. Freitag gehe ich wieder hin, hab' sogar schon anderen Verband drauf, damit die Zehe atmen können. Mir gefällt das Ergebnis sehr gut. Ich zitiere die Arzthelferin: "Fußmodel können sie damit noch nicht werden, aber das sieht schon gut aus." :-D

Das Fäden-Ziehen war eigentlich gar nicht schlimm... es sind ja insgesamt 8 Stück gewesen und die meisten habe ich nicht gespürt. 1,2 mal fühlte sich das etwas unangenehm an, etwa so als würden die ins Fleisch einschneiden, aber das war ein ganz "sanfter" Schmerz. Ging ruck-zuck.

Doof ist aber das ständige Krankschreiben... ich langweile mich zu Tode und kann mich draussen nicht blicken lassen, da meine Arbeit um die Ecke ist. Naja, muss ich mich halt so beschäftigen... bin sowieso krank geworden, dank des Wetters. :)D

hharrQy035


Bei dir wurde auf beiden Seiten was gemacht, oder?

Sonst hätte ich gesagt, geh doch baden, das geht auch mit einem Fuß.

Aber sehr schön, dass es gut verläuft.

W]eiTde9nfxee


Oh, super :)^

Na das mit der Arbeit ist wirklich doof, ich glaub da bräuchte ich meinem Chef momentan gar nicht kommen...

Hab leider eine fetzen Mandelentzündung seit gestern und durfte mir schon böse Blicke geben als ich heute mal 2 stunden eher gegangen bin (nicht dass ich 40 Überstunden hätte und eigentlich gar keine haben dürfte...). %-| *Sorry, das musste jetzt mal eben raus*

S6te$ve SLunaderlxand


Ai... naja, ich bin jetzt zum ersten Mal krankgeschrieben seit 2 Jahren, also sollen die sich nicht anstellen. Und das ja auch aus gutem Grund. Trotzdem, hätte echt Lust mal wieder zu arbeiten. Laaaangweilig, obwohl ich viel zu tun hätte.

Egal, ich denke man sollte die Zeit genießen. ;-)

mkanueldlxi


Eingewachsener Nagel

Hab mal eine frage, ich habe jetzt ca. auch schon seit drei Monaten einen Eingewaschsenen Nagel. Seit einer Woche habe ich eine Nagelspange, der Zeh sieht auch noch nicht wirklich besser aus. Mein Problem ist, dass ich immer noch schmerzen habe, vor allen dingen vorne am Knochen!! Kann da irgendwas entzündet sein am Knochen wegen dem Eiter oder so?? Hat jemand das schon mal gehabt?

Manu lg

W'eide7nfexe


Echt? Also ich war nach dem Einsetzen der Spange total schmerzfrei :-/

Wurde sie richtig angezogen?

Am Knochen hatte ich komischerweise auch keinerlei Schmerzen,... lass das lieber nochmal abklären!

mAanuOell[i


Das einsetzen der Spange war auch ziemlich schmerzhaft. Aber kommt dann das von der Spange oder ist es was anderes?? Wann merke ich wenn ein konochen unter Eiter steht ???

WVe:ideSnfee


Ja, das einsetzen an der einen Nagelseite war bei mir auch nicht grad nett... meine Nägel sind recht breit und bis man den dann erwischt hat %-| War echt nicht angenehm...

Aber mir gings nach dem anziehen schon besser, von daher...

Wie sich das anfühlt weiß ich leider auch nicht.... aber lass es bitte abklären, nicht dass es doch was schlimmeres ist... lieber einmal zuviel nachgefragt!

myanueRlli


War heute bei der Fußpflegerin, sie sagt das er besser. Schmerzen habe ich zwar immer noch, aber ich warte einfach mal ab. Ich glaub zwar nicht dass es was schlimmes ist, aber meine Eltern machen mir schon ganz schön Angst!

Bis dann Lg Manu *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH