» »

Isotretinoin

c|harl,otUta_2x6


na klar, wenn Du mit der Nivea Soft klar kommst...aber versteh eigentlich nicht, wieso DIr Dein HA nix verschrieben hat *grübel*

Hattest Du eigentlich schon ne Blutuntersuchung?

G -Unit-AFreaxk


@ charlotta

ne ich hatte noch keien blutuntersuchungen ....

hatte ich in der ersten auch nicht gemacht....

mein arzt hat mir keine creme dafür verschrieben......

wie sieht es momentan aus also auch deine haut ist die braun durchs solarium?? und dabei trocken wegen roa?? müsste doch eigentlich so sein, oder??

c0harl=ottxa_26


ja, bin schon halbwegs braun... zwar nicht so wie vor der Behandlung, aber es ist ok... war gestern wieder beim Fruchtsäurepeeling... laut HA sieht die Haut bis auf eine Stelle echt gut aus... an der Kinnseite noch etwas uneben, aber ansonsten nur noch ein paar rote Flecken... *freu

Ja, schon richtig trocken...

Frag Deinen Doc doch mal, ob er Dir fürs Gesicht nicht ne Creme verschreiben kann...

-Rjmennax-


Hät einige Fragen!!!

Hallo Leute!

Mein Freund is grad mitten in einer Isotretinoin-Behandlung und mit beschäftigen dazu einige Fragen.

Er wiegt ca. 65kg und nimmt 60mg pro Tag, ist das nicht ein bisschen viel? Ist aber sehr sportlich und hatte eigentlich nie wirklich Probleme mit seinem Körper, gesundheitlich meine ich.

Erste Nebenwirkungen waren und sind eigentlich immer noch sehr trockene Haut (besonders an den Ohren und im Gesicht bzw. an den Oberarmen) aber er schmiert recht brav alles was Feuchtigkeit spendet. Nasenbluten ist selten, aber da. Grund dafür wurde genannt, dass die Schleimhäute austrocknen und brechen ... logisch aber sicher unangenehm. Rissige Lippen, trockene Augen usw. eigentlich das volle übliche Programm. Das stört ihn auch nicht, Hauptsache es hilft und zwar langzeitig. Wir hoffen und halten durch! :-)

Meine Frage ist nur, er nimmt es seit ca. 5 Wochen und ist nicht von einer Besserung überzeugt. Ich denke aber schon, dass es etwas besser geworden ist. Er hat mittelschwere Akne kann man sagen, da er das Problem vermehrt am Rücken und eher weniger im Gesicht hat. Im Gesicht ist es besser geworden, kommen nur noch hie und da vereinzelt welche, dich sich aber auch entzünden. Aber am Rücken ist es noch ziemlich schlimm.

Sollte es bei einer solch hohen Dosis nicht normalerweise schon besser sein? Habe aus Erfahrungsberichten im Internet (informier mich, wos nur geht) gehört, dass eine "deutliche" Besserung innerhalb des ersten Monats eintritt.

Und sollte man das Drücken bzw. Aufkratzen ganz weglassen? Leichter gesagt als getan. Ich mecker eh ständig, aber er sagt, dass es weh tut und er es eben nicht lassen kann, am Rücken hie und da eine Pustel aufzukratzen bzw. auszudrücken. Gibts jemanden, der es ganz ohne dem schafft? Liegt es vielleicht daran, dass es nicht besser wird, weil man drückt?

Und er hat von seinem Hautarzt zusätzlich eine Antibiotische "Aknecreme" bekommen, damit die Entzündungen nicht so ausgeprägt sind. Hab aber gelesen, dass zusätzliches Antibiotikum nicht gut sei. Was wisst ihr darüber ???

Könnt ihr mir vielleicht ein paar hilfreiche Tipps bzw. Infos zu dem Thema geben, damit die Hoffnungen auf baldige und vorallem zukünftige Besserung bzw. Verschwinden nicht schwindet?

Wär super lieb.

Danke, schönen Tag noch

liegrü

cWhayrl=ot[tax_26


Hallo Jenna!

Lies Dir diesen Thread beziehungsweise auch den "Aknenormin - paar Fragen" mal durch... da werden eigentlich alle Fragen, die Du gestellt hast, beantwortet...

Und nein, nicht herumquetschen!!

Gz-Unitg-*Freaxk


@ Jenna

Hey sag deinem Freund unbedingt das er nicht rumdrücken soll und schon garnicht während er die Pillen konsumiert....

Das erhöht nämlich sonst die Narbenentwicklungswahrscheinlichkeit..... ;-) Viel Glück

-4je.nn<ax-


DANKE für eure Antworten!!!

Danke für eure Antworten und für den Tipp über das "Aknenormin-Forum". Habs mir durchgelesen, sind aber trotzdem noch einige Fragen offen.

Wie ist das mit der antibiotischen Creme?

Und die Dosis, sind 60mg pro Tag bei 65kg OK?

Blutuntersuchung haben wir erst in einem Monat, bis jetzt auch noch keine gehabt, wobei ich nicht denke, dass irgendwas nicht in Ordnung sei, da er mit den Nebenwirkungen sehr gut umgehen kann.

Bin über Antwort dankbar.

c+ha%rlottwa_2x6


zu der Dosis:

Ich hab von meinem HA nur gehört, daß man immer ca. die Hälfte des Körpergewichts dosiert... ich nehme bei knappen 57 kg 30 mg.

Zu der Salbe kann ich nicht wirklich was sagen...sorry...

Gf-Unixt-FrIeak


@ jenna

Ja das mit der Dosis stimmt was Charlotta sagt nur: Es kommt auch manchmal auf den Schwerengrad der Akne an die jemand hat...

Und das entscheidet was man für eine Dosis nimmt. Ich nehme auch 30 mg bei 63-65 KG....

Und das mit der antibiotischen Creme weiß ich leider nicht würd ich aber nicht mahen weil ich auch nru bis jetzt gehört habe das man nichts anderes während Roa nehmen soll...

Gf-4UnQit-%Fr@eaxk


@ alle die roa nehmen

mal ne frage zu aklle die roa nehmen:

schwankt das bei euch auch mit der trockenheit der haut??

also das die mal einen tag weniger trocken ist und dann nächste woche wieder viel trockener ist oder nach 3 tagen schon wieder??

danke für antworten

SXexba


@G-Unit Freak

jo schwankt schon irgendwie

seitdem ich wieder 40 mg am Tag nehme schwankt es auch mehr als bei 20 mg

LG

Seba

Ge-Unit-gFrAexak


@ seba

danke dann bin ich ja beruhigt :-)

bei mir isses nämlich so das es einen morgen weniger gepellt ist sprich nur um den mund und ganz wenig an den backen und den anderen morgen ist das ganze gesicht gepellt natürlich schwankt das nicht immer in so kurzen abständen.....

K4nödvelxkind


11. Tag mit Isotretinoin - wollte mal berichten

Hallo Ihr Lieben,

so, seit 11 Tagen ist es endlich soweit und ich nehme Aknenormin 20 mg pro Tag. Vor 3 Jahren hatte ich ja schon mal eine Behandlung mit Roa, aber da ging es nicht so früh los mit irgendwelchen Veränderungen positiver oder negativer Art.

Also erstmal wurde natürlich alles schlimmer. Meine hühnereigroßen Beulen gingen endlich mal auf und ich lief bandagiert wie eine Mumie rum, weil es wegen dem rumgesuppe nicht anders ging. Leiste und Steißbein waren die ersten Tage besonders heftig, Achseln ging eigentlich so.

Meine Haut, vor allem im Gesicht ist extrem trocken, die Lippen sind paar mal schon so schlimm aufgerissen, dass sie bluteten. Von Spannungsgefühlen brauche ich wohl gar nicht erst zu sprechen. Die übrige Haut am Körper ist zwar ziemlich trocken, juckt und schuppt, aber mit vielem cremen geht es.

Abgesehen von dieser extrem trockenen Gesichtshaut und den vampirmäßigen Lippen von Zeit zu Zeit, hier und da ein wenig Übelkeit habe ich keine weiteren Nebenwirkungen. Dienstag gehe ich noch mal zur Blutuntersuchung, weil meine Triglyceride beim letzten Mal etwas erhöht waren, wollte der Hautarzt nach 2 Wochen schon eine Kontrolle.

Meine Knödel sind inzwischen deutlich besser geworden - und das nach 11 Tagen! Sie sind zwar noch da, einer auch noch golfballgroß, aber die anderen bilden sich mehr und mehr zurück. Der am Steiß ist nur noch ein klitzekleines Hübbelchen.

Unter Roa hatte ich wie gesagt diese Wirkung nicht und heute war seit Jahren der erste Tag, wo ich mich getraut habe, einen weißen Sommerrock anzuziehen ohne Angst vor plötzlich suppenden Überraschungen.

Zur Pflege gerade der Gesichtshaut kann ich einen super guten Tip geben. Mußte natürlich meine ganze Pflege und Kosmetik jetzt erst mal umstellen und habe mich heute - nach einem gestrigen unerfreulichen Beratungsgespräch in der Apo - zu meiner Lieblingsparfümerie bei Karstadt begeben. Habe ein neues Make-up gekauft und eine frisch-abgefüllte 5 ml Probe von Estee Lauder Hydra Complete very dry skin bekommen. Habe es vorhin (vor 3,5 Stunden) natürlich gleich ausprobiert und muß sagen, ich habe nicht eine sichtbare trockene Stelle im Gesicht, kein Spannungsgefühl - null. Die Haut fühlt sich glatt und zart an. Kosten tut ein 50 ml Tiegel 46,50. Nicht gerade billig, aber im Moment wohl das beste.

Sorry, ist ein bisschen lang geworden, aber ich bin im Moment einfach nur froh, dass es sich so positiv entwickelt und wollte Euch daran teilhaben lassen.

L=ati%nxLova


HuHu

Ich habe mal eine frage, ich muss am tag jez 30 mg nehmen, einmal eine 20mg kapsel und einmal eine 10mg kapsel am gleichen tag....

wie sollte ich die bestmöglich einnehmen?

zum mitttag beide aufeinmal?

oder zum mittag die 20mg?! und abends dann die 10mg?!

oder umgekehrt? :D

ich habe keine ahnung, bis jetzt nehme ich sie immer direkt NACH DEM mittag ein...

MFG

D/rufDfixne


@ G-Unit-Freak

ne bei mir ist die haut so gut wie gar nicht trocken, nur an den beinen aber das geht mit eincremen gut weg.

ich hab das mit meinen augen, mal sind sie trocken, dann wieder tagelang nicht...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH