» »

Leberflecke in Massen – digitales Dermatoskop - Hautklinik?

FMlamix79


ich wollte den Thread gerne wieder hervorheben....wer hat noch so viele unzählige Leberflecke und möchte sich ein bisschen austauschen ??? ? Ich bin übrigens jana79blk ;-) Also alle Leidensgenossen: WILLKOMMEN!! @:)

gLin8aagir|ellxii


Also ich hab auch ganz viele, und bekomme immer mal wieder welche raussgeschnitten...mach grad eine schnibbelpause, obwohl ich wieder hinmüsste....ich hab Leberflecke in allen Farben und Grössen an allen Körperstellen...und das mit 26 :-(

Hjinatxa


wenns dich tröstet – ich bin 22 und habe dieses jahr damit 'angefangen' mir nach und nach welche entfernen zu lassen.

angefangen hat es mit einem im nacken /hals bereich, wo meine hausärztin mich erbost zum hautarzt geschickt hatte.

der hat das dann entfernt

jetzt vor kurzem kamen noch 3 an der kopfhaut raus.

Im Frühjhar wird dann eins an der leiste enfernt (große, hässliches ding), eins am rücken (färbung seltsam) und eins in der achsel (unregelmäßig)

andere müssen beobachtet werden (am bauch), aber werden auf die lange tour wahrscheinlich auch entfernt werden.

Ihr seid also nicht alleine^^

Was habt ihr denn für einen hauttyp?

FRlammi79


Hallo *:)

ich war letzte Woche erst zum rausschnippeln und der Leberfleck war ein kleiner am Fuß, der sich schon leicht verändert hatte (also ein dysplstisches Nävi).

Im Januar hab ich nun die wieder Vorsorge...

PDuni.ca85


Ich weiß nich obs schon geschrieben wurde, aber hormonelle Verhütungsmittel begünstigen Muttermale....

F+laFmix79


Hinata: na 3x darfste raten ;-) Blond, blaue Augen, helle haut...und ich weiß nicht 500 Muttermale (oder gar noch mehr? :°( )

Ich hasse diese scheiß Dinger so sehr und nach dem befund gestern (dysplastisch), kommt mir dann wieder ins Gewissen, dass ich echt ein Risikopatient für Hautkrebs bin.

F_lamPix79


Ich weiß nich obs schon geschrieben wurde, aber hormonelle Verhütungsmittel begünstigen Muttermale..

echt? auch die Entartung dessen?

g}inaa@gireVllii


Ich verhüte mit NFP.....und bekomm trotzdem immer noch Neue....richtig viele bekam ich in /nach der Schwangerschaft....ätzend,,,,seh aus als hät jemand gegen den Ventilator gek....... %-|

bei mir waren die entfernten auch immer dyplstische Naevi....noch nie Krebs..zum Glück....aber bei der Masse an Flecken werd ich bestimmt irgendwann Pech haben....ich bin Hauttyp 1, helle Haut, blaue Augen und rotes Haar

FElamxi79


gina

ich geh deshalb auch immer regelmäßig und hoffe einfach, dass man es immer rechtzeitig entfernen kann.

Ich weiß gar nicht, wann ich meine so alle bekommen habe. Ich schätze, so richtig "reingehauen" hats in der Pubertät.

Ich nehme die Pille (schon lange) und war 2x schwanger. Ich kann jetzt nicht sagen, dass es an der Pille liegt oder an den schwangerschaften. Ich habe die häßlichen Muttermale schon eeeewig. :°(

H6inIa5tla


wow auch noch mit roten haar! (find ich toll^^)

Ich hab auch helle haut, grüne augen und son straßenköter-mittel-blond.

Meine Male waren bisher auch immer 'gutartig' (wortlaut des Arztes). Genaueres hat er nicht gesagt.

Mich stört nur, dass das Mal was ich im nacken hab entfernen lassen so ne blöde hypertrophe narbe gibt. Weil durch die bewegung immer zug auf der narbe ist...

Jetzt hat er mir bei der vorsorge diese woche mehrere salben empfohlen, bin aber noch unschlüssig, weil das eine ne pure silikonsalbe ist :/

Fjlwami7x9


Hinata: was soll die Salbe bewirken? Ich habe noch dazu das Pech, ne miserable Narbenbildung zu haben :(v aber ich lebe lieber mit den Narben , als mit den blöden Leberflecken.

gYinaa~gimrellixi


Meine Ärztin sagt auch immer, wir gucken uns den lieber noch ein wenig an, sonst gibts doch wieder ne Narbe...ich guck dann immer ungläubig an mir herab, und denke mir..;hallo?guckste mich ma an?Schlimmer gehts doch eh nicht mehr ]:D Also mir wurde einer zwischen den Brüsten entfernt.....da wurde ich auch gewarnt, dass das ne fiese Narbe gibt, aber die ist von allen die Schönste (wenn man das Wort schön bei Narben verwenden kann) ;-D

Ja aber meine Haare sind gefärbt und die helle Haut wird überschminkt ]:D

HGin!atxa


also die eine salbe ist contratubex, das andere dermatix.

Dermatix hat er mir als 'die beste' empfohlen, hat bei vielen patienten mit hypertrophen narben gute erfahrungen gemacht, dass sie weniger 'dick' wurden.

Das ist allerdings eine reine Silikonsalbe mit noch irgendwas drin. Soll das nach außen abschließen (okklusiv) und die feuchtigkeit erhöhen. Dazu kommt dass sie die fibroblastenproliferation modulieren.

Das Contratubex ist so ähnlich enthält aber heparin, allantoin und zwiebelextrakt.

Unterschied ist a) der preis (dermatix >contratub) und b) die art. das dermatix soll man nur rauf streichen, das andere muss man 2x täglich ein'reiben' also mit massage und so...

bin wie gesagt noch unschlüssig.

und beide salben sollen rötungen vermindern

FIlaBmi79


gina

ja das sag ich auch immer "schlimmer gehts nimmer" {:( und ich muss ehrlich sagen, mich stören die narben gar nicht (im Gegenteil zu den Leberflecken)

hinata

hm ein Versuch wäre es wert oder?

HDi6nzatxa


ist nur die frage was von beidem ich nehme. Die narbe ist auch schon bisschen 'älter' (ist vom september). Helfen würde es trotzdem.

Problem ist nur der stolze Preis der salben (ca 35€ für dermatix und ca 15 für contratubex). und da das bafögamt mir seit okt. kein geld überwiesen hat steht es finanziell grad nich so toll. Muss wenn dann bis dezember warten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH