» »

Haarausfall durch Kappe?

SXhaVkeem? X hat die Diskussion gestartet


also ich bin begeisterter kappen oder basballcap träger und das schon seit ich 9 oder 10 bin. jetzt bin ich bald 18 und trage eiegtnlich immer ne kappe. ich weiss garnicht mehr wann ich das letzte mal ohen aus dem haus gegangen bin. es kommt zwar schon vor das ich auch ohne geh aber das is sehr selten. habe jetzt aber bemerkt das mir die haare immer mehr ausfallen. also jetzt nicht das man das sehen würde durch kahle stellen oder so aber merke schon das es in letzter zeit mehr geworden ist. nun wollte ich fragen ob es an dern kappen liegen kann oder es damit nichts zu tun hat? thx

Antworten
BmaueErnj+uxnge


Ja. Das wurde auch schon bei Soldaten beobachtet die den ganzen Tag nen Stahlhelm aufhatten. Besonders bei denen die Veranlagungen zum Haarausfall haben (Vadda, Großväder auch Glatze). Die "Kopfbedeckkung" reizt die Haare mechanisch und lässt keine Luft an Kopp.

Syhakieemx X


also in meiner familie hatte noch keiner sonderlich haarausfall. zumindest väterlicherseits. aber irgentwie kann ich nicht ohne kapp. gehört vlt ins psycholigie forum

-wHaese-


Das mit dem Stahlhelm ist Blödsinn ;-) Haarausfall ist in über 90% der Fälle erblich bedingt!

Sthakxeem X


sprich ich kann weiter so oft kappe tragen

B,auernjxunge


Das mit dem Stahlhelm ist Blödsinn Haarausfall ist in über 90% der Fälle erblich bedingt!

Hmm aber ich denk mal schon das sowas das schon beschleunigt.

also in meiner familie hatte noch keiner sonderlich haarausfall. zumindest väterlicherseits

Wasn deine Mudda hat ne Glatze? ;-D

Ne war nurn Spass. Wenn mütterlicherseits schon, dann kann diese Veranlagung schon von deiner Mutter auf dich vererbt worden sein.

-[HSas9e-


@Bauernjunge

Das trimmt wirklich! Mein Mann hat auch immer behauptet, das kommt vom Helm, der Arzt hat ihn ausgelacht und gemeint, dass wäre zwar eine gängige Austrede, aber totaler Quatsch ;-)

S3oul+Boy


Ich hoffe nur, dass die Gentechnik bald so weit ist um dem Haarausfall endlich ein Ende zu setzten ;-)

S^hakeGem X


ne von der familie meiner mutter eigentlich auch nicht so besonders. haben eigentlich alle noch normal haare aufm kopp. vlt is es etwas lichter geworden sprich nit mehr so dicht aber das is ja auch ab nem gewissen alter normal.

jNoxo


schau doch mal deine beine an. ich habe an mir und auch anderen leuten festgestellt das da wo die socken sind viel weniger haare vorhanden sind. meine theorie ist das die bedekte fläche einen teil des sauerstoffs nicht durchlassen und dadurch einige haare "absterben". mit der kappe müsste es gleich sein. ein kumpel ist auch leidenschaftlicher kappie träger. er ist mittlerweile so um die 27 und hat schon eine sichtbare glatzenbildung. und das hat bei den schon früh angefangen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH