» »

Wichtige Frage zum Muttermal

jaana7-9blk hat die Diskussion gestartet


ich war heute beim Hautarzt, weil ich so viele Leberflecken habe.

Am Arm hab ich ein großes, welches in der Mitte ein kleines schwarzes Fleck hat - man erkennt mit dem blossen Auge nur einen schwarzen Punkt.

Nun sagte die Ärztin, es dieser kleine schwarze Punkt sei gezackt und unregelmäßig und es muss rausgeschnitten werden.

Vor der Op hab ich keine Angst, aber ich hab mal bei google geschaut und da steht, wenn ein Leberfleck gezackt ist, ist es ein Anzeichen für Krebs. Ich hab so große Angst davor. Der Op Termin ist erst im April - bis dahin geh ich doch kaputt vor Angst.

Antworten
SJchoIkol+adjene)ssexrin


Hallo, wenn Du noch was zum Thema rausschneiden lesen möchtest, gucke mal bei den letzten Tagen, was in Dermatologie unter Leberfleck / Muttermal steht.

Da haben wir schon viel zu geschrieben.

Deshalb nur ganz kurz:

a) Suche Dir einen anderen Arzt, wenn es Dir bis April zu lange dauert. Es gibt so viele Hautärzte!

b) Gezackt ist nicht gleich Hautkrebs. Aber deshalb kommt er ja raus, damit man den dann prüft. Entweder heißt es dann: Der war gutartig (dann sei froh, dass er raus ist, denn dann kann er sich auch nicht mehr verändern). Oder er ist "unruhig" und muss eventuell nachgeschnitten (nochmal die selbe Stelle, nur größer) werden.

Ich habe irgendwie gefühlte Millionen Leberflecke und ca. 13 entfernte. Du kannst mir sonst auch gerne eine PN schicken.

Erzähl uns ruhig, was bei Dir passiert ist! Und nicht soooo viel Angst haben, das lohnt sich meistens nicht! Pass auf Dich auf.

;-)

j~ana+79bAlxk


vielen Dank für die Antwort, hab auch massig von den häßlich den Dingern und hab mir auhc schon einige (mind 10 ) rauschneiden lassen, aber heute war es anders. Die Ärztin sagte, "Oh dieser gefällt mir gar nicht" das macht mir Angst!! Und wenn man Googelt kommen nur Horrornachrichten. Leider bekommt man bei uns unter 2 Monaten keinen Termin zum rausschneiden.

Stchok-olad>enesserxin


Wenn in dem braunen Leberfleck ein schwarzer Punkt ist - bitte keine Panik schieben! Vielleicht ist der innerste schwarze Punkt nicht "gut", aber wenn sie das dann groß genug rausschneiden, ist dann auch alles draussen.

Was mich persönlich nochmal interessieren würde (per PN?), ob bisher sonst alle gut waren? Bist Du eine Sonnenanbeterin? Eine Blassnase?

Und: Nur nicht googeln! Da bin ich auch direkt auf einer Hautkrebsseite gelandet und habe auch gleich Panik geschoben. Das war auch nicht lustig...

jDana679bxlk


ja bis jetzt waren immer alle OK. Eine Sonnenanbeterin bin ich nicht, eher die Blassnase, bin auch ein sehr heller Typ, blonde Haare, blaue Augen - eben Typisch für Leberflecke.

War heute nochmal bei einem Chirourgen, er schnippelt mir das Ding am 01. März schon raus und hat es sich auch nochmal angesehen und mich beruhigt.

S2chokjolad[enesxserin


Na gucke mal! Das ist ja schon nächste Woche. Dann wünsche ich Dir alles Gute!!!

*:)

LDeber.flexcki


Hallo Jana,

ja, bitte keine Panik. natürlichhat Deine Ärzin recht, wenn sie das muttermal rausschneiden will. Wenn es nicht einheitlich gefärbt ist, ist es immer auffällig und KANN auf ein Melanom hindeuten, MUSS aber nicht. Sowas kann letztlich nur die feingewebliche Untersuchung feststellen. Ich kenne Deine Sorge ein wenig, denn ich habe sehr viele solcher unregelmäßigen (= dysplastischen) Leberflecken überall, auch größere und welche, die nach innen hin dunkler sind bzw. einen dunkleren Punkt haben. Bei den Untersuchungen in der Klinik meinte der Arzt damals, dass einige Leberflecken raus müssen, weil sie nach einem Melanom aussähen. Da hatte ich richtige Panik. Am Ende waren es aber nur dysplastische Leberflecken und sog. Vorstufen.

Also, rausoperieren ist sicher nötig, aber Panik musst Du keine haben. Erst mal Alles Gute

Gruß Michael

P.S.: Und ärgere Dich nicht wegen der "hässlichen" Dinger. Das lohnt nicht. Hässlich bist Du wegen denen bestimmt nicht.

S'choko?ladyene]sserin


Genau, von wegen hässlich, hätte ich einen Hund, wäre es ein Dalmatiner, denn spätestens seit 101Dalmatiner finden wir die doch alle süss! Und der hat auch viele Pünktchen! :-D

Und, ana79blk, erzähl uns Dein Ergebnis!

jmana@729blxk


@leberflecki

ja du hast sicher recht, aber ich bin trotzdem voller Panik, was wenn doch was ist?? ich habe vvviiiiiieeellllee solcher Lberflecken, die unterschiedlichen Farben haben, mein ganzer Körper wäre vernarbt, wenn die alle rausmüssen - und das ist NICHT übertrieben. ich hab so viele, ich kann sie nicht mehr zählen...und ich finde mich sehr häßlich deswegen.

@schokoladenesserin ..ja die Damlis sind niedlich, aber es sind ja auch Hunde. Im nächsten Leben will ich auch ein Hund sein :-)

SHchoko;lad'enessexrin


jana79blk

Willkommen im Club! Bitte nicht so dolle Angst haben, ich denke mal, wir drei ähneln uns ganz schön. Ich könnte wohl auch sagen, du bist die Dritte im Bunde (gab es da nicht mal so ein trauriges Gedicht...?)

Ich hätte auch vieeeele Stunden zu tun, wenn ich alle zählen müsste. Du musst nur aufpassen. Das tust Du ja auch, sonst wärst Du ja wohl nicht beim Hautarzt gewesen. Aber auch wenn sie einen rausschneiden, heißt es NICHT, dass Du Krebs hast! Was weg ist ist weg und über den musst Du Dir dann keine Gedanken mehr machen!!!

Ich kann Dir wohl nicht so gut vermitteln, dass man sicherlich Ängste hat, aber die dürfen auch nicht überhand nehmen!:-/

-> Los Leberflecki, hier hast Du noch jemanden, den Du aufbauen kannst! :-)

F*rolleinv Hasxenpüp


Nur die Ruhe :)D

Ich gehöre auch zu den Dalmatinern.... früher habe ich mir immer gewünscht, es würden noch mehr Leberflecke werden, dann wären irgendwann alle zusammengewachsen und ich wäre schön komplett braun ;-D

Naja... Inzwischen bin ich auch schon so zwischen 30 und 40 (hab irgendwann aufgehört zu zählen) losgeworden und bislang war davon nur einer nicht so ganz koscher - da wurde dann noch mal tiefer nachgeschnitten und alles ok seitdem. Seltsamerweise fanden die diversen Hautärzte immer die Leberflecken, die ich selbst am gruseligsten fand, gar nicht so interessant und haben immer welche rausgesäbelt, die für mich ziemlich unauffällig aussahen. Die gruseligen haben sie dann auf meinen Wunsch natürlich auch mit entfernt, selbst total unregeläßige mit schwarzen Punkten waren gänzlich harmlos. Also nur keine Panik und regelmäßig zur Kontrolle bzw. auch den Partner auf "Körperpatroullie" schicken.... Nervig finde ich nur, dass man inzwischen € 20,-- für die Hautkrebsvorsorge zahlen muss - ist doch ne Frechheit! Wie ist das bei Euch so?

SQchoLk!oladen4essexrin


Watt, Du zahlst?

Ich wundere mich, ich musste noch nichts bezahlen. Muss ich mir jetzt Sorgen um mich machen ???

Anscheind sind alle Flecken so bedenklich bei mir, dass mein Arzt mich nicht auch noch abzocken will...?

Das mit dem Freund und der "Körperpatroullie" kann schon eine spannende Sache sein. Meist schweift man vom Thema ab, oder ???

;-D

lxucalixn


Willkommen im Club

Hallo zusammen ,

ich kann mich ebenfalls in eueren Club einreihen, denn ich leide schon seit Kindheit unter unzaehligen Leberflecken in allen Groessen und Formen. Ich musste mich auch schon mehreren Operationen unterziehen, da einige Muttermale eine unregelmaessige Form hatten oder zu schwarz gefaerbt waren. Ich leide heute unter den Narben und traue mich meistens auch nicht in Bikini unter die Leute, da ich es hasse von anderen Menschen angesprochen zu werden, warum ich denn so viele Narben habe. Klar sollte man darueber stehen, aber heutzutage ist eine perfekte Haut ja genauso ein Schoenheitsideal wie eine perfekte Figur. Daher kann ich Euch gut verstehen, dass ihr darunter leidet. Dennoch sollte man versuchen damit zu leben, denn es gibt bestimmt schlimmeres im Leben. Dennoch wollte ich Dir Jana auch viel Glueck fuer Deine Operation wuenschen. Ich denke Du musst keine Panik haben. In den meisten Faellen werden diese Operationen ja durchgefuehrt, um vorzubeugen und wenn du dich regelmaessig untersuchen laesst, wirst du bestimmt nichts ernsteres haben. ;-)

j/anra79%blk


Hi Lucalin, dann mal HERZLICH WILLKOMMEN im club :-)

S[tgCtAngexl


Halli Hallo,

muss mir nächstens auch einen Leberfleck rausschneiden lassen. Hab schonmal 2 am Rücken wegmachen lassen und hab da jetzt lustige Narben, die im Sommer immer weiß bleiben. Meine Ärztin meint, ich soll mich auf jeden Fall regelmäßig untersuchen lassen, da es bei mir doch recht bunt aussieht. Also alle möglichen Formen und Farbstufungen.

Zahlt das eigentlich dann die Kasse? Und wie ist das, wenn ich noch ein oder zwei mit entfernen lassen will. Wer weiß denn, was man dafür zahlt. Oder ist das nicht einheitlich?

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH