» »

Wichtige Frage zum Muttermal

j^ana719b@lxk


mach dir keine Sorgen Michi. Dass es in der Nacht schmerzt ist völlig normal, schließlich ist es eine Wunde.

Die rote Kruste ist sicher nur Blut, die von der OP noch an der Narbe war. Meistens machen sie die Wunde nicht maklelos sauber und so sieht man eben noch das Blut. Wenn es denn trocknet wird es eine Kruste.

Wo wurde das Leberfleck denn entfernt?

Pass nur auf, dass du nicht zu oft an die Wunde drankommst und schone dich ein wenig, damit die Naht nicht wieder aufgeht (hab ich auch schon erlebt - nicht gerade angenehm).

Ansonsten musst du schon ein paar Tage gedult haben, bis alles verheilt ist...denke nicht, dass du was falsch gemacht hast.

m!ichix1337


an meiner rechten wange genau in der mitte, schmerzen tuts net aber als ich das rote da heut früh gesehen hab dacht ich ich seh nicht recht...

am montag wird der druckverband weggenommen und ein normales pflaster draufgetan..

W&idbder761


ICH

hatte mal ein Muttermal

das hatte meine Mutter mal...

jxana798blk


@ widder

so viele muttermale wie ich habe, so viele mütter gibts gar net :-)

WnidFdenrx71


@Jana

na gu, das kann aber sehr sexy sein ... *träum

S[chokoKladen[essexrin


... so viele Mütter

oder Jana - was kann hier sexy sein...?

jsana67N9b/lk


keine Ahnung schoki....mir reicht meine Mama, sie ist eh die beste auf der Welt :-) und schön wäre es, wenn ich demzufolge auch nur 1 Muttermal hätte..... :-(

mSa/rineLnkaefeArc;hen


@ Jana

du hattest ja geschrieben, dass du am Körper auffälligere Narben von der Muttermalentfernung bekommen hast. Wieviele hast du denn schon entfernen lassen und wie groß waren die? Wie bist du mit dem Ergebniss zufrieden? Gefällt Dir das Gesamtbild jetzt besser als zuvor? Sieht man die Narben schon von weitem (so wie die Muttermale) oder sieht man sie erst bei genauerem hinsehen? Ich habe mir im Februar auch ein Muttermal am Bauch entfernen lassen, da ist die Narbe noch ziemlich rot, ich hoffe das wird noch besser. Vor ca. 2 Wochen musste ich dann noch 2 entfernen lassen, weil die Ärztin sie gefährlich aussehend fand. Das waren allerdings nur ganz kleine, da habe ich das Ergebniss noch nicht gesehen, weil ich noch so Gel-Pflaster drauf habe.... Würde mich wirklich freuen, wenn du mir deine Erfahrung mit den Entferneten Flecken schreiben könntest. Ich würde nämlich sooooo gerne noch einige loswerden!

S!chokrolaNdendessexrin


marienkaeferchen

Wenn sie sowieso entfernt werden müssen, kannst Du ja eh nichts machen und mußt Dich mit den Narben anfreunden. Lieber 10 Narben als einen Krebsleberfleck!!!!

Meine Narben sind meistens nach einem Jahr verblaßt. Aber, schnief, :°( , ich bin ja nun über 30, da heilt meine Haut wohl nicht mehr so gut. Meine letzten Narben von vor einem Jahr sind immer noch rot. Aber nicht mehr so extrem wie am Anfang.

m0arien2kaeferAchen


@ Schockoladenesserin

Das ich mir die Muttermale entfernen lasse, wenn sie gefärhlich sind versteht sich von selbst, ich lasse auch alle regelmäßig kontrollieren, denn ich habe sooo viele, dass ich wohl doch ein ziemlich erhöhtes Risiko habe an Hautkrebs zu erkranken. Die die entfernt werden müssen sind allerdings meist nur ganz kleine, die ich eigentlich gar nicht so auffällig finde.

Mich stören viel mehr die Großen erhabenen die ich vorallem auf dem Bauch und auf dem Rücken habe. Das allerschlimmste ist, es werden immer mehr und ich bin erst 21! Wenn das soweiter geht, werde ich wohl wirklich irgendwann sehr unansehnlich sein! ich ziehe schon jetzt nur noch ungern einen Bikini an und bin auch nicht mehr so selbstbewusst wie früher. Wenn es allerdings so viele Muttermale bleiben würden wie jetzt, wäre das ja gerade noch zu ertragen, aber wenn es immer mehr werden.....

Wir auf dem Gebiet der Muttermalentfernung eigentlich noch irgendwie geforscht? Ich kann´s einfach nicht glauben, dass es keine Methode gibt die Muttermale sicher und kosmetisch schön zu entfernen. Besenreiser kann man veröden, Sommersprossen kann man lasern..... nur bei Muttermalen hat man entweder braune Flecken oder eben Narben!

A^troxpos


@ marienkaeferchen

hast du es schon mit dem laser probiert?

bei mir sind die echt schön geworden...

mdari$e6nkaLefevrchexn


@ Atropos

ich habe irgendwie Angst vor lasern, meine Hautärztin sagt das ist zu unsicher und jeder entferne Fleck sollte histologisch untersucht werden, das ist ja beim lasern nicht möglich. Wenn sich dann später ein Hautkrebs entwickeln sollte kann man den nicht mehr sehen und der kann praktisch unterirdisch entarten!

Wo hast du dir die Muttermale denn lasern lassen? Wieviele waren es und wie groß waren die? Und wie sehen die Stellen jetzt aus? Würde mich über eine Antwort freuen.

jmanaK79bl-k


@ marienkäferchen

also ich habe mindestens 10 -15 Narben am ganze Körper und nochmal 5 im Gesicht. Wobei man die im gesicht wirklich nicht mehr sieht, weil die Narben einfach super verheilt sind- und das nach sehr kurzer Zeit (ca. 2-4 Wochen nach der OP)

Die am Körper sieht man teilweise sehr stark,aber ich finde das nicht schlimm, weil ich weiß, dass DIESER doofer Leberfleck nun keine Gefahr mehr für mich ist und deshalb leb ich lieber mit diesen Narben.

Tja....dir scheint es wie uns zu gehen....unzählige Leberflecke....Angst....Scham.....aber was will man machen. Ich bin auch erst 26 (oder schon 26 :-) ) und meine ersten Op´s diesbezüglich hatte ich schon mit 10 Jahren. Ich fühl mich auch nicht gerade attraktiv damit, aber seit ich meinen Freund habe und der mich sooo liebt, wie ich bin, gehts mit meinem Selbstbewußtsein steil bergauf :-)

Ändern kannste es eh nicht, also Kopf hoch und wenn du hier im Forum mal rumstöberst, wirst du feststellen, dass es noch viele andere gibt, die das Gleiche Problem, wie wir haben. Das baut mich auch immer unheimlich auf.

S4choCkoladdenexsserin


jana79blk

genau, deswegen bin ich auch hier - lauter Gleichgesinnte, die einem Kraft geben!!!

SPchokoVlade[nesserxin


marienkäferchen

nur bei Muttermalen hat man entweder braune Flecken oder eben Narben!

Ja. Da läßt sich nichts ändern. Du kannst sicher sein, ich habe vor 2 Monaten nach irgendeiner anderen Möglichkeit gesucht. Gibt es nicht. Entweder Leberflecke oder Narben.

Nicht ärgern darüber. Ich habe auch von beidem Unmengen... Man kann dennoch Spaß im Leben habe!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH