» »

Meine Lösung gegen Akne - Kefir

m}ichti13x37


ich trink den von müller, also kefir mild..

aber erst seit gestern ^^

2 becher am tag - morgens und abends, hab zwar kaum pickel aber bin froh wenn die restlichen auch weg sind :-)

S'GBln


Also mein Darm wurde auf Candida untersucht. Alles war in Ordnung. Ich hatte auch Verstopfungen. Seitdem ich den Kefir trinke, sind die Verstopfungen verschwunden.

Ich dachte, als ich den Threat eröffnet habe, dass der Kefir meine Akne beseitige. Aber als ich bei der Kosmetikerin war, waren genauso viele Mitesser zu entfernen wie in der Zeit, als ich keinen Kefir getrunken habe. Ich vermute deswegen, dass der Kefir das Bakterienmilieu auf der Haut ändert und somit Entzündungen entgegenwirkt. Das, was meines Erachtens auch Isotrexin & Co machen.

Die Hauptsache ist jedenfalls, dass die Haut besser aussieht.

p_ekadxe


Hmm.. also ich kann jetzt denk ich feststellen, dass Kefir Entzündungen verhindert, aber die Fettung der Haut nicht beeinflusst. Das bedeutet eine Besserung, aber das Hauptproblem bleibt leider bestehen... :-/

KxnuddelFengxel


also kefir besteht unter anderem aus vielen verschiedenen milchsäurebakterien, es hilft die darmflora aufzubauen!

soll auch gegen darmkrebs helfen ;-D

T?erm%iko


alter schwede, das zeug schmeckt ja echt widerlich... :-)

aber scheint ja echt so, als wenn man gleich in den nächsten tagen was merkt, so wie ihr davon schwärmt, oder?

p=ekadxe


@termiko

Jop, so nach etwa 3 Tagen müssteste spätestens ne Besserung sehen.


So wie ich das inzwischen sehe, normalisiert Kefir anscheinend relativ effektiv die Darmflora. Pilze wie z.B. Candida vertragen das nicht und reduzieren sich analog zur Akne.

Werd jetzt auch mal wie SGBln versuchen, durch Verzicht auf Zucker einen noch stärkeren Effekt zu erzielen...

JMacxc


Kefir isn Pilz

Kefir ist ein Pilzzeuch, der in der Milch wächst.

Mein Opa hat so'n Teil gehabt. Musste alle Woche gewaschen und "beschnitten" werden.

Die so gewonnene Milch hat aber echt gut geschmeckt.

Wusste nicht, dass Combutcha was mit Kefir zur tun hat.

Ich dachte, Combutcha wäre was auf Teebasis.

K5nuddellen2gexl


kombutcha is auch ein pilz......

es gibt übrigens wasser und milchkefir!

jede darmflora hat bakterien und pilze (z.b. candida)..., wenn jedoch diese flora gestört ist, können sich diese erheblich vermehren......kefir ist ein hilfsmittel, die darmflora im gleichgewicht zu halten :-)

SdG^Blxn


Eine Frage an die, denen Kefir geholfen hat: Trinkt ihr wenig Milch? Esst ihr viel proteinhaltige Nahrung?

K}nuddelVengxel


nö warum

SDGBxln


Ich trinke seit einigen Wochen keinen Kefir mehr. Nachdem sich meine Haut wieder verschlechtert hat, habe ich dann einfach mehr Milch getrunken und dadurch hat sich meine Akne auch gebessert.

Ich vermute, dass Akne mit dem Säure-Basen-Verhältnis im Körper zusammenhängt. Aber das werde ich noch überprüfen.

T imeo1x7


also kefir ausm kühlregal- nein! Da durch die pasteurisierung die wichtigen Mikroorganismen im Kefirpilz getötet werden ; sie werden somit unwirksam.

b%etrofVfen1


um das thema nochmal aufzurollen...

Der Original Kefirpilz ist ja ziemlich teuer. 15 € für einen halben Liter Kefir? Wer kann sich denn sowas leisten? Oder hab ich da was falsch verstanden... ???

m;umVmi1


keine ahnung, lese das alles grad total fasziniert....leide seit nunmehr fast 20 jahren unter akne, unreiner haut, schnell fettende haut...son paar pickel würden mich mittlerweile ja gar net mehr so groß stören, aber so langsam bleiben narben zurück... :-/

außerdem möcht man mit fast 40 einfach keine pickel mehr....die damen bei doug*as wissen immer gar nicht, was sie mir für proben mitgeben sollen...gegen pickel oder gegen akne... ;-D

und dann lese ich KEFIR...und denke: ist das echt alles ??? :=o ich kanns nicht glauben...

LIientxje


betroffen1

Der Original Kefirpilz ist ja ziemlich teuer. 15 € für einen halben Liter Kefir? Wer kann sich denn sowas leisten? Oder hab ich da was falsch verstanden... ???

Den kann man immer wieder verwenden - es werden daher unzählige Liter Kefir ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH