» »

Kleine Pickelchen auf Armen und Beinen

Sbternen)feex21


ist es bei dir dann ganz weggegangen? oder dremst du die ganze zeit nweiter?

-oHonHey-x90


bei mir

ist es noch nicht ganz weg,aber es wird immer besser.Bin mir nicht sicher,ob es nach den 3 Monaten wirklich schon alles weg ist,aber ich creme einfach solange weiter,bis es weg ist.Mich stören die teile so derbe,dass es sich für mich schon lohnt.

Slte:rnQenf[ee2x1


naja ich versuche es auch einfach mal weiter gehe aber davon aus dass man wohl sein leben lang cremen darf

-&crNusx-


Das ganze Leben....

muss man scheinbar nicht cremen, habe auf einer Seite gelesen, dass es ab 30 wohl auch von allein weggeht. Also das hat sich aus vielen Untersuchungen ergeben. Aber wer nicht warten will bis er 30 wird kommt ums cremen wohl nicht drum rum.

-SHon+ey-9x0


Ne ne

ewig auf keinen fall - ich merke ja schon (naja..schon?weiß nicht) nach 3 monaten eine verbesserung.d.h es wird wohl in ein paar wochen ganz weg sein.Ich meld mich hier auf jeden fall noch mal wenn sie ganz weg sind ;-)

S9ternenxfee21


hoffe einfach dass ich diese dinger loswerde

->Hone7y-9|0


das klappt schon,

keine sorge.hast du die creme inzwischen?achja und vergiss nicht das wöchentliche peeling ;-)

SbtOern8enOfee2B1


Creme habe ich mir schon besorgt .... und die Haut ist schon glatter geworden nur aussehen tut sie wie vorher

-[Hon:ey-9x0


ja

in der ersten zeit merkt man auch nur veränderungen vom gefühl her,vom aussehen kommt bei mir erst jetzt..aber das wird schon :-) was hast du dir denn für ein peeling gekauft?!ich benutz das von bebe

S%ternIenf>e5e21


ich habe noch so ein lecker riechendes vanille peeling was ich zu weihnachten bekommen habe .. das brauche ich erstmal auf

w&ut#ilxa


die lösung

ich hatte genau das selbe problem und bei mir hat sich herausgestellt das es fom rasieren kommt also folgender tipp beim duschen mit einem peeling und schrubschwamm die ganze alte haut entfernen . dann die haare weg epilieren und bodylotion auftragen. beim 3 mal is alles weg^^

ich hoffe ich hab euch weitergeholfen

unter der sonne geht das ganze noch schneller

S\ar>yhnxa


Ich hab eine Goldgrube gefunden!

[[http://www.helpforkp.com/keratosis_pilaris_treatment_index.html]]

Da gibts viele Links zu Cremes, medikamenten usw, die die "rote Gänsehaut" lindern sollen. Am liebsten würd ich alles auf einmal anwenden xD

Außerdem ist die Seite sowieso die "allgemeine" Seite zu Keratosis Pilaris ^^ :p>

fHasEionsta9txion


ich wollte nochmal nachfragen ob das die folgende creme hier ist:

[[http://www.shop-apotheke.com/tinkturen_und_salben/fkqs5l6v9af-kerapil_emulsion_cpo1dw920o_pd.htm]]

Ich bin erst 13 und habe die pickelchen auch oder wie auch immer die heissen. Seit ich ungefähr 9 bin. Die stören mich ganz schön dolle, ich hab sie an den Armen und an den Beinen. Gerade jetzt stören sie, da es sommer ist und ich gerne meine Beine zeige. Aber am liebsten würde ich sie verstecken, da sie so schrecklich aussehen. Ich habe germerkt, wenn ich an meinen Beinen über die stellen reibe, dann verschwinden diese Rötungen für ein paas sekunden und dann kommt das wieder.

czofmfee2xgo


Hi Leute,

schön zu wissen das man nicht die Einzige ist und wir es auch alle gleich schlimm empfinden. Man fühlt sich einfach nur hässlich mit diesen Punkten und das Selbstbewusstsein leidet immer. Neidische Blicke zu denen mit vollkommener Haut.

Ich habe mir gedacht das wenn die Punkte auf die Haarfolikel zurückzuführen sind, bedeutet dieses : Keine Haare = keine Punkte. Ich habe mich daraufhin in Hamburg bei Dermedis mit Lasertherapie behandeln lassen. Also dauerhafte Haarentfernung. Problem: Sehr teuer und man benötigt mehere Behandlungen im jeweiligen abstand von 2-3 Monaten. Ich habe jetzt 3 Behandlungen (jeweils nur an den Unterschenkeln) durchgeführt und finde es ist besser geworden. Momentan fehlt mir das Geld für die weiterbehandlung und ich werde mich demnächst bei uns in einer speziellen Hautklinik vorstellen. Vielleicht haben die ja ein wundermittelchen oder die lasertherapie kann durch die Kasse getragen werden. Auf alle Fälle ist es für mich schon ein sehr einschränkender Faktor und ich hoffe das wir bald alle zusammen einen weg finden.

Habe mal etwas über Roacutan gelesen, ein Arzneimittel was bei Akne eingesetzt wird und teilweise auch starke Nebenwirkungen hat. Könnte mir aber vorstellen das es hilft, weil es die Poren verändert und so vielleicht die Verhornungen gemildert werden.

Also wie gesagt, die Lasertherapie kann ich nur empfehlen. Die Kosten sind aber wirklich krass, nachzulesen auf dermedis.de.

Also wenn jemand noch Ideen hat immer her damit.

Anbdxull


Mein Selbstversuch mit selbstgemischter 5%-7% Zitronensäure hatte nicht viel gebracht. In der Zwischenzeit habe ich jedoch zwei andere Lösungen gefunden, mit der ich meine Keratosis Pilaris sehr gut behandeln kann.

Mir helfen Cremes, die das überschüssigen Verhornungen auflösen. Die Wirkstoffe solcher Cremes bilden die Wirkstoffgruppe der Keratolytika. [[https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Keratolytikum [[https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Keratolytikum]]]].

Mit zwei Wirkstoffen innerhalb dieser Gruppe habe ich sehr gute Ergebnisse erreicht.

* Dibenzoylperoxid / Benzoylperoxid / (Di-)benzoylperoxid. [[https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Benzoylperoxid]] . "Cordes BPO 10%" funktioniert bei mir sehr gut.

* Glycolsäure / Hydroxyessigsäure. [[https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Glycols%C3%A4ure]] . "Dr. Wolff's Acne Attack" ist eine Creme, die laut Marketingaussagen 10% davon enthält.

Lasst mich und die anderen wissen, ob ihr Erfolg bei der Behandlung eurer Reibeisenhaut mit diesen Wirkstoffen habt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH