» »

Ständig entzündetes bauchnabelpiercing

hserzxmami hat die Diskussion gestartet


habe seit mai 03 ein bauchnabelpiercing, das erst schlecht verheilte, dann gut war und inzwischen seit paar monaten ganz schlecht heilt, dann wieder aufgeht. dazu gesagt, wurde ich zweimal gepierct, das erste wurde schief gesetzt, beim zweiten stich war der erste aber verheilt (vom arzt geprüft). nun reisst der erste aber immer auf oder wenn der zu ist, blutet der andere.

was tun ???

und wenn ganz rausmachen, wann? wenn es entzündet ist oder lieber wenn es wieder ganz ok ist?

danke

Antworten
hTerzomam4i


jemand nen rat ???

R)ebecDca


Ist bei

Bauchnabelpiercings ziemlich normal. Da ist der Reiz zu groß durch Hose etc.

afmer3ie6|6x6


Piercing nach OP ??? ?

hi an alle!

seit monaten (fast jahren) will ich mir schon ein bauchnabelpiercing machen lassen. dieses jahr sollte es vor dem sommer noch passieren, mir ist bloß ne OP dazwischen gekommen. (am bauch, auch am nabel) kann mir jmd sagen wann ich nun endlich mein piercing machen lassen kann?

bitte antwortet, danke

RNebxecca


Schätze mal

nachdem es komplett geheilt ist.

Im Zweifel den Arzt oder Piercer fragen..

a$merie6666


ja das wird das beste sein, sonst entzündet sich die wunde noch.

weißt du ob es ratsam ist das piercing noch vor dem sommer machen zu lassen? oder sollte ich es lieber nach sommer machen?

ich weiß nicht wie problematisch das sein kann mit baden gehen, sonnen und zum strand gehen.

dIariHa 81


Hey!

Ich weiß zwar nicht mehr ganz genau, aber die ersten 6 Wochen solltest du schon vorsichtig sein!

a=merHie6x66


hallo

ich hab mal gehört 3 monate, ist das übertrieben?

DKapsie


Das Piercing solltest du auf jeden Fall im Winter machen lassen. Denn Schweiß, Sonne und Chlorwasser soll man meiden. Hab mir mit 12 Jahren eins stechen lassen, da hat mir die Piercerin das gesagt. Und 3 Monate waren bei mir sogar weit untertrieben. Bis es endlich verheilt war hat es Jahre gedauert und bis es dann soweit war wollte ich keins mehr und hab es vor 3-4 Monaten rausgenommen (bin jetzt 19). Und du solltest es rausnehmen, wenn es entzündet ist, dann hast du eine gute Chance, dass das Loch wieder zuwächst.

Gruß

Dasie

a.mezriex666


hi daisy

aber ich möchte ja nicht, dass es dann wieder zuwächst! also das ist doch dann nicht so schlimm wenn es sich entzündet, es heilt doch dann wieder ab oder!?

D"aYsie


Also bei mir ist es dann letztendlich doch abgeheilt, hat aber wie gesagt sehr sehr lange gedauert. Wenn du es drinlassen möchtest solltest du es auf jeden Fall sehr gut reinigen, auch mit Alkohol (also antibakteriellen Mitteln) und immer trocken halten und am besten Bepanthen draufgeben. Mach länger mal ein Pflaster drüber damit es zum abheilen kommt. Wenn es sich allerdings größer entzündet solltest du es rausmachen.

laennyw197x9


Habe auch schon seit Jahren ein Bauchnabelpiercing. Reagiere anscheinend auch ziemlich stark auf solch "äußere Einflüße". Habe z.B. auch Zungenpiercing und hatte Lippenbandpiercung. Waren beide auch sehr schmerzhaft und entzündet. Beim Bauchnabelpiercing hat es ein halbes Jahr gedauert bis es verheilt war. Hatte richtig Verdickungen unter der Haut. Hatte dann die Schnauze voll und habe es rausgemacht. Nach zwei Tage war jegliche Entzündung weg... ich habe das Piercing wieder reingemacht... und hatte bis heute nie wieder Probleme damit. Klar wenn ich eine Reithose anhatte die bis zum Bauchnabel geht reibt das manchmal und schmerzt danach.. aber keine Entzündungen mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH