» »

Differin Creme Erfahrungen/ Berichte/ Meinungen

DhifQferixn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich nehme jetzt seid ca. 8 Wochen Differin Creme und meine Beschwerden (leichte Akneartige Pickel unterm Mund/Kinn) sind seid dem weg. Habe nach 3 Wochen noch mal einen leichten Schub bekommen, der aber auch nach 4 Tagen wieder weg war. Sonst hat es Wochen gedauert. Jetzt bekomme ich max. ab und zu einen Pickel.

Meine Fragen: Wie lange kann ich Differin Creme nehmen ? Monatelang oder gar immer ? Kann es sein das meine Beschwerden vielleicht schon ganz weg sind und ich die Creme absetzten kann ? Stimmt es das diese Creme im Sommer nicht helfen soll ?

Danke für eure Antworten/Meinungen/Berichte !!!

Antworten
auixel


Dass Du Dich gleich danach benennst... Ich glaube nicht, dass es schädlich ist, die Creme dauerhaft zu verwenden, ich benutze allerdings das Gel jetzt seit etwa drei Jahren und habe noch keine unerwünschten Nebenwirkungen bemerkt. Abgeshen davon, dass sich die Positiven auch in Grenzen halten, hatte vor vier Jahren eine Behandlung mit Roaccutan, fast alle Pickel sind seitdem weg, aber ein paar kleine habe ich doch immer, die versuche ich mit Differin Gel in den Griff zu bekommen, habe aber das Gefühl, dass es allenfalls ein kleines bißchen Verbesserung bringt, aber zumindest ist es auch für trockene Haut geeignet. Über den Sommer kann ich nichts sagen, wende das Gel immer an und habe da auch keine jahreszeitlichen Veränderungen bemerken können. Ich hoffe, ich konnte Dir zumindest etwas helfen, im Zweifelsfall frag doch einfach das nächste Mal Deinen Hautarzt.

CZa5n@dyShxop


hi differin!

also ich benutze das gel erst seit ein paar wochen.am anfang hab ich auch ne verbesserung bemerkt,aber zur zeit hab ich schon so n paar große dinger bekommen,hab langsam das gefühl das es vom gel is.die trocknet die haut auch total aus,muss andauernd peelen.ich hoffe es wird wieder besser!aber es reagiert ja jeder anders auf medikamente.du musst dir mal die packungsbeilage durchlesen, da steht glaub ich drinne das es schon 4-8 wochen braucht bis eine besserung eintritt,man kann es aber weiter verwenden!aber wie aixel schon geschreiben hat,bei näheren fragen solltest du dich an deinen arzt wenden! :-)

KHnudde2lengxel


ACHTUNG!

Also die Creme kannst du nicht für immer nehmen, da es ein Antibiotikum ist und nur für eine gewisse Zeit angewendet werden soll!!!! Du kannst dir damit deine Haut resistent gegen die Keime machen & es kann sein du bekommst sie dann gar nicht mehr weg!

Auf keinem Fall würde ich das über JAhre machen!

ICh empfehle dir Heilerde aus der Apotheke!

Viel Glück!

D3iffxerin


Danke für Eure Antworten !

Das Problem ist, das hier nur Idioten arbeiten, die sich Hautärzte nennen, aber keine Ahnung haben. Jahre lang hat nichts geholfen, bis ich mal den Weg auf mich genommen habe und über Hundertkilometer zu einer richtigen Hautklinik gefahren bin. Dort hat man mir gleich diese Creme verschriebe und noch Basocin Akne Lösung (Die soll ich nur auf die Pickel machen wenn mal wieder welche kommen sollten) Die Creme nehme ich jetzt seid glaube ich 9 Wochen und ich bin seid 6 Wochen Beschwerdefrei !!! Muss dazu sagen, das es auch nicht soooo schlimm war was ich hatte, aber diese paar Pickel, die auch ab und an ganz schön weh taten haben doch genervt !!!

Würde mich freuen wenn hier noch mehr Ihre Erfahrungen reinschreiben würden.

DXiffzer\ixn


@ Candyshop

Meine Haut reagiert das garnicht drauf. Kein Austrocknen und kein jucken oder sol.

Bei mir kam wie gesagt nach ca 3 Wochen auch noch mal ein Schub und seid dem nix mehr. Also einfach weiter versuchen !!!

D)ifmferxin


@ Knuddelengel.

Ich nehme diese Creme ja um die Talgüberproduktion zu stoppen, glaube nicht das Heilerde dabei hilft oder ? Was bewirkt denn Heilerde ?

sxaide<neffcxhen


hi knuddelengel

sag mal bist du dir wirklich sicher mit dem Antibiotikum.. also mein Hautarzt hat mir die Creme damals..vor 2 Jahren als Alternative zu Antibiotika verschrieben.. ich habe sie ca 1 Jahr benutzt und seitdem vielleicht 1 mal im monat, sonst brauche ich sie nicht mehr, aber sie wirkt immer noch, ausserdem war ich jetzt durch häufiges umziehen schon bei vielen hautärzten und keiner hat etwas gegen die Langzeitwirkung von Differin gesagt. das mit der nachlassenden Wirkung habe ich auch bei verschieden antibiotischen Mitteln festgestellt, aber nicht bei Differin.

bei mir war auch das mit der Austrocknung nervig, ich habe die creme dann immer mit -hört sich komisch an- Balea handcreme :-)

meinem Allheilmittel zusammen aufgetragen.

Ach ja ich würde die haut dann nich zu oft Peelen, das beansprucht die Haut nur noch mehr..

KinuddMelengxel


@Differin & saideneffchen

Bewiesen ist, das Antibiotikaeinnahme in großen Mengen und immer der selbe Wirkstoff, irgendwann nicht mehr wirkt weil sich die Bakterien anpassen! ich habe beruflich mit Bakterien zu tun & habe das auch im Studium gelernt. Wenn man es ab und zu verwendet, dann ist das sicher nicht so schlimm. Aber dauerhafter Gebrauch ist glaube ich nicht zu empfehlen! Differin ist übrigens eine "sanfte" Art Antibiotikum, Isotretonin ist härter.

Bei mir hilft nichts richtig! Alles um den Pickel schält sich ab, nur der Pickel bleibt*g*

Mit Heilerde habe ich gute Erfahrungen gemacht. Ist aber aufwendig, da man es am Anfang 3x die Woche und dann 1x pro Woche aufs Gesicht aufträgt. Es zieht die schlechten Stoffe aus der Haut& wirkt gegen Talgüberproduktion!! Laßt euch in der Apotheke mal beraten!

viele Grüße K.

EcianzelJlexr


@ Differin:

wie oft nimmst du denn differin täglich her? 1 mal?

C\lif~fx86


knuddelengel, differin ist KEIN antiobiotikum - genauso wenig wie isotretinoin. beides sind retinoide - und beide verursachen auch keine resistenzen.

btw, was sollen "sanfte" antibiotika sein?

Kxnudduelen?gel


@Cliff86

mit sanft meinte ich, dass die Nebenwirkungen nicht so stark sind, Isotretonin ist ein stärkes Mittel gegen Akne!

Coli4ff86


hm. es gibt aber keine "sanfte" antiobiotika, haben alle nebenwirkungen, und das nicht zu knapp. magen darm beschwerden, gefahr der resistenzbildung etc. isotretinoin ist das "stärkste", aber auch wirksamste mittel gegen akne; da hast du recht. aber >kein antibiotikum.

D;iffYerixn


@ Einzeller

Ich nehme Differin jetzt seid 8 oder 9 Wochen einmal täglich abends vor dem schlafen gehen !!!

Ejinze)lbler


@differin

nimmst du ansonsten nichts? also nur dieses differin oder?

weißt du, was der arzt bei dir für eine form der akne diagnostiziert hat?

grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH