» »

Muttermal entfernen mit Laser oder Schneiden?

AAtropxos hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Wenn Muttermale bösartig sind muss man sie ja wegschneiden aber was ist wenn sie gutartig sind? Irgendwie kommts mir so vor dass die meisten hier im Forum ihre Muttermale rausschneiden lassen anstatt zu lasern?

Ist es beim Lasern von der Narbenbildung her nicht besser als das Herausschneiden?

Oder ist beim Lasern das Problem, dass sie wieder nachwachsen?

Antworten
Ssternch9en2x3w


Also ich hab´s schneiden lassen, weiß net ob´s mein doc überhaupt anders macht, denk aber nicht.

Na ja die Narbe ist nicht sonderlich schön, aber konnte sie auch net so toll einschmieren weils am Rücken war.

A5iur


Naja lasern schön und gut, keine Narbe etc...

Aber da smuttermal ist dann trotzdem noch da, und wenn es doch später mal entartet wirst du nichts davon bemerken, weil es farblos ist...

Ich lasse mir immer nur die entfernen, die verdächtig sind, ab und an verändern sich mal 1-2.

Die Narbenbildung hängt sehr vom Können des Arztes ab, 2, die vor gut 10 Jahren herausgeschnitten wurden haben wirklich hässliche grosse Narben gebildet, aber Anfang diesen Jahres habe ich 2 entfernen lassen, die Ärztin hat sie ausgestanzt, und die Narben sind total unauffällig, einfach 2 schmale Striche und dazu halt die Löcher, durch die der Faden ging.

Bis auf eine kleine Rotfärbung, die ja mit den Monaten noch verschwindet, fällt es wirklich überhaupt nicht auf, und so ist man Krebsmässig auf der sicheren Seite.

Aytroxpos


habe mal gelesen, dass man bei der Laserbehandlung eventuell nachbessern muss, weil die Muttermale wieder zurückkommen können - stimmt das?

und muss man das erneut bezahlen?

wie lange sollte man sich dann mit der salbe einschmieren, damit kaum narben bleiben?

tLrXaXckmasxter


hi,

ich war gerade beim dermatologen weil ich einen preis wissen wollte um meine ganzen leberflecken weglasern zu lassen. Er sagte mir sofort das man die nicht laser kann/darf! Er meinte ich könnte ihn dann später anzeigen. Das licht des lasers kann angeblich aus einem gutartigen fleck einen bösartigen machen.

Nun bin ich total am boden zerstört, hab mich so gefreut die dinger endlich los zu werden.

Jetzt muss ich sie wohl alle wegschneiden lassen. Sollte ich damit zu einem Plastischen Chirurg gehen oder zu einem Hautarzt? Ich denke mal ein Plastischer Chirurg kann wesendlich feiner und ordentlicher nähen.

m[aritenkazefercxhen


es gibt aber auch Hautärzte, die auf ästhetische Dermatologie spezialisiert sind. Ich denke mal ein Hautarzt kennt sich wesentlich besser mit Muttermalen aus als ein plastischer Chirurg. Und wenn wir schon alle mit diesen vielen Flecken bedacht sind, sollten wir wenigstens nicht auch noch ein gesundheitliches Risiko eingehen! Ich kann gut verstehen, dass du jetzt fertig bist. ich bin auch schon oft aus einer Hautarzt Praxis gegangen und war den Tränen nahe, weil es kein wunder,ohnenarben, heilmittel gegen Muttermale gibt. Es ist wirklich manchmal zum verzweifeln

KTiesel/c,henx83


Hallo !

Also Muttermale die im Hautnivaeu liegen und verdächtig erscheinen dürfen grundsätzlich nicht gelasert werden da das Pfusch waere und man keine Histologie (Feingewebliche UNtersuchung in einem Histologischen Labor) machen koennte. Außerdem sidn diese medizinisch-notwendigen OP's immer LEistung dre Krankenkasse. Das Muttermal muss bis zum Fettgewebe und einem kleinen Sicherheitsabstand Spindelförmig komplett rausgeschnitten werden. Die Stelle wird mit einer subkutan Naht (unter der Haut = Faden löst sich von selber auf - Wundränder werden stabilisiert = daducrh kosmetisch schoenes Ergebnis) und einer abschließnedne Hautnaht versehen, - diese Faden muessen je nahc Körperregion nach einer gewissen Zeit gezogen werden. Bei guter Wundheilung bliebt nur eine Strichförmige Narbe.

Abstehende, erhabene und daducrh meist kosmetisch störende Muttermale ohne Pigmentierung koennen sehr schoen per LAser entfernt werden- was allerding keine Krankenkassenleistung ist.

Bei sog. Fibromen (Stielwarze = meist Axillaer oder unter der Brust sowie Hals- u. Leistenbereich) geht auch die elktrische Kauterisation (elektr. Schlingenabtragung) sehr schoen - aber im Gesicht geht meist der Laser besser. Meistens (außer bei schlechter Wundheilung!) blebt nur eine kleine aufgehellte Stelle zurück - die man eien gewisse streng vor der Sonne schuetzen sollte - sonst gibt es unschoene bräunliche Pigmentierungen!

Hoffe ich konnte etwas weiterhelfen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH