» »

Starkes Schwitzen und Jucken im Schritt

Hyamburg[erJuxng85


Hoi ich habe genau den gleichen mist :(v

es juckt,nervt und is einfach scheisse :-( Ich habe seit kurzem Betaisodona Salbe und ich muss sagen die hilft mir echt!

Es is am anfang schwer da die Salbe wie hulle brennt!aber nach ner zeit gehts und mir hilft sie echt weiter!

25g kosten ca 4€ natürlich in der Apotheke!

Kauft euch mal die kleine Tube und probiert es aus!

Hier noch nen link:

[[medikamente.onmeda.de/Medikament/Betaisodona+Salbe/med_wirk-medikament-10.html]]

hoffe man konnte helfen:)

bis dann und Gute Besserung euch allen *:)

Puustebilumxe88


Moin,

nun will ich den Leuten die auch Betroffen sind endlich einmal sagen, was meinem Exfreund geholfen hat, der schon seit Jahren daran gelitten hat. Also er hatte irgendeinen Hefepilz im Schritt. Der äußerte sich sichtbar meist nur durch wenige rote Punkte am Hodensack oder an den Innenseiten der Schenkel und trat immer dann wieder auf, wenn er viel geschwitzt hat. Der Juckreiz war natürlich auch sehr groß, die Haut war meist rau und oft auch leicht rissig. Er hat es auch mit Babypuder und allerhand Cremes versucht. Das hat auch nach langer Therapie immer wieder geholfen. Aber die Haut war dadurch auch immer auch gereizt und der Pilz kam nach einigen Monaten immer wieder. Nachdem er über Jahre so viel ausprobiert hat war er dann aber für meinen Vorschlag offen...

Also zu meiner Person: Ich bin noch in der Ausbildung zur Krankenschwester und interessiere mich auch schon seit längerem für Heilkräuter und als ich da mal wieder meine Bücher wälzte stieß ich auf den Ackerschachtelhalm auch Zinnkraut genannt, der rein zufällig unmittelbar vor der Haustür wächst.

In diesem einen Buch stand nicht besonders viel zur Wirkung gegen Pilzerkrankungen bloß: "Schachtelhalmkompressen lindern schmerzende, geschwollene Augen, und von Pilzerkrankungen oder Allergien befallene Haut kann mit Schachtelhalmtee gewaschen oder mit Schachtelhalmpulver behandelt werden." (Nancy Arrowsmith, Das Buch der Heilenden Kräuter)

Ihr könnt auf anderen Seiten auch lesen, dass Schachtelhalm völlig unbedenklich ist, es auch in der Kosmetik verwendet wird und keinerlei Nebenwirkungen bekannt sind. Man kann das Zeug sogar essen. Man muss bloß aufpassen, dass man es nicht mit dem Sumpfschachtelhalm verwechselt. Aber das kann man je nach Standort eigentlich schon ausschließen.

Ich hab das Kraut also gesammelt, in der Wohnung hängend getrocknet und mit einer elektrischen Kaffemühle zermahlen. Er hat das Pulver dann erst auf einer gesunden Körperstelle ausprobiert und anschließend ganz zarghaft auf der betroffenen. Das würde ich euch trotz allem auch empfehlen.

Das feine grüne Pulver ist auch nicht sonderlich unangenehm, wenn man es mit den ganzen Cremes und Babypuder vergleicht. Man trägt es nur ganz leicht auf. Es ist unheimlich ergiebig und man sieht es im Prinzip so gut wie gar nicht. Man kann es meiner Meinung nach auch ohne Bedenken permanent auftragen, da es der Haut einfach nur gut tut: das Bindegewebe stärkt, die Durchblutung anregt etc. Aber wer es ausprobieren möchte, sollte sich erst selbst über die Planze informieren. Ihr werdet erkennen, dass sie unbedenklich ist und es den Versuch wert ist.

In jedem Fall: war der gesamte Pilz, den er schon seit bestimmt zwei Monaten mit einer Antipilzcreme zu behandeln versucht hat nach nicht einmal drei Tagen komplett weg und ist die nächsten Monate auch nicht mehr aufgetaucht. Soweit ich weis, kann man Ackerschachtelhalmpräparate auch in der Apotheke bekommen. Fragt einfach mal nach. Ich habe leider nichts mehr hier. Erst im Frühjahr dürfte es wieder vor der Tür wachsen. Ich würde mich auch bereit erklären irgendwem was durch die Post zukommen zu lassen. Ganz uneigennützig und bis auf das Porto natürlich ohne Geld dafür zu nehmen. Will einfach gern wissen, ob es bei euch auch funktioniert und ob da einfach wieder einmal altes Wissen verloren gegangen ist.

Also für die betroffenen Männer die schon so lange vergeblich versuchen das ganze zu therapieren wünsche ich mir von Herzen, dass es auch bei euch funktioniert. Was meinen Exfreund angeht, so wünschte ich, ich hätte ihm damit nicht helfen können und er würde noch immer daran leiden :-p

Gute Besserung

PZusBteblJu?me88


Ach ja, falls jemand auch positive Erfahrungen damit macht würde ich mich sehr freuen, wenn er es auch hier kund tut...und wenn jemand Fragen hat immer her damit.

Tweddyb@rosefn


Hallo zusammen.

ich habe endliche eine hochwertige Salbe verschrieben bekommen und bin seit 14 Tagen ohne jeglich Symptome. Ich würde sagen, dass ist das Mittel, was ich so lange gesucht habe :)^

Lasst es euch verschreiben...

Vobaderm Creme

...das ist ein mittelstarkes Hautcorticoid plus Antimykotikum mit antibakterieller Wirkung.

Ich wünsche allen gute Besserung

F atfal@?Egxal


Also das hört sich ja nicht so toll an – es weist immer mehr auf nen Pilz hin :-/

Ich schlag mich auch auch seit Monaten damit rum aber bekam es eigentlich mit

Puder, evtl Baby Wundcreme mit Mandelöl in den griff

nun ist es aber stärker aufgeflammt so dass ich vor lauter Kratzen fast wahnsinnig

wurden und die betroffenen stellen offen sind bzw risse aufweisen....

Seit 4 Tagen mache ich folgendes:

- Reinigen mit Tannolact Lösung der betroffenen Stellen

- Trockentupfen und anschliessend fönen

- Tannolact creme in Kombi mit Fettcreme

- Abschliessend: Mulleinlage zwischen Hodensack und Oberschenkel um trockenzu halten

und das scheuern zu minimieren

Es wird -langsam- besser, aber es zieht sich....

Bzgl Rezidiv werde ich nochmal posten...

good luck allen betroffenen

F"atasl?Egxal


mittlerweile nach 4 wochen und intensivster Schmierung

scheint es zurückzugehen

Zwischendurch wurde auch kortison eingesetzt, um die Entzündung einzudämmen

Wenn es so weitergeht ist es in 2-3 wochen vorbei

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Tinea_inguinalis]]

bin nicht ich :=o

f^rediuses2oxn


betreffstinkende nässe in der bein-körper hautfalte

mittel zur bekämpfung: EOSIN COOPER 2%-ig 3x angewendet,fertig

habe auch alles mögliche ausprobiert bis der dermatologe mir dieses mittel empfahl.

WHaterxli2


Cortisonsalbe hätte ich jetzt auch empfohlen. Muss vielleicht auch höher dosiert sein, damit es richtig hilft. ":/ Geh doch nochmal zu nem anderen Arzt und lass es nochmal anschauen.

Ich hab sowas seit ewig schon und es ist echt erschreckend, wie lange das gedauert hat, bis ich mal ne Cortisonsalbe bekommen hab: aber der Mist HEILT jetzt endlich mal, wenn auch langsam. Ich fasses nich! :|N

Bei mir war das übrigens Anfangs auch ein Pilz, den muss man dann mit Pilzsalbe behandeln. Das gibt es in der Apoteke frei zu kaufen, Canesten Gyn Salbe oder Kadefungin, das kann man auch als Mann nehmen (weil wenn Frau das hat wird ihr Partner auch damit mitbehandelt). Hilft sehr gut.

Ansonsten hab ich noch paar Sachen, die helfen:

- nur mit Wasser waschen

- Baumwollschlüpper (ich wasche die immer mit Anti-Pilz-Spüler bzw. über 60 Grad)

- kein Recyclingklopapier, sondern dass weiße weiche aus Zellstoff ;-D

w6eiUs[wxas


Es ist die Säure in den Bläschen

Desinfizieren

SAo'nnmenEgodxd


Also, wenn die Diagnose auf Pilzinfektion lautet, hilft Naturjogurt sehr gut. Die Milchsäurebakterien ändern den Ph-Wert für die Pilze hin zum Abkratzen.

Zweimal täglich auftragen sollte umgehend für Ruhe im Schritt sorgen. nwendung über mehrere Tage wiederholen

Ganz wichtig ist auf jeden Fall, die Gegend da unten nicht feucht und stickig werden zu lassen.

Falls nach dem Absetzen die Beschwerden wieder auftreten, so handelt es sich ziemlich wahrscheinlich um Reinfektionen durch nicht ausreichend sterilisierte Unterwäsche.

Den Trick kenne ich übrigens von Frauen, die tränken sich den Tampon damit und schon ist wieder Ruhe in der Gruft. Altbewährt also und ohne fiese Nebenwirkungen.

s\tep^pou25


Naturjoghurt gegen Dermatophyten an den Seiten des Balzacs halte ich, mit Verlaub, für ein intimes Gerücht.

Mein Geheimtipp ist Salicylsalbe mit 10% Salicylsäure.

Die "Pilzcremes" der Pharma-Giganten sind unterdosiert, sie sorgen für zügige Reinfektion nach Absetzen, und sind ein Bombengeschäft für diese Lebensretter aber auch Verbrecher in Union.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH