» »

Naß rasieren klappt einfach nicht: Tips?

Bpegi hat die Diskussion gestartet


Also...

Ich hab nen ziemlich starken Bartwuchs (schwarze Haare) und störrische Haare im Gesicht. Gleichzeitig aber empfindliche und anscheinend nicht gerade glatte Haut. Wenn ich mich naß rasiere passiert immer folgendes: wenn ich mit dem Strich rasiere (von oben nach unten) werden nur die oberen Hälften der Haare abgeschnitten. Der Rest bleibt stehen. Das liegt wohl daran, daß meine Barthaare nicht 90° abstehen, sondern eher in sehr flachem Winkel rauswachsen, also eher anliegen.

Also probier ich's gegen den Strich. Da wird's auch an sich gründlich, nur sehe ich danach aus wie ein Zombie, den an Dutzende Stellen (keine Übertreibung!) wird da meine Haut aufgesschnitten und es blutet aus all diesen Stellen. Ich habe echt schon alles probiert. Vorher Duschen, länger die Creme einwirken lassen, Rasierschaum selber anrühren statt aus der Dose. x verschiedene Rasierer (auch die, die "hinter Gitter müssen". Ist ein Werbegag, denn das bringt überhaupt nix, sind nicht sanfter) probiert usw. usw. Es sind weniger längliche Schnitte, sondern da wird eher meine Haut planiert und Unebenheiten wird dann halt die Spitze abgeschnitten...

Ich rasier mich halt seit Jahren trocken deswegen, aber aufgrund meiner schwarzen Haare und des starken Bartwuchses ist das nicht sehr gründlich und spätestens Mittags seh ich wieder aus wie unrasiert.

Was tun?

Antworten
K0olrg


Hallo Begi

Ich kenne auch das problem,Gott sei dank nicht ganz so schlimm wie du es beschreibst.

Ich denke dein Gesichtshaut muß sich noch an das Naßrasieren gewöhnen.

Meine Tip:

1.Keine Rasierschaum sondern Gel nehmen.

2.Nicht gegen den Haarwuchsrichtung rasieren!!!

3.Kurze züge machen.

4.Beim rasieren mit der anderen Hand die Haut etwas

in die Entgegenrichtung des rasierens ziehen.

5.Öfters den Rasierer unters Wasser halten (Rasierklinge

reinigen).

Hoffe das ich dir helfen konnte.

B?egi


Nein

das bringt in dem Sinn nichts, weil, wie beschrieben, ich nicht mit dem Strich rasieren kann, da das praktisch nichts bringt. Sieht aus wie unrasiert. Da ist trocken rasieren noch gründlicher. Die Klinge fährt da einfach drüber und kappt nur die Spitzen und der Rest bleiebt stehen.

Ich muß gegen den Strich rasieren, sonst wird's nicht gründlich und daß es sauber und gründlich aussieht, das ist ja eben der Grund für's naß rasieren.

TOrin1it\y1x983


GRÜNDLICH BEKOMMST ES AUCH MIT EINEM TROCKENRASIERER

BTegi


Nein

Bekomm ich es nicht. Das mach ich ja seit Jahrzehnten so. Und außerdem brennt das ganz schön. Aber vor allen siehst nicht gründlich aus. Du kennst meinen Bartwuchs nicht. Klar, ich kenn auch so Milchbärte in meiner Firma, die sehen abends um 19 Uhr genauso aus wie um 8 Uhr. Ich seh um 13 Uhr aber schon wieder leicht unrasiert aus.

M(artixn-S


Begi, ich weiß genau, wovon du sprichst. Auch ich habe diesen mega-starken Bewuchs, bei mir allerdings nicht nur im Gesicht, sondern am ganzen Körper. Jemand, der nicht darunter leidet, kann sich nicht vorstellen, dass man mit herkömmlichen Methoden einfach nichts hinbekommt. Überleg dir mal, ob dir ein 3-Tage-Bart steht, den du täglich stuzt. Oder guck dir mal die neuen Trockenrasierersysteme an, da hat sich viel getan in den letzten Jahren! Meine Bart-/Körperhaare wachsen in 7-8 Stunden bestimmt einen Millimeter. Es ist dermaßen ätzend! Aber ich lasse jetzt auch mal meine Hormone durchchecken.

An alle anderen, die hier geschrieben haben, diese herkömmlichen Tipps sind sehr nett gemeint, aber no way, es hilft irgendwie nicht...

tahe 2duxte


Laser

lasst die Haare weglasern!!!

kommt auf die Dauer vielleicht sogar billiger....

nein...

habe auch probleme mit den Barthaaren, bei mir wachsen sie ständig ein... das nervt auch!!

irgendwelche tips??

eQarlP1


@ Begi und Martin -S

Ich kann euch gut verstehen und lasse euch wissen, dass auch ich einen extrem starken, dichten und drahtigen Bartwuchs habe. Es stimmt vollumfänglich, wer selber keinen starken Bartwuchs hat, kann sich gar nicht richtig vorstellen, wie es ist bzw. sich anfühlt, wenn man ständig qualvolle Rasuren tätigen muss. Ich z.B. kriege mit einem Trockenrasierer nie eine gute Rasur hin bzw. ich müsste da wohl ewig mit dem Ding im Gesicht rumfuchteln :-) Wenn ich im Gesicht einigermassen glatt sein will, so geht das nur über eine Nassrasur mit entsprechender Vorbereitung...

@ Martin-S

Geht mir auch nicht anders, wenn ich morgens rasiert habe, so wird es bereits am späteren Nachmittag wieder kratzig in meinem Gesicht... ist echt nervig... Geht doch gar nicht anders wie gegen den Strich rasieren... werde anders nie glatt und der schwarze Bartschatten bleibt so oder so zurück... Ich denke kaum, dass dein Bart schneller wächst wie normal, nur bei starkem Bartwuchs der leider dann auch drahtig ist, fühlt man viel schneller wieder das Reibeisen... Ja, Bartwuchs ist nun mal der letzte Quatsch, vielleicht wird ja mal was erfunden, womit man den lästigen Haarwuchs unterdrücken kann... nur schon alleine weniger Rasuren wäre ein Erfolg... Wenn man denkt, wieviel Zeit da drauf geht... und jede Rasur hält nicht einmal ganze 12 Stunden...

@ the dute

Bei richtig starkem Bartwuchs geht Lasern schlecht, stell dir mal vor, bis da alle Haaare weg wären... Ein Männerbart hat so in etwa 25000 Haare... Das würde die Haut wohl nicht unbeschadet überstehen...

Und was einwachsende Barthaare betrifft... Peeling ist ned schlecht...

tschüss

p&apstxgolf


@begi

Ich hatte auch mal solche Probleme:

MEINE Lösung (vielleicht auch für Dich interessant):

Erstmal zwei bis drei Tage nicht rasieren und dann alle 2 Tage wie folgt rasieren:

1. Rasiercreme von Speick (2,20 Euro, aber gut)

2. Erst mit Mach 3 Turbo mit dem Strich

3. dann gegen den Strich rasieren

4. Mit Wasser abspülen

5. Mit einem feuchten Rasierstein (Fachdrogerien, ca. 4 Euro) die Haut desinfizieren

6. Kamillosan-Creme (Apotheke, 100gr. ca 12 Euro, reicht ein Jahr!) als After-Shave Balsam benutzen

7. KEINE Aftershaves oder andere Artikel mit Alkohol benutzen

Weitere hilfen bei "[[http://www.nassrasur.com]]" ...

Viel Erfolg damit

SUte*rnenengNelx3


Bartwuchs

OK Jungs, habe ja als Frau diese Probs nicht, aber vielleicht kann ich Euch hiermit Mut machen. Ich liebe einen 3Tage Bart und nicht nur ich. Also laßt ihn wachsen.

LG vom Engelchen

jR0n!nxY


ich kann mich ja irren aber beim lasern wird nicht jedes haar einzel weg geten sondern cm-weise.... das geht auch bei sehr vielen haaren.... hat mir zumindest mein arzt gesagt....

aber da wächst dann auch nix mehr und wenn du mal nen bart willst hast pech gehabt....

mfg

BIertLIas-e?r


Ich empfehle dir hierfür

[[http://www.extraglatt.de]] ist ein Forum das sich hauptsächlich mit dieser Thematik beschäftigt

m=iket3210


Hallo Begi,

ich hatte ähnliche Probleme. Auf keinen Fall Gel aus der Dose, sondern richtige Rasierseife nehmen, am besten vom Stift. Und 10 Minuten einwirken lassen. Möglichst einen sanften Rasierer nehmen (Zwei Klingen hinter Gitter) und dafür zweimal einseifen und rasieren.

Hpambur5gerKraxi


mal eine andere frage zum thema ... 3 fragen an MÄNNER ...

1) hat jemand eine methode gefunden wie man MIT DEM STRICH gründlich rasieren kann?

hilft täglich klinge wechseln?

2) wenn man gegen den strich rasiert ... was hilft am besten gegen hautirritationen? rede hier weniger von rötungen als vielmehr von pickeln ...

3) wenn man zu schnell einwachsenden haaren neigt ... empfiehlt sich gegen den strich rasieren dann überhaupt?

ist doch dann eigentlich klar, dass das ständig irritationen gibt, oder !? abhilfe?

M=orexdread


Hab auch ganz schöne Probleme mit meinem Bart.

Kaum Rasiert (egal ob Nass oder Trocken) und max 5stunden später stechen und kratzen die das jede Frau die flucht ergreift. >:(

Meine letzte Partnerin hatte auch noch relativ empfindliche Haut, also hieß es jedes mal rasieren bevor ich auch nur in ihre nähe durfte. Und wenn ich mal nicht die Möglichkeit zum rasieren hatte, wir aber trotzdem übereinander hergefallen sind hatte sie ne Woche mit Hautirritationen und so weiter zu kämpfen.

..

Wie schon gesagt wurde, gegen den strich rasieren geht garned.

Da kommen bei mir so viele Pickel das es für mich einfach keine Lösung ist.

Und an mittelchen und sonstigen hab ich aus Verzweiflung auch schon fast alles durch. :-( ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH