» »

Kennt sich wer mit Wartner aus?

ell txren


Ich hatte auch das Problem mit einer hartnäckigen Warze. Hatte sie bestimmt 4 oder 5 Jahre lang. Am Anfang wußte ich gar nicht, daß es ne Warze ist. Wunderte mich nur, was da beim gehen immer unter dem Fuß brennt. Dachte zuerst an Fußpilz.

Naja..,hab dann jedenfalls alles mögliche ausprobiert: vereisen, Bäder mit Salz, Teebaumöl, irgendwelche Pflanzen aus dem Garten, die mir jemand empfahl.......nix half....auch Verrumal nicht..zumindest nicht bei den ersten Anwendungen.

Habs dann aber noch mal aus Verzweiflung mit Verrumal versucht. Also es ist wirklich barbarisch schmerzhaft, konnt einige Tage kaum laufen. Jedenfalls täglich 3 mal auftragen, vorher immer das gebildete Häutchen abziehen, wenn etwas mehr Haut dabei abgeht, um so besser, auch wenns weh tut. Irgendwann seid ihr so tief vorgedrungen, daß keine Haut mehr da ist, man kann sagen, man sieht "Fleisch". Aber wenn ihr erstmal so weit seid, ist das gröbste geschafft, zumindest was die höllischen Schmerzen anbelangt. Jetzt noch fleißig taglich 2-3 mal Verrumal weiterverwenden und die Dinger sind verschwunden. Wichtig: nicht zu früh aufhören, weil ihr meint, ihr seht da keine schwarzen Punkte mehr! Den Fehler hatte ich bei den ersten Versuchen auch gemacht. Viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

e}l txrexn


Ergänzung: ...hatte vergessen zu schreiben: wenn keine Haut mehr da ist noch ca. 2 Wochen weitermachen!

GOraubchen


woran erkennst du denn dann, daß die Warze ganz weg ist? Also wann genau Zeit ist aufzuhören? Schließlich heißt es bei jedem Mittelchen in der Anleitung "nicht auf gesunder Haut anwenden"?

e l mtxren


das dumme ist ebend,daß man das nicht erkennen kann. deshalb lieber etwas länger anwenden. wie lange genau, kann ich nicht sagen. wie gesagt, es handelt sich um viren. die könnte man höchstens mit elektronenmikroskopen sehen.

und ob dabei etwas gesunde haut draufgeht, war mir persönlich egal. haupsache das ding war weg.

Fhiflfe


das

zeug wirkt schon.

kann's zwar selbst nich benutzen, da meine warze zu dicht an ner schleimhaut sitzt, hab aber schon gesehen, daß vereisen gut funktioniert.

kommt halt drauf an, wie groß die warze ist. man muß sie wirklich ganz durch frieren, damit die zellen und auch die viren durch die entstehenden eiskristalle im gewebe quasi zerfetzt werden.

wenn man ne warze von 5mm durchmesser hat, wird's schon schwierig, denk ich!

q}u$enteben


zu wartner

ja, hatte selbst elendig lange, elendig viele warzen an den händen. habe jedes mittel ausprobiert. auch wartner, sogar ungefähr 10 mal. es half bei mir nicht.

eine freundin erzählte mir, dass warzen reine kopfsache seien und ich redete mir sehr lange ein, dass sie nun weggehen, so ganz von allein. komischerweise half es wohl, nachdem die erste weg war, dauerte es keinen monat und alle waren weg, alle 20. mh, komische geschichte, aber wahr. liebste grüße*

Snchokuoluadene}sse|rin


Was hab ich denn da 2005 geschrieben?? Meine Warze wäre weg! War sie auch. Ist nach einem Jahr wiedergekommen. >:( Seitdem 3 x Wartner probiert, hah, von wegen. Ich komme mit dem Eiszeugs nicht mal auf den "Grund". Vielleicht bin ich auch zu blond um das Zeugs korrekt anzuwenden. %-|

Kopfsache -> Schließe ich teilweise auch nicht aus...

MOomoHlotxta


kleiner Erfahrungsbericht meinerseits

Also meine Schwester und ich hatten auch mal beide jeweils ne relativ große Warze unterm Fuß.

Wir haben uns vor nen paar Jahren auch mal das Zeugs geholt, um die Dinger gemeinschaftlich in einer Vereisungssession zu bearbeiten.

Nach anfänglichem Zögern (weil es ja brennen soll) haben wir uns dann getraut, und... was soll ich sagen... es ist gar nix passiert.

Aber auch gar nix.

Wir haben es auch wirklich mehrfach probiert, aber nie ist auch nur ansatzweise irgendwas vereist worden.

War also ein glatter Reinfall.

Na ja, unser Happy End haben wir trotzdem:

Meine Schwester hat ein halbes Jahr eine Behandlung beim Hautarzt mit Wegätzen und Abtragen hinter sich gebracht - Ergebnis: weg! (obwohl die Behandlung echt fies war!!!)

Meine Warze hat sich nach über 15 Jahren wohl einfach mal entschlossen, sich zu verabschieden. Jedenfalls ist sie verschwunden, nachdem ich (wie so oft) ein bisschen mit der Schere dran rumgeschnippelt hab.

Übrigens nicht zum Nachahmen zu empfehlen, weil sich die Viren ja auch mal locker ausbreiten können.

Alles Gute

G3raxucPhxen


ups, auch ich muss ergänzen, weil meine Warze auch wiedergekommen ist.

So richtig weg ist sie seit Anfang diesen Jahres und zwar dank Gewebeklebeband. Ganz normales Zeugs aus dem Baumarkt.

Ich hoffe dieses Mal für immer :)^

Ich muss aber zugeben, dass ich bei den vorhergehenden Behandlungen immer so lange dran rumgemacht habe, bis es geblutet hat. Hätte ich nicht tun dürfen, dann wäre ich wahrscheinlich schon länger wieder glatt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH