» »

Starkes Schwitzen

maiRckyx05 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr da draussen,

ich hab eine Frage. Ich schwitze schon seit sehr langer Zeit sehr stark an Händen, Füßen und unter den Achseln. Ich habe wirklich schon sehr viel ausprobiert aber bis jetzt hat nichts geholfen! Das letzte war Aluminiumchlorid- Hexahydrat! Das hat meine Haut sehr stark gereizt. Zur Zeit nehme ich Vagantin, das hat aber leider so einige Nebenwirkungen, da es auch andere Körperflüssigkeiten reduziert und helfen tut es auch nicht wirklich!

Jetzt habe ich von Yerka gehört. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht ??? Hat jemand andere Tipps für mich? Ich leide wirklich sehr darunter, weil es wirklich peinlich ist!!

Bitte helft mir!!

Gruß

micky05

Antworten
BJluexTouxch


Hi, ich nehme auch Vagantin und muss sagen, dass es auch keine Endlösung ist. Ich habe schon mal einen Termin zur Vorstellung in der Hautklinik gehabt, zwecks dieser Schweißdrüsenausschabung im Achselbereich(Fachbegriff ist mir gerade entfallen). Die Ärztin meinte mein Schwitzen wäre normal und da würde diese OP nicht durchgeführt. Dann gibt es auch noch dir Variante mit den BotoxSpritzen, die die Schweißbildung hemmen, hält ein halbes bis dreiviertel Jahr und kostet pro Behandlung locker 400€.

Von Yerka habe ich noch nichts gehört, würde mich auch dafür interessieren, wenn es was bringt. Schwizen ist doch echt nervig und man ist total eingeschränkt.

Gruß BlueTouch

msickyR0x5


@blue touch

hallöle,

wollt dir kurz berichten, dass ich yerka jetzt schon seit ungefähr 1 woche anwende und es hilft wirklich!!!!! ist echt zu empfehlen, aber ich hab mir gedacht, dass ich es auch nicht mein leben lang nehmen kann, deswegen habe ich jetzt einen hyperhidrose spezialisten in münchen kontaktiert (ich wusste auch nicht, dass es sowas gibt). ich werde jetzt einmal zu beratung zu ihm gehen!

alles gute

micky

GHigie65x57


Yerka

Hey.

Ich hatte auch starke Schweißprobleme. Verwende seit einem Jahr YERKA und seit dem hab ich kein Problem mehr mit Achselschweiß. Yerka ist leicht anzuwenden und auch sehr günstig, denn ein Fläschchen kostet knapp unter 7Euro. Es scheint auch sehr mild zu sein, denn ich hatte sehr selten ein Jucken verspürt und selbst wenn es einmal vorkam war es wirklich erträtlich, vorallem wenn man die anschließende Wirkung betrachtet.

In Deutschland bekommt man es wie ich gehört habe in fast jeder Apotheke und ohne Rezept. Ich bin aber aus Wien und bei uns in Österreich kann man es soweit ich weiß noch nirgends kaufen. Deswegen bestell ich es mir immer über eine deutsche online-Apotheke.

Ich kann also nur positives über Yerka berichten und es euch auf jeden Fall nur empfehlen auch auszuprobieren!

Wenn wer noch Fragen an mich hat, dann schreibt mir doch, oder wenn jemand weiß wo man es in Österreich bekommt!!!!!!

Grüße,

Georg

P3i^wix4


So Happy

Hallöle,

bin letztes Wochenede in Euer Forum eingefallen und kann nur "DANKE" sagen.

Seit fast siebzehn Jahren plage ich mich mit sehr starkem Schwitzen unter den Armen. Nur noch schwarze und weiße Kleidung tragen und wie ein Kleinkind immer Klamotten zum wechseln dabei haben. Handflächen große, nassgeschwitze Ränder unter den Armen war mein Alltag :°( Morgens geduscht, mal eben meine Große in den Kiga (ca 500m) gebracht, da hätte ich gleich nochmal duschen müßen. In kleinen Rinnsalen ist es mir den Arm heruntergelaufen, egal ob ich mich bewegte oder nur da saß um ein Buch zu lesen; selbst im Winter machte es keinen Unterschied!

Nachdem ich zwie Berichte hier im Forum gelesen hatte, wußte ich, daß ich richtig bin. Montags bin ich sofort zur Apo gegangen und habe mir YERKA gekauft. Am abend, nach dem duschen, habe ich es aufgetragen. Allerdings habe ich es in einen Zerstäuber gefüllt, da ich es in einem Forum Bericht gelesen hatte (soll sparsamer sein). Der morgen danach. Keine Rötung zu entdecken - schonmal gut dachte ich. In voller Erwartung habe ich es abgespült, mein Deo benutzt und in den Kiga gewackelt. Als ich wieder zu Hause war - prüfende Blicke - unfassbar - kein einziger Tropfen zu sehen. Ich war alle zwei Minuten am nachschauen aber da war nix! Den ganzen Tag könnte ich mit hochgestreckten Armen durch die Gegend laufen weil ich mich so frei fühle und es Jedermann erzählen könnte. Seit zwei Wochen bin ich jetzt am Walken und habe keine Probleme ausser den "natürlichen" Achselschweiß. Vorher wäre es undenkbar für mich gewesen, Sport zu machen weil mich jeder angeschaut hat.

Ich bin so dankbar, dass ich Euch gefunden habe @:)

erinf}achnureinCfaxchlos


kann ich dieses yerka lange benutzen, oder hört die wirkung irgendwann einmal auf ???

ich schwitze auch viel, aber nicht soviel wie mancher anderere, also es rinnt mir nicht in bächen herunter aber ich würde sagen dass ich so das doppelte von einem normalem menschen schwitze, und das reicht schon um einen manchmal fertig zu machen.

naja, also ich wäre euch sehr sehr verbunden wenn ihr mir helfen könntet.

und ja, also dieses yerka kann man sicher nur in deutschland kaufen, weil die meisten sachen in österreich einfach nie nie nie zu finden sind....

lg

DGaruk3yx3


Hallo

Also mein schwitzen ist Stärker, ich schwitze in leichten stress situationen bzw. leichter körperlicher anstrengung schon sehr stark. und das sowohl unter den armen als auch im gesicht, jetzt ist meine frage ob dieses yerka auch für anwendungen im gesicht geeignet ist?

m4ary-xone


Hallo Dark3y3,

also ich will nichts falsches raten, aber ich denke man kann es in Maßen auch im Gesicht verwenden.

Auf dem kleinen Beipackzettel von YERKA steht:

YERKA mildert das Feuchtwerden und Wundlaufen der Füße, wenn sie bei heißen Fußbädern je Liter Wasser ca einen Esslöffel YERKA beigeben.

Bei gleicher Anwendung ist YERKA auch ein vorzügliches Vorbeugemittel gegen Frost an Händen und Füßen.

YERKA verschafft bei Insektenstichen schnell Erleichterung, wenn sie es unverdünnt auftupfen. Bei gleicher Anwednung stillt YERKA schnell Schnittwunden.

Also Schnittwunden.....

Bei mir hat Yerka manchmal etwas gejuckt und gebrannt unter den Achseln.. ich wunder mich ehrlich, auf Schnittwunden??! aber so steht es wirklich auf dem Zettel. Wenn mans anscheinend sogar auf Schnittwunden auftragen kann, dann wohl auch im Gesicht!

eilisabJett]a26007


YERKA

Hallöchen *:)

benutze seit ein paar Wochen YERKA - nachdem ich die Beiträge hier gelesen habe - und bin grundsätzlich total begeistert. Leider habe ich auch das Problem, dass ich sehr empfindliche Haut habe...

effektive Lösungen:

1. verdünnt YERKA mit Wasser...zwei, drei Tropfen haben bei mir nicht gereicht, ich habe ordentlich Wasser dazugefüllt, aber die Wirkung wurde nicht beeinträchtigt!

2. sollte es doch zu Reaktionen kommen, wie raue Haut und Rötungen, hat bei mir folgendes geholfen:

schwache Rötung und/oder raue Haut: Bepanthol intensiv Körperlotion

starke Rötung und Jucken: Bepanthen Wund und Heilsalbe und/oder Penaten creme - hilft auch bei kleinen Pickelchen

3. die Wattepad-Sache war für mich zu wenig, habe die Lösung in mein Deo-Pumpspray gefüllt! Jetzt trage ich zwar öfter mal Bepanthol gegen raue Haut auf, muss aber sagen, dass ich auch in Stress-Situationen knochentrocken bleibe ;-D

Super!

G-a7mxeQ


Hi, ich bin neu hier und wie ihr euch denken könnt leid ich auch unter starken schwitzen.Bei mir hat es erst vor ca 2 jahren angefangen und würde gern mal wissen,was man dagegen machen kann..danke schonmal

MPanux-1


Gel aus der Apotheke

Hallo GameQ

ich hatte das gleich Problem und bin in die Apotheke gegangen und von meinen Leiden erzählt. Ich habe ein Mitte angemischt bekommen das ich jetzt seit 1 Woche benutze und es hat schon direkt am nächsten Tag gewirkt. Bei der Anwendung juckt es stark und brennt, bei mir ist es jedoch schon erträglicher geworden. Enpfehlenswert ist es wenn die Axelhaarentfernung ersteinmal aussetzt denn sonst brennt es noch mehr. Aber es lohnt sich zu leiden denn meine Axeln sind pupstrocken. :)^ Kostenpunkt ca. 6 Euro

Viel erfolg.

GKam<eQ


Danke Manu-1 schonmal, aber ich hab sowieso schon eine sehr empfindliche Haut, und ich weiß nicht ob diese Mischung aus der Apo dann so gut für mich ist, vertrage nämlich nicht alles...

MgaFnuL-1


Testen

Hallo GameQ

Mpanu-x1


Testen

Hallo GameQ

habe da wohl gerade eine falsche Taste gedrückt und schon war die Nachricht weg. Ich habe schon in anderen Beiträgen gelesen das es die Mischung in verschiedenen stärken gibt und das die Mischung auf unterschiedlicher Weise angewendet wird. Meins ist direkt in einen Deoroller gefüllt worden, andere tupfen es nur mit einem Wattestäpchen auf. Testen kannst Du es ja mal 6 Euro ist nicht viel.

:)^ :)^ :)^

s,u\m-wsum1


Hallo an alle in diesem Forum!

Ich bin neu hier und habe mir nun alle Beiträge durchgelesen!

Ich bin 18 Jahre alt und leide seit ungefähr zwei jahren an sehr starkem schwitzen. Ich dachte immer ich wäre die einzige, die so ein Problem hat. Ich war vor zwei Jahren in einem Internat und seitdem ich wieder zu Hause bin schwitze ich andauernd. Ich hab schon so oft Schule gewechselt. Ich bin so oft seitdem ausgelacht oder einfach ignoriert worden. Ich kenne nur allzugut das Problem mit dem Gewand. Ich trage nur schwarze Kleidung und sogar da sieht man die Schweißflecken, bei mir sind es schon ganze "Seen" durch. Viele sagen, dass es stinkt wenn ich den Raum betrete. Ich war sicher schon oft deswegen fast kurz vor dem selbstmord. Es tut so gut zu wissen das es leute gibt die mit mir das gleiche Problem teilen. Mein größter traum wäre es mal buntes Gewand anzuziehen!!!!!!!!!!!!

Ich habe hier nun von so vielen verschiedenen Mitteln gelesen und bin absolut vewirrt. Vielleicht könnte mir jemand mal ein Rezept schreiben, mit dem ich in die Apotheke gehen könnte. Ich war nämlich heute in der Apotheke und die Frau dort hat gesagt, dass sie das nicht mischen kann. Sie braucht ganz genau angaben. Ich will endlich nicht aus der schule nach Hause kommen und gewand wechseln. Ich wechsle am tag fast 5 mal das Leiberl.Da ich soviel schwitze frier ich auch dauernd und fühl mich nicht wohl.Ich habe die zwei jahre die ich nun zu Hause wieder bin zugenommen. Kann das was dsamit zu tun haben. Ich meine ich wiege 50 Kilo ist das vielleicht der Auslöser für das Schwitzen? Soll ich wieder abnehmen? Wird es dann wieder besser?Ich bitte euch mir zu schreiben. Ich benötige wirklich Hilfe. Ich will ein neues schwitzfreies Leben wie haben. Ich hab alle meine Freunde weggestoßen und hab seitdem auch mich nicht mehr getraut einem Jungen näher zu kommen. Ich freu mich sehr auf eure Antworten. Liebe Grüße Christine

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH