» »

Rosazea im Gesicht?

m{arvp-ixn hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe seit ca einem Jahr im Gesicht so kleine knotige Stellen, und darunter ist die Haut ein wenig rot, juckt aber nicht. Zuerst im Wangenbereich und dann auch ein wenig auf der Stirn und am Kinn. Eine Allergie hatt ich bisher nie (kam aber aus dem Ausland wieder), ich bin zu verschiedenen Ärzten, der eine gab mir direkt Kortison ohne Erklärung. Davon wurde meine Haut aber ganz heiß und knallrot . Ich war dann bei nem anderen Arzt und der hat (allerdings auf meinen Vorschlag hin) Rosazea dignostiziert, ohne genau hinzukucken. Er hat mir ne Creme mit Säure verschrieben, aber die brennt wie Hölle. Ich achte seit einiger Zeit total auf Ernährung, es ist auch viel besser geworden, nur nach Zigaretten und Bier wirds wieder röter. Aber heute morgen hatte ich auf einmal eine fette rot-blaue Stelle am Kinn, sah aus, als wär ich auf die Nase gefallen. Ich hab echt die Nase voll von diesen unterschiedlichen Symptomen und den unfähigen Dermatologen. Irgendjemand eine Idee? Rosazae halte ich mittlerweile für unwahrscheinlich, vielleicht ne Katzenallergie (hab eine)..

Hilfe hilfe hilfe

*:)

Antworten
N>ilpfXerd


meine mutter leidet auch unter rosazea - soweit ich weiß, bekommt sie immer antibiotika verschrieben, wenn es wieder auftritt, die helfen auch ganz gut. hast du denn schon mal einen allergietest machen lassen?

sQchnegXgxe88


Hey...

sorry, wenn ich jetzt nicht so viel zu einer Linderung beitragen kann, aber ich finds allgemein krass wie die Dermatologen handeln! Die können dir doch nicht einfach Korison ohne jede Erklärung verschreiben u. ohne, dass sie wirklich wissen, dass es auch hilft! Das macht doch die Haut total dünn u. is überhaupt nich gut!

Ich hab für meine Akne auch immer irgendwelche säurehaltigen Cremes bekommen, die dann total brannten! Die sind wahrscheinlich viel zu stark. Ich hab trotzdem eine empfindliche Haut!!! Find sowas unverantwortlich...nachher rennt man rum wie ein Krebs!

Ich hab vor kurzem gelesen, dass gegen diese Rötungen eine Creme von Cosmence namens "Red Control" helfen soll! Allerdings solltest du die vllt nicht anwenden, bis du wirklich sichergehen kannst, ob du eine Allergie oder Rosazea hast! Erkundige dich mal nach einem guten Hautarzt!

LG

m?arvp.ixn


danke...

...für die Antworten... scheinbar gibts aber in ganz Düsseldorf keine guten Hautärzte, ich lass jetzt mal einfach nen Allergietest machen, schaun wir mal was dabei rauskommt. Die Ärzte sind aber (trotz Gebühren) leider noch so gut besucht, dass es erst nächste Woche geht. Ich schreib dann mal Bescheid! *:)

MheanGIirl


rosazea- Leidensweg und hoffe auf Hilfe

Ja ich denke ich fang mal ganz von vorne an, habe eine netten Tipp bekommen es mal hier ein zu setzen.

Nun ich wurde im Dezmber 30 und im Januar darauf fing es bei mir an. Ein scheinbar kleiner Pickel der sich so entzündet hatte das mein Gesicht ziemlich angeschwollen war. Nun ich bin dann erstmal zum Zahnarzt da ich zur zeit beim Zahnarzt in Behandlung war, ich hatte erst angenommen das das bei der Behandlung etwas schief gelaufen ist , also das sich was entzündet hat. Nun das war nicht der Fall, also nächste Anlaufstelle Hautarzt. Er konnte aber nichts machen weil erst die entzündung raus mußte, also habe ich antibiotika bekommen. Es normalisierte sich dann alles und der Pickel war kaum zu sehen, also meine der Arzt Aufschneiden oder so ist nicht, das geht jetzt weg. Nun das war leider nicht der Fall irgendwann entzündete es sich wieder. Gleiche spiel von vorne. Antibotika und gut war. Das ging dann dreimal und da bin ich dann mal zum anderen hautarzt, der hat mich sofort aufgeschnitten, danach wurde es bei mir im Wangenbereich immer schlimmer. Ich bin von hautazt, Hautkliniken, Heimedizin, also ich habe da alles durchgemacht, eigenhilfe mit Urin, Teebaumöl und ich weiß nicht was. So ging es Jahrelang. Die ersten drei Jahre habe ich Makeup benutzt um alles ein wenig zu kaschieren, leider hat sich das dadurch immer entzündet und ich sah dannn aus wie Frankensteins Braut. Nachdem ein hautarzt mir dann sagte ich sollte das Makeup mal weglassen, seitdem hat sich das auch nicht mehr entzündet. Aber weggehen tut es nicht, es ist egal was für ein Mittel ich von denÄrzten bekommen habe, nichts hat geholfen. Ich bin immer auf normal Akne behandelt worden, allerdings fanden die Ärzte es immer seltsam das ich es nur im Wangenbereich hatte.

Dann vor drei jahren bin ich mehr oder weniger durch zufall auf Rosazea seiten gelandet und habe mir den Werdegang dieser Krankheit durch gelesen, der passte wie die Faust aufs Auge. Das habe ich mir dann ausgedruckt und bin damit nochmals zum Arzt. Nun man kann sich vorstellen wie es ist wenn man mit einer Diagnose zum Arzt geht. Der Arzt war also nicht begeistert hat mir aber trotzdem diese starken Ruccton Tabletten verordenet, diese haben ungemeine Nebenwirkungen daher mußte ich ständig zur Blutuntersuchung. Die Ärztin meinte von vornerein es dauert ein Jahr bis die Tabletten anschlagen, aber nach zwei Monaten hat sie schon die Welle gemacht das man was sehen müßte, was nicht der Fall war. So nach einem 3/4 Jahr konnte man eine besserung erkennen. Es ist zwar nicht weggegangen aber die Rötungen wurden blasser und das wasr schonmal ein Erfolg. für mich jedenfalls. Nun nach einem jahr meinte die Ärztin es würde nicht weggehen daher müßte ich es mir heraussschneiden lassen. Das wollte ich nicht, auf gar keinen Fall. Nun die Behandlung wurde abgebrochen, denn die Tabletten wurden mir nicht weiter verschrieben, seitdem bin ich in keiner Behandlung mehr. Das ist jetzt 2 Jahre her. ich lebe damit, sehe mal besser mal schlimmer aus. Stehe oft vor dem Spiegel und könnte heulen.

Nun vor einem halben jahr ist mir ein Bericht in die Hände gefallen über diese Krankheit, darin stand wenn es nicht gleich erkannt wird dann wird es mit der zeit chronisch, und Antibiotika wäre das schlimmste Mittel was man geben könnte.

Nun wie gesagt ich habe es seit 15 jahren, ja und vielleicht kann mir jemand von euch einen tipp geben. Außerdem würde ich gern gleichgesinnte kennenlernen, zwecks austausch. Was ja immer recht hilfreich sein kann

LG MeanGirl

a0gne{s


googelt mal "Veinwave"

M4eanxGirl


Rosazea im Gesicht

Danke agnes aber dort findet man nur englische beiträge. Damit kann ich nichts anfangen. Aber trotzdem danke für den tip

aFgnexs


Es ist eine Mikrowellen-Therapie, die die Rosacea "wegbrutzelt. Man braucht etliche Sitzungen, aber die sollen das Problem potentiell entgültig beseitigen.

M@ea>nG}irl


Rosazea im Gesicht

Mikrowellen-Therapie? Davon habe ich noch nie gehört. Und das würde devenitive helfen ohne das es wieder kommt? Was wird da genau gemacht? Weißt du das? Kannst du mir das genau erklären?

Im vorraus besten Dank

a}gn[es


@meangirl

Du hast doch sicher Bekannte, die englisch sprechen und Dir den Text auf der Veinwave website übersetzen können. Die erklärt, wie das funktioniert.

Mcean@Girxl


Rosazea im Gesicht

leider nicht agnes und meine Kinder haben es auch nicht mit englisch. Von daher habe ich jetzt pech, gibt essowas nicht auf Deutsch

Gruß Meangirl

rIedAnosez5


Hallo, ich habe von einer Bekannten den Tip Stiefmütterchenkraut bekommen. Nach Antibiotikum, Metronidazol, Erydingsbums und lauter anderen Versuchen, hat mir das Stiefmütterchenkraut am Besten geholfen. Ich habe allerdings auch noch den Auslöser gefunden. Wenn ich Rotwein trinke, blüht das Gesicht wieder.

So wirds gemacht: Stiefmütterchenkraut doppelt so stark wie einen Tee aufbrühen, 10 min ziehen lassen, und 20 min mit kleinen Läppchen o.ä. auf die betroffenen Stellen legen.

Mich hat die Wirkung echt verblüfft.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH