» »

Haarausfall und Pickel auf der Kopfhaut

GXeoM]uc hat die Diskussion gestartet


Seit ca. einem Jahr fallen mir langsam und stetig die Haare aus. Paralell dazu bekomme ich in zeitlichen Abständen einzelne, eitrige Pickel bzw. Beulen auf der Kopfhaut. das hat nichts mit meinem Gesicht zu tun, dort entstehen diese Pickel nicht (Bin mit 36 Jahren auch schon über die Pubertät raus).

War schon beim Hautarzt, klar nehme ich Propecia (Haare fallen immer noch aus, vielleicht langsamer aber das lässt sich schwer beurteilen - weiß ja nicht wie's ohne Propecia wäre), Minoxidil habe ich auch ausprobiert, wenig Erfolg. Nun lass ich mir noch Fabao (heißt das so?) kommen und probier das mal.

Die Eigentliche Frage: Da das mit dieser Pickelbildung und dem Haarausfall zeitlich gleichzeitig angefangen hat:

Kennt das jemand? Hat das jemand? Weiß jemand was das ist? Und vor allem: Weiß jemand wie das wieder weggeht??

Beste Grüße

Antworten
y9ayxo


benutz doch mal so ein ket-shampoo, das soll wohl genau bei so sachen helfen

T~exria


Ich weiß nicht, was e ist, aber ich könnte mir vorstellen, daß Aloe Vera dagegen hilft.

->Sh$akti-


genau das gleiche problem habe ich auch - bin total verzweifelt deswegen, bin 22 und als frau sieht das echt nicht besoders toll aus wenn man schon die kopfhaut durch die dünnen haare sieht!

diese pickel bekomme ich auch ab und zu, und die jucken auch noch fürchterlich...

bisher konnte mir kein arzt helfen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH