» »

Besuch beim Hautarzt

bXofanx2000 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich möchte in den kommenden Wochen einen Hausarzt aufsuchen, um meine Haut auf eventuelle Unregelmäßigkeiten, insbesonders Leberflecken und seit kurzem kleine rote Punkte/Pickel, untersuchen zu lassen.

Wie verläuft so eine Untersuchung bzw. was sollte ich dem Arzt zeigen. Muss bzw. sollte man sich komplett ausziehen?

Antworten
hiellaNuuxu


also komplett ausziehen wäre mir neu, seit denn du hast jetzt an der brust einen leberfleck, dann kanns natürlich vorkommen das man sich mal bisschen frei machen muss, aber ansonsten guckt der sich die leberflecken nur an auch die haut, meistens mit so ne rlupe oder so nem gerät. also das is bei mir einer der harmlosesten arztbesuchen die ich gehabt habe..

cTlaudOia02p9


erfahrung

hallo

ich wurde aufgrund eines muttermales am rücken von meinem hausarzt auch zum hautarzt geschickt. im hachhinein hätte ich mich wohl auch vorher hier informieren sollen wie das so abläuft.

da ich erst 19 bin und es meine erste untersuchung in der art war.

Im behandlungszimmer angelangt, zog ich meine bluse aus um dem arzt das muttermal zu zeigen. doch dieser meinte, ich solle mich bitte ganz ausziehen, da ich mehrere muttermale habe und er diese auch kurz untersuchen möchte. ich wusste irgendwie garnicht was ich sagen sollte und so musste ich irgendwie völlig überrascht auch meinen rock, strumpfhose sowie unterwäsche ausziehen. wenn ich es vorher gewusst hätte wäre ich darauf eingestellt gewesen aber so...

die untersuchung selbst war dann wirklich sehr genau. von der kopfhaut bis zu den zehen. auch im Schambereich wird dabei genau untersucht frag mich wirklich ob das sein muss zumal es mir als frau schon sehr unangenehm war so vor einem mann zu liegen. aber bei dir als mann ist das sicherlich nicht so schlimm...

naja es war zwar sehr peinlich aber ich habe es überstanden... vielleicht erzählst du mir ja noch kurz wie es dir ergangen ist!

TAanQja z19x74


Besuch beim Hautarzt

Hallo, ich möchte in den kommenden Wochen einen Hausarzt aufsuchen

Hausarzt oder Hautarzt? Beim Hautarzt wirst Du wohl so schnell keinen Termin bekommen. Das kann einige Wochen dauern...

Aber der Arztbesuch ich harmlos. Ausziehen - Muttermale ansehen - anziehen - fertig.

LG

SHchoykoladMenessxerin


Ich bekomme immer sehr kurzfristig einen Termin

beim Hautarzt. Je nach Region und Auslastung sicherlich verschieden...

Grundsätzlich sollte er sich alle Leberflecken anschauen. Dann bist Du Dir wenigstens danach sicher, daß alle ok sind. Ich lasse z.B. meine Unterwäsche an, lifte sie aber an Stellen, wo ich ihm Muttermale zeigen will... So geht es auch.

C.axte


hey ihr,

hab auch noch eine etwas "peinliche" frage zum Hautarztbesuch.

Und zwar hab ich demnächst das erste Mal seit langem dort wieder einen Termin wegen meiner Akne. Da ich seit einiger Zeit Make-up benutze frage ich mich, ob ich mich davor dann komplett abschminken müsste. Hab mich schon so daran gewöhnt, wenigstens die roten Stellen immer abzudecken (ganz verschwinden tun sie ja eh nicht ^^), dass ich das schon schlimm fänd, mich so zeigen zu müssen.

Andererseits will ich da auch nicht mit meiner Mutter (die kommt immer mit, da sie sich auch ein bisschen auskennt) drinnen sitzen, die Ärztin kommt rein und meint dann erst mal "das make up könne sie da drüben erstmal abwaschen"... oder so...

:-/

Ja, mal sieht, ist schon ein paar Jährchen her seit ich das letzte Mal da war und ich hab schon ziemlich schiss...

viele grüße,

Cate

LFeberifleckxi


Hallo,

ist sicher verschieden, wie die Untersuchung abläuft; habe da schon unterschiedlichste Sachen gehört; es kommt aber wohl auch darauf an, ob man viele oder nur ganz wenige Muttermalen hat. Ich habe am ganzen Körper sehr viele und so waren die Untersuchungen auch früher schon sehr gründlich (muss seit dem Jugendalter regelmäßig zur Untersuchung). Ich musste bisher auch immer alles ausziehen, ist zwar schon etwas peinlich, aber beim Gedanken an möglichen hautkrebs ist das dann das kleinere Übel.

Meine Mutter war früher auch immer dabei, das fand ich auf der einen Seite auch doof, aber auf der anderen Seite beruhigte es mich auch wieder. Also, man kann da sicher nicht sagen, genau so läuft es ab, es ist schon ziemlich verschieden.

Schreibt halt einfach von euren Erfahrungen, das nützt sicher.

Gruß Michael

eqve[lindc_hen


Hallo , ich habe mal eine Frage. Gestern war ich bei einem Hautarzt zur Krebsvorsorgeuntersuchung.

Mich würden mal eure Erfahrungen interessieren.

Ich kam in das Sprechzimmer des Arztes begrüßte ihn - er arbeitete am PC -schaute kurz zu mir herüber und sagte zu mir bitte setzen sie sich. Ich tat es daraufhin beendete der Arzt seine Arbeit am PC schaute zu mir und sagte bitte stehen sie mal auf was ich tat. daraufhin scheitelte er meine Haare und sagte zu mir während er die Kopfhaut betrachtete ob ich viel in die Sonne gehe, was ich vernente. Daraufhin sagte er zu bitte ziehen sie sich aus.

Ich tat es, zog meine bluse und die jeans aus und blieb vor ihm stehen. er schaute mich an und sagte bitte alles ausziehen, BH und slip auch sowie die söckchen.Ist das normal?Er betrachtete meinen rücken von oben bis unten und danach meine vorderseite den Busen schaute er mit einer Lupe an. Ich kam mir richtig "entblöst" vor.Habt ihr auch solche erfahrungen? Evelinchen

b&ast i2x0m


Hallo, ich war bisher einmal bei einer Muttermaluntersuchung bei einer Hautärztin. Sie hat mich erst mal ein wenig aufgeklärt über das Verhalten in der Sonne und so weiter. Dann meinte sie ich solle mich ausziehen. Boxershorts und Socken durfte ich anlassen weil ziemlich kalt war im Zimmer. Sie hat mich von oben angefangen ganz gründlich untersucht und dann musst ich kurz meine Unterhose ausziehen. Sie hat sich dann meinen Po genau angeguckt und auch meinen Penis und Hoden (sogar unter der Vorhaut, da habe ich auch Muttermale). Meine Unterhose habe ich dann wieder anziehen dürfen und sie ging weiter nach unten bis zu den Füßen.

Ich finde eine gründliche Untersuchung sehr wichtig. Klar es ist nicht so ganz angenehm sich auszuziehen, aber das ist doch im Prinzip egal. Im Schwimmbad unter der Dusche oder in der Sauna zieht man sich auch aus. Also nur Mut!!

Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH