» »

Schlimme Rückenbehaarung

rjelaxs86


ich kenne das was ihr durchmacht, bzw durchmachen müsst leider zu gut.

vorab zu meinem typ, sehr sehr kontaktfreudin, sehr hilfbereit und immer da wo man mich brauchen könnte, knüpfe gerne neue freundschaften, bin offen, ehrlich, selbstbewusst, zähle mich selber nicht zu den "dummen", wenn ich mir ziele setze versuche ich auch diese zu erreichen.

ich bin jetzt 21 jahre jung und rasiere meinen rücken öffters seit dem ich 16 bin. hart aber leider ist es so.

bis zu mienem 16. lebensjahr war ich leistungsschwimmer, und war 5 mal die woche im training. also das heißt sportlich sehr aktiv. leider konnte ich den sport aufgrund extremer behaarung nicht mehr weitermachen. ich hätte mich jeden tag rasieren müssen, was mir zu anstrengend war...

naja habe das schwimmen seien lassen und dem basketball gewittmet, was mir dann leider zeitlich nicht mehr reinpasste, und somit nur noch ins fitnessstudio gehe.

körperbehaarung, hm also wenn ich so beschreiben soll, auf den augen & nägeln hab ich noch keine entdeckt -.-

zum thema rasieren, kann ich leider vllt jede woche einmal, da ich einen extremen ausschlag bekomme, und dann die entzündeten haarwurzeln (sehen pickelartig aus) nicht einfach abschneiden kann,..

mit wachsen hab ichs auch schon probiert, naja, nach einer woche waren sie scho wieder da. aber leider dann selbes, aber noch extremeres problem mit diesen entzündeten haarwurzeln. also noch ne woche gewartet, wieder weggemacht, und dann hats 2 wochen gedauert, und sie waren wieder da.

in wie weit sowas die freiheit eines "jugentlichen" einschränkt wurde hier bestimmt schon oft genug gesagt. es fing an mit irgendwelchen dummen kommentaren, wo ich aber stark genug bin auf sowas zu scheißen, und mich nicht drum zu kümmern. mein problem ist eher das ich mich selber unwohl fühle, und mich so nicht gerne zeige. (sprich freibad, urlaub,..)

genauso auf studienfahren nach spanien, oder kommende abifahr zum balaton, muss ich auch noch irgendwie meistern.

aber leider geht es dann meist so aus das ich vllt einmal irgendwo schwimmen mitgehe (was mir ja sehr liegt :-( ) und den rest der reise an der bar sitze.

ich habe eine freundin die das wohl akzeptiert, aber auch net so toll findet, sie traut sich nichts zu sagen ist eher mein gedanke, weil sie weis das es mich stört.

lasern würde ich liebend gerne mal probieren, aber mitlerweile zweifel ich an der effektivität und ob sich das geld überhaupt lohnt! ich lese leider zudem sehr oft, das dickere haare nicht mit laser entfernbar sind... und zudem fehlt mir das geld vorne und hinten, bin froh wenn ich über die runden komme.

schönes leben wa

U n iqB2abe


Hey

Ähm..Ja, wie schon geschrieben Lsern, aber das ist halt kostspielig.

Oder du gehst zur Kosmetikerin und lässt sie dir wachsen, dass tut allerdings höllisch weh und ist auch teuer. Die sehen sowas öfters, also schockierend werden sie nicht wirken

g6onzaKles


hi, ich habe dieses forum durch zufall entdeckt. ich bin 26 und habe ganz genau das selbe problem wie du. ich war seit 12 jahren nicht mehr schwimmen usw und muss im sommer immer in rollkragenpullover rumlaufen. ich gehe seit 2 jahren zum rücklasern. kostet jeden monat 450euro . habe zich laser probioert und der aktuelle scheint wirkung zu zeigen endlich. mein traum ist es auch endlichs chwimmen zu können.mit wachs habe ich versucht aber hatte blutergüsse usw davon und die haare waren nach ner woche schon wieder am wachsen.

wenn du mehr erfahren möchtest oder tips oder so brauchst kannst dich gerne per icq bei mir melden. hab schon etliches ausprobiert. meine nummer lautet 223494918 :-) mfg

WaeepHie


Also ich habe das bei meinem Ex Partner auch gemacht. Also mit Wachsstreifen.

Er hat es ausgehalten und war später sehr froh. ;-)

Problem war bei ihm nur, dass seine Haut davon nicht sehr begeistert war.

Rvasmnu(ss


Bin sehr froh, diese Seite gefunden zu haben!

Da es ja immer mehr in Mode kommt sich am Körper zu rasieren, bei den Männern fing es ja vor ein paar Jahren mit den Achseln an, habe ich mir vor ein paar Tagen so einen Ganzkörperrasierer (Bodycruiser) zugelegt.

Ich bin begeistert- leide ich doch auch wie ihr unter diesem Problem.

Es fing so mit 13, 14 Jahren an dass ich eine sehr starke Beinbehaarung entwickelte.

Na ja, ich hab halt nie kurze Hosen angezogen, mochte auch nie welche.

Aber vor ein paar Jahren habe ich angefangen Sport zu treiben, Fitness, joggen.

Und da seit einigen Jahren die Haare ned mehr nur an den Beinen zuviel sind, sondern auch an Armen und dem Oberkörper, es unerotisch aussieht und vor allem man sich nicht eincremen kann, habe ich den Cruiser gestern das erste Mal probiert.

Ich bin richtig glücklich, man kann mit 3 Einstellungen die Haare entweder nur trimmen oder ganz rasieren mit 2 Feineinstellungen.

Ein ganz neues Lebensgefühl, ich sitze hier im T-Shirt, das habe ich seit Jahren nicht mehr gemacht.

Habe mir auch Muscleshirts gekauft.

Ich hätte auch nie erwartet, dass der Cruiser so glatt rasiert, früher habe ich die Einwegrasierer benutzt, nur die schneiden in die Haut und man muss unzählige davon benutzen.

Ich kann jedem hier nur raten sich so etweas anzuschaffen.

Habe auch jahrelang keine Shirts und kurze Hosen getragen, hat mich früher nicht gestört aber seit ich das heute gerne trage beginnt für mich ein neues Leben.

Und es stimmt, man isoliert sich ohne es zu merken, man hat ständig Angst blöde angeschaut zu werden und das schafft dann ein vermeidendes Verhalten, dass man selber gar ned mehr merkt.

Sommer, Sonne, Strand- das soll jetzt wieder zu meinem Leben gehören.

Auch sehe ich an verschiedensten Orten wie Fitnessclub, Bahn immer wieder, dass es "normal" geworden ist, dass Männer sich den Körper rasieren, habe das auch schon bei Till Schweiger oder Andre Agassi gesehen.

Also, der Vorwurf des Tranvestiten ist ein für alle mal entkräftet.

Tschaui!:p>

PS: Ich gebe zu, ich bin schwul und die Körperbehaarung war da auch immer ein Problem das mich sehr gehemmt hat.

Letzte Woche hatte ich einen ONS und merkte einfach wie sehr ich "gehemmt" war, weil ich nur an meine Haare dachte..

Ich freue mich auf die nächste Begegnung, die dann "haarloser" ausfällt!

xeTaxux


Dieses Forum ist zwar relativ alt, aber vielleicht gibts ja doch ne Antwort :=o

Aber wenn man sich die Haare auf dem Rücken mit Wachstreifen enthaaren lässt, dann kommen doch (wenn sie nachwachsen) diese hässlichen Pickel überall. Weil die ja unter der Haut nachwachsen. Hab das mal gemacht und es war extrem hässlich.

Gibt es da irgendeine Alternative? Irgendetwas was länger hält (vielleicht auch 3-4 Wochen) aber keine Pickel hinterlässt. (davon hab ich sowieso genug)

(lasern wollte ich auch schon, aber wisst ihr wie viel das kostet!? 1500€ allein für den Rücken!)

Ganz ehrlich... wenn ich die hätte, würde ich das sofort machen. Wert ist es mir. Doch ich hab keine Zeit zum arbeiten (schule) und Verdienste kann ich nirgendwo aufbringen... Da muss es doch was geben! :°(

C(hamLaeleonx1


Hallo,

Auch wenn es sehr alt ist, hab mir das mal alles durchgelesen, was hier geschrieben wurde und finde einige Thesen sehr interessant. Ich habe selber das problem mit den rückenhaaren. Mittlerweile löse ich das so, dass ich jetzt jeden Monat ins waxing Studio gehe und mir Rücken und Schulter waxen lasse. Das tut nicht höllisch weh wie manche befürchten. Das Wachs kann manchmal sehr heiß sein, aber man kann's überstehen. Die Haare beginnen, weil kein gleichmäßiger Haarwuchs, nach 1-2 Wochen wieder nachzuwachsen. Ich erhoffe mir allgemein die nachwachszeit zu verlängern. Ich mache das jetzt seit 2 monaten und es gibt fast gar keine pickel wie zu Beginn. Mit monatlich. 30,- geht das gut klar. Wenn eines Tages vielleicht mehr Geld da ist, kommt die laseroperation. Bis dahin kaufe ich mir monatlich ein paar Wochen Selbstbewusstsein:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH