» »

Knoten im ohrläppchen

sGwamiLnaxndo hat die Diskussion gestartet


:-o

ich hab seit längerer zeit immer so komische verhärtungen im ohrläppchen. sie lassen sich weder ausdrücken noch sind sie elastisch. ganz hart. manchmal gehn sie wieder weg, jetzt grade habe ich zwie kleinere im linken ohrläppchen. man sieht aber von aussen nichts.

was ist das und was macht man dagegen (ggf. entzündung oder so)

Antworten
F>lo%rianc Neu;ma"nn


genauso

hi

ich habe erst vor 2 tagen genau dasselbe bei mir bemerkt, allerdings nur ein größerer im rechten ohrläppchen. da ich davon noch nie was gehört habe, interessiert mich auch was das ist

und vor allem: ist es harmlos oder nicht?

hoffentlich weiß jemand weiter

thx schonmal

anno1x7


Re: ...

Ja ich hab das auch zur Zeit, und mach mir darüber auch eingentlich keine Gedanken!

Ich glaube ja dass es Pickel sind!

Meine Freundin schaut sich mein Ohr öfters an, drückt etwas herum und es kommt ein wenig Eiter raus........aber das ist wirklich das allerletzte worüber ich mir sorgen machen würde!!

L8iliPtxh


nur eine vermutung......

... vielleicht sind es nur talgverhärtungen, das kann bei allen weicheren körperteilen vorkommen - ihr wißt was ich meine denk ich. ich würd mir keine sorgen machen. oder eben (nur zur sicherheit) einfach den hausarzt fragen.

L<ad;y_[Kixller


sind pikel......

.... habe ich auch, das sind Pikel, also "talgverhärtungen", manchmal lassen sie sich ausdrücken,dann kommt das so richtig da raus gequollen, aber nicht immer :-)

gruß!

A2c1D


Hi, gerade wegen dieser Frage habe ich mich hier registriert weil ich mir auch unsicher war. Schon mal gerade deswegen weil es ja Knoten sind und man hört ja nix gutes davon.

Gruß!

TYöf=fVelxi


Hatte ich neulich auch, normal ausddrücken wie nen Pickel ließ sich das Ding nicht, dann hab ich mal den Finger hinters Ohrläppchen gelegt, also die Hinterseite, und aus der Vorderseite jeweils links und rechts enn Figner drauf zum Festhalten und dann von hinten gegen gedrückt. Kam weißes Zeug, ich denke mal Talg, raus. Relativ viel sogar. Danach wars immernoch etwas hart, das ging aber nach 2 Tagen wieder weg und nun ist alles wieder normal weich. ;-)

K.ni[efix8xexr


Auch ich habe diese Knoten, jedoch nur da wo alte Ohr(ring)löcher sind die ich nicht mehr nutze. Am rechten Ohr kann ich den oft ausdrücken. Allerdings verschwinden diese wenn ich gar nicht daran rumfummel.

H^ilude5x9


diese Knubbel habe ich auch schon jahrelang am Ohrläppchen. Aber nur am linken. Sie lassen sich verschieben, aber man sieht sie von außen nicht und sie tun auch nicht weh. Also, lasse ich sie in Ruhe, genau wie die das auch tun :)^ ich denke, das ist Talg der sich da verkapselt hat ??? ?

und Ohrringe trage ich keine, also beachte ich das gar nicht weiter. LG Hilde 59 die Knubbel und ich leben friedlich miteinader :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH